Auf dieser Seite werden Hunde vorgestellt, die schwer erkrankt sind oder aus anderen Gründen ein ganz spezielles Zuhause suchen

Armani – Notfall – Vermittlungshilfe

„Armani sucht ein Platz zum Glücklichsein 🍀

Seine Besitzerin, die ihn über alles liebte, ist todkrank und kann ihn nicht mehr behalten, so kam er zu uns zurück.

Er ist 7 Jahre alt, total lieb, kommt mit hundeerfahrenen Katzen klar, andere Hunde die ihn nicht bedrängen sind kein Problem.

Sein größtes Hobby ist Buddeln, Mauselöcher können ihn länger beschäftigen. Er geht gut an der Leine und liebt längere Spaziergänge, kann auch mal kurze Zeit, nach Eingewöhnung, alleine bleiben.

Wer mag diesem Traumhund einen Platz in seinem Herzen, auf der Couch und im Bett bieten?

Bei Interesse bitte unter 01778523804 melden. Gerne auch per WhatsApp oder SMS.

Armani befindet sich in einer Pflegestelle und ist nicht im Tierheim.“

Kategorie: Notfelle, Podencos, Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Armani – Notfall – Vermittlungshilfe

2 Podi-Notfelle Tommy und Minou

Tommy (geb. 05/2011)   und Minou (geb. 10/2013) kamen als junge Hunde nach Deutschland und leben seit 2014 zusammen.   Aus persönlichen Gründen verlieren beide nun ihr Zuhause und die Besitzerin wünscht sich einen sicheren Platz für den Lebensabend  –  am liebsten natürlich für beide gemeinsam.

So beschreibt sie Ihre Lieblinge:

„Tommy ist mittlerweile 11Jahre alt, ist nicht mehr ganz so gut zu Fuß, hat aber immer noch seinen Spiel-Kaspar und läßt es sich nicht nehmen, seinen Garten zu bewachen. Er ist ein absoluter Engel und tut keiner Fliege was zu Leide. Wenn im Frühling die Jungvögel flügge werden, beschützt er diese vor Minou’s Jagdeifer. Er liebt Kinder und ist mit Allen und Allem sehr vorsichtig, z.B. Leckerchen nimmt er zartest mit ‚gespitzten Lippen‘ aus den Fingern.  Tommy ist der Lieblingpatient aller Tierärzte, mit denen wir es bislang zu tun hatten. Er läßt alles klaglos zu. Dasselbe gilt auch für Behandlungen zu Hause, von Medikamentengabe über Krallen schneiden, Ohren putzen, etc.etc.“

„Minou ist nun 9Jahre alt und ein fröhlich-freches Mädchen voller Spielfreude, Energie und Tatendrang, dazu zählt leider auch ein ausgeprägterer Jagdtrieb.  Sie kam im Alter von ca. 3/4 Jahr quasi ‚direkt von der Straße‘ zu mir, hat sich also vermutlich selbst versorgen müssen durch Jagen. War nicht aus ihr herauszubekommen…wenngleich es deutlich besser geworden ist. Aber wie heißt es so treffend: ‚Gelegenheit macht Diebe.‘  Läßt man Minou zu lange unbeobachtet im Garten, dann sucht sie sich einen Weg hinaus, um ‚Abenteuer‘ zu erleben, Freunde zu besuchen, oder zum Jagen, da sollte man schon ein Auge auf sie haben.  Ansonsten ist Minou ein superfreundliches Elfchen und kann sogar richtig breit grinsen, so mit Zähnchen zeigen – das bringt mich jedesmal zum Lachen.“

Wo sind die Podi-Fans, die diesen beiden Notfällen ihr Herz und ihr Sofa anbieten.

Kontakt für weitere Infos   Regionalbetreuung http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

Kategorie: Notfelle, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für 2 Podi-Notfelle Tommy und Minou

Zuli – braucht ein besonderes Zuhause –

Rasse: Galgo Mix
Geboren: 2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Größe: 60 cm
Umgang mit Katzen: kein Problem
Umgang mit Kinder: nicht geeignet
Eignung als Zweithund: ja
Zuli lebt zur Zeit in Bayern
Anfragen an: michaelaforster@yahoo.com

Zuli wurde von meiner Freundin in Portugal gerettet und hat bis zu deren Tod ein beschauliches Leben zusammen mit einer weiteren Hündin bei meiner Freundin geführt.

Ihr erstes Lebensjahr hat sie separiert in einem kleinen Container verbringen müssen.

Das hat Spuren hinterlassen: Sie braucht lange um Vertrauen zu fassen und besonders der Aufenthalt im Freien ist auch nach 9 Jahren noch schwierig für sie.

Zuli braucht ein ruhiges Zuhause, am besten mit einem oder auch mehreren Hunden sowie einen sicher eingezäunten Garten. Sie macht bei mir ihr Geschäft zuverlässig draußen. Trotz der neuen Situation hat es nie ein Malheur gegeben. Schnell raus und wieder rein!

Wenn sie Vertrauen gefasst hat ist sie drinnen ein absolut normaler Hund. Ihrem Alter entsprechend chillt sie gerne auf weichen Hundebettchen oder der Couch, läßt sich kuscheln und verwöhnen und macht ab und zu (immer öfter!) einen Kontrollgang zum Leckerchenschrank. Bei schlechtem Wetter bleibt sie lieber drinnen und kann stundenlang alleine bleiben. Ihre Menschen können dann gerne ins Kino gehen.

Um ihre beste Seite, die Knutschkugel zu zeigen braucht die Maus ein ruhiges Umfeld, ländliche Umgebung und einen Hundefreund bzw. Freundin sowie ganz viel Geduld. Man kann in ruhiger, möglichst menschenleerer Umgebung auch gut mit ihr Spazierengehen, das wird im neuen Heim aber sicher dauern. Sie hatte viel Spaß in einem privaten Hundeauslauf mit gleichbleibenden Menschen/Hundeteams und ist dort gerne mal stöbern gegangen. Bis so etwas möglich ist wird es aber ebenfalls dauern. Eine begeisterte Autofahrerin ist sich auch nicht, springt sauber brav rein wenn es denn nötig ist.

Zuli braucht ein Heim in dem zunächst nichts von ihr verlangt wird. Fremde Menschen machen ihr große Angst und sie verdrückt dann in eine Ecke und zittert, knurrt auch schonmal. Entsprechend sollte sie einen ruhigen Rückzugsort im Haus bekommen.

Bei mir lebt Zuli problemlos mit Katzen zusammen und ist körperlich absolut fit. Wenn’s pressiert nimmt sie schonmal die Abkürzung über die Rückenlehne der Couch.

Ihre neuen Menschen sollten sich klar sein, daß sie niemals ohne Leine laufen kann. Auch wenn sie sehr anhänglich ist und an ihren Menschen klebt. Es reicht ein Geräusch oder Geruch um sie aus der Fassung zu bringen. Sie würde in Panik weglaufen. Auch hat sie starken Jagdtrieb.

Sie wird keinen Spaß daran haben ihre Menschen ins Restaurant zu begleiten oder mit in den Urlaub zu fahren. Ein fremdes Umfeld macht ihr Angst.

Ich denke nicht, daß sich das noch ändern läßt, die Isolation in ihrer Jugend hat ihre Entwicklung zu sehr gestört. Es wäre auch nicht in ihrem Sinne, sie liebte ihr Dasein als Couchpotato das sie bisher geführt hat.

Zuli ist nicht nur optisch ein besonderes Hundemädchen und braucht ihre besonderen Menschen.

Kategorie: Notfelle, Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Zuli – braucht ein besonderes Zuhause –

Denzel-AS – Pflegestelle gefunden –

Geboren: etwa 03/2019
Geschlecht: männlich, kommt kastriert
Rasse: Galgo
Größe: 60 cm
Umgang mit Katzen: Katzen werden toleriert (siehe Video)
Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Ostharz
Anfragen an: Gabi Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Asoka muss sein Tierheimgelände in Castalla räumen, weil die Gemeinde das Grundstück nun anderweitig verpachtet.  Dadurch verlieren die 30 dort untergebrachten Hunde ihre Unterkunft und die beiden anderen Tierheime von ASO sind bereits hoffnungslos überfüllt.  DENZEL ist aktuell der einzige Galgo in Castalla und es wäre toll, wenn der hübsche Rüde vielleicht kurzfristig eine Ps hier finden würde.

 

Denzel wurde in einem Industriegebiet entdeckt, als er nach Futter suchte.

Er war sehr vorsichtig und es hat einige Zeit gedauert, bis er sich annäherte und eingefangen werden konnte.

Auch die ersten Tage im Tierheim war er schreckhaft und zurückhaltend.

Inzwischen entspannt er sich immer mehr und nähert sich Menschen an.

Denzel ist ein recht kleiner und zart gebauter Rüde.

Mit seinen Artgenossen ist völlig unproblematisch.

Katzen werden toleriert (siehe Video).

Die Ergebnisse des Mittelmeercheck sind komplett negativ.

Kategorie: Galgos, Notfelle, Pflegestelle gesucht | Kommentare deaktiviert für Denzel-AS – Pflegestelle gefunden –
Zurück nach oben...