Venus

 

 

Geboren: 11//2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo-Español
Grösse:  ca. 64 cm,
Umgang mit Katzen:   geht nicht
Umgang mit Kindern:  kein Problem
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Ostharz (S-Anh.)
Anfragen an: Gabi Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Ausgedient und ausgemustert, die fast 9 jährige Venus wurde von ihrem Galguero ins Tierheim abgeschoben.

Ihr Körper zeigt etliche Narben und sicher hat sie ihrem Besitzer viele Jahre Dienste geleistet, aber zumindest hat er ihr so eine Chance auf ein neues Leben gegeben.

Ende August hat Venus ihr Bündel geschnürt und ist in ihre Pflegestelle nach Deutschland ausgereist.

Ihre Pflegefamilie beschreibt sie wie folgt:

„In der kurzen Zeit, in der Venus jetzt bei uns ist, haben wir eine Hündin kennengelernt, die sehr viel Geschichte auf ihren Köper geschrieben bekommen hat und das hat sie zu dem gemacht was sie ist.

Venus ist eine willensstarke und zielstrebige Dame, die genau weiß was sie will.

In Gesellschaft der anderen Hunde auf einem kuscheligen Plätzchen relaxen, einfach mal alle viere gerade sein lassen. Aber auch draussen mal losfetzen und Vollgas geben. Venus ist kein „alter“ Hund, sie hat aber eine gute Portion Weisheit und Abgeklärtheit und richtet sich ihr Leben ein.

Anzumerken ist, dass sie nur schwer etwas zurück lassen kann, selbst das Essen auf dem Tisch – es ist immer einen Versuch wert, das zu retten 😊.

Venus ist offen mit Menschen, hat kein ängstliches Wesen, aber sie schaut erst mal, was sie zu erwarten hat. Wenn diese erste Vertrauenshürde überwunden ist, dann ist sie ziemlich bestimmt was ihren Plan vom Kuscheln angeht und wie sie ihn durchsetzt.

Aber alle Galgos haben ja zwei Gesichter und bei Venus ist das nicht anders.

Im Haus ist sie das Kuschelmonster schlechthin, aber draußen zeigt sie dann was sie alles gelernt hat. Sie versucht immer die Übersicht über die Landschaft zu behalten. Wenn dort etwas ist, was sie als greifbar erachtet, geht es sehr fix mit dem Versuch an das gute Stück heranzukommen. Kurzum sie war lange bei einem spanischen Jäger und muss noch verstehen, dass hier kein Jagdgebiet mehr ist.

Abschließend ist zu Venus zu sagen, dass sie viele Narben hat, die von ihrem Vorleben erzählen, die sie aber in ihrer Art mit Stolz und Adel trägt.

Sie ist eine tolle Hündin und wir hoffen für Venus, dass jetzt den kuschelweichsten, allerbesten und liebevollsten Altersruhesitz bekommt, den sie sich unbedingt verdient hat.“

Eigentlich passt Venus überall dort hin, wo Menschen sie mit Liebe und Geborgenheit verwöhnen möchten. Über einen gesicherten Garten, in dem sie auch mal flitzen darf, wäre sie sicher glücklich und gegen einen Hundefreund hätte sie auch keine Einwände.

Venus ist kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und hat einen negativen Mittelmeercheck.

Interessiert ?, dann lernen Sie Venus auf ihrer Pflegestelle im süd-östlichen Harz kennen.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.