Diese Welpen suchen ein Zuhause.

Manea

Geboren: Ende 05/2021
Geschlecht: weiblich, altersbedingt unkastriert
Rasse: Galgo
Grösse:  z.Z. 50 cm, 12 kg
Umgang mit Katzen:  kein Problem
Umgang mit Kindern:  kein Problem
Eignung als Zweithund: ja gut
Pflegestelle: Raum Hanau
Anfragen an: Jutta Adlon – j.adlon@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Manea hat die Pflegestelle gewechselt und ist jetzt seit 1 Woche bei uns.

Die Umstellung hat sie super gemeistert, schon nach kurzer Zeit kam sie direkt zum Kuscheln und Blödsinn machen zu uns. Die kleine Maus hat uns mit ihrer Art ruckzuck um den Finger gewickelt.

Sie ist absolut stubenrein und zeigt an, wenn sie mal raus muss.

Manea versucht immer mal wieder unseren Kater zum Spielen aufzufordern, funktioniert nur leider nicht. Dafür lässt sich unsere jüngere Hündin gerne dazu überreden mit ihr zu Toben , die Zwei spielen wirklich schön miteinander. Manea kommt aber auch sehr gut in die Ruhe, ohne vorher zu überdrehen. So legt sie sich gerne ins Körbchen, knabbert dort auf Kauzeugs rum oder döst eine Runde. Sie liebt es ebenso ganz nah auf oder neben ihren Menschen zu liegen.

Auf den Spaziergängen ist sie bereits gut ansprechbar und läuft schon recht ordentlich an der Leine. Sie inspiziert neugierig die Gegend. Menschen und Radfahrer, die uns entgegenkommen findet sie noch ein wenig unheimlich. Sie orientiert sich aber an unseren Hunden und beobachtet diese, dadurch klappt das Weiterlaufen in solchen Situationen dennoch. Deswegen wünschen wir uns für Manea einen weiteren Hundekumpel in ihrem neuen zu Hause.

Manea ist bereits komplett geimpft, entwurmt und gechipt. Altersentsprechend natürlich noch nicht kastriert und auch für einen aussagekräftigen Mittelmeercheck ist sie noch viel zu jung.

Wer möchte der süssen zarten Schokimaus sein Herz und ihre ganze eigene Familie schenken? Der darf sie natürlich bei uns im Raum Hanau besuchen kommen.

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Manea

Makani

Geboren: Ende 05/2021
Geschlecht: weiblich, altersbedingt unkastriert
Rasse: Galgo
Grösse:  noch im Wachstum
Umgang mit Katzen: neugierig und aufgeschlossen
Umgang mit Kindern:  wird kein Problem sein
Eignung als Zweithund: ja gut
Pflegestelle: Raum Simmern (Hunsrück)
Anfragen an: Gabi Wende – gabi.wende@farfromfear.org

mehr Bilder unter:  Facebook-Album

Tierschützer haben im Juni eine schwarze Galga mit ihren 7 Welpen aufgenommen. Der Vater ist unbekannt. Die kleine Familie wurde in eine Pflegestelle übernommen und dort konnte die Mama die Welpen in Ruhe aufziehen. Alle haben sich gut entwickelt, eine fröhliche und verspielte Rasselbande, die nach den entsprechenden Impfungen nun Mitte September in deutsche Pflegestellen ausreisen konnte.

und hier kommt die kleine Fledermausgalga Makani :)))

ihre Pflegestelle schreibt:

Die kleine Makani ist nun eine Woche bei uns – und sie verhält sich, als ob sie schon immer hier gewesen wäre… sie orientiert sich toll an den„Großen“, ist schon stubenrein, schläft durch und ist sehr gelehrig. Sie
hört schon gut, wenn man sie ruft und ist nach dem toben im Garten mit ihrem Rudel sehr brav im Haus.

Haushaltsgeräusche wie Kaffee- oder Waschmaschine machen ihr nichts aus. Auch draußen zeigt sie
keinerlei Ängste.  Fremde Menschen, andere Hunde, Pferde und Katzen werden alle neugierig und aufgeschlossen beäugt. Wer sich für diese kleine Fledermaus entscheidet, holt sich die Sonne und frischen Wind ins Haus.

Makani ist bereits komplett geimpft, entwurmt und gechipt. Altersentsprechend natürlich noch nicht kastriert und auch für einen aussagekräftigen Mittelmeercheck ist sie noch viel zu jung.

Sie wartet im Hunsrück auf lieben Besuch. 

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Makani

Maila

Geboren: Ende 05/2021
Geschlecht: weiblich, altersbedingt unkastriert
Rasse: Galgo
Grösse:  noch im Wachstum
Umgang mit Katzen: nicht getestet, in dem Alter aber meist kein Problem
Umgang mit Kindern:  wird kein Problem sein
Eignung als Zweithund: ja gut
Pflegestelle: Raum Herford (NRW)
Anfragen an: Gabi Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Tierschützer haben im Juni eine schwarze Galga mit ihren 7 Welpen aufgenommen. Der Vater ist unbekannt.Die kleine Familie wurde in eine Pflegestelle übernommen und dort konnte die Mama die Welpen in Ruhe aufziehen. Alle haben sich gut entwickelt, eine fröhliche und verspielte Rasselband, die nach den entsprechenden Impfungen nun Mitte September in deutsche Pflegestellen ausreisen konnte.

Eine aus der Rasselband ist die beige Maila  – eine elfenzarte Prinzessin !!!

Maila zeigte sich von der langen Reise relativ unbeeindruckt, das kleine Hundemädel hat durchaus schon eine gute Portion Selbstbewusstsein.

In charmanter Art und Weise wickelt sie Menschen gleich um ihre kleinen Pfötchen. Mit anderen Hunden ist sie total verträglich – gibt sich anfangs etwas zurückhaltend, lässt sich beschnuppern und dann je nach Interessenlage 🤪entweder spielen oder weitergehen.
Eine offene und fröhliche Junghündin, die ihre Umwelt neugierig und aufgeschlossen entdeckt.

Natürlich ist Maila noch total verspielt und hat jede Menge Unsinn im Kopf – alles muss erkundet und untersucht werden.

An der Leine geht sie bereits ganz prima, ohne zu ziehen, macht aber gerne Entdeckungen rechts und links am Wegesrand. Eine Stunde Spazierengehen hält sie locker durch.

Maila ist schon fast stubenrein und sucht sich im Garten gerne Stellen, die irgendwo ein bisschen abgelegen, eher am Gebüschrand, sind 👍🏻 und nicht mitten auf dem Rasen.  Nachts meldet sie sich momentan noch ein Mal.

Im Auto mitfahren ist auch kein Problem. Da ist sie es gewöhnt in einer Box zu liegen und dann kann sie (mit einer Kaurolle) auch brav Einkaufszeiten abwarten.

Alles in allem ist Maila eine lebensfrohe, neugierige und auch schlaue Hündin, die schnell lernt und quietsch vergnügt durchs Leben geht – im Haus auch ebenso gerne liebevoll und verschmust auf dem Sofa kuschelt 😇.

Maila ist bereits komplett geimpft, entwurmt und gechipt. Altersentsprechend natürlich noch nicht kastriert und auch für einen aussagekräftigen Mittelmeercheck ist sie noch viel zu jung.

Besuchen Sie die kleine Prinzessin doch einfach mal im Raum Herford !!!

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Maila

Doruk ist reserviert ;o)

Geboren: Anfang März 2021
Geschlecht: männlich / unkastriert
Rasse: Galgo
Größe: ca. 62 cm (wächst noch)
Umgang mit Katzen: klappt prima
Umgang mit Kindern: Kinder sollten schon älter sein
Eignung als Zweithund: sehr gut geeignet
Pflegestelle: Raum Frankfurt / Hanau
Regionalbetreuung  Jutta Adlon – j.adlon@farfromfear.de

mehr Bilder unter:  Facebook-Album

Anfang Mai kam ein Junge ins Tierheim und hatte den kleinen Doruk in einer Decke dabei.
Die Familie hatte den Welpen wohl aus einer Laune heraus angeschafft  und der Junge sagte, dass er ihn nun nicht mehr will, so als ob Doruk ein Spielzeug wäre.
Die Tierschützer haben nicht weiter gefragt und das kleine Kerlchen sofort genommen.
Da Doruk noch nicht geimpft war, wurde er auf einer spanischen Pflegestelle untergebracht.

Anfang Juli ist der kleine Mann in Deutschland angekommen … aber hört selbst ;-)

JUHUUUU !!! ich bin’s, der DANTE !!!!!
Meine Pflegemama hat mir den Namen gegeben, kaum war ich aus dem Transporter gehüpft. Manchmal nennt sie mich auch ihren Prinz, kleiner Furz oder Knirps und auch ganz oft tasmanischer Teufel. Aber da muss sie sich echt irren … weil, diese Teufel leben auf einer Insel vor Australien und ich bin reinster spanischer Hochadel und bin auch direkt aus Spanien zu ihr gekommen. Naja, mir soll es egal sein, Hauptsache ich weiß wer ich bin J

Außer mir und meiner Mama leben hier noch die beiden Tanten Louisa und Jolanda und ein Kater namens Valentino. Valentino ist schon bisserl älter und seeehr faul, aber manchmal spielen wir trotzdem bisschen zusammen oder ich lecke ihm blitzschnell über’s Gesicht. Die beiden Tanten sind mega streng und anstrengend. Louisa benimmt sich die gaaaanze Zeit wie das Fräulein Rottenmeier. Die ist ‚ne echte Spaßbremse und Jolanda ärgert mich ganz oft und klaut mir die Leckereien, die ich von Mama zum Knabbern bekommen habe. Aber sonst ist das Leben hier echt cool. Ich habe ein super weiches und kuschliges Bett für mich ganz alleine, in dem schlafe und döse ich ganz oft tagsüber. Nachts krieche ich zur Mama ins Bett und kuschle mich an sie. Das ist sooo toll und ich schlafe wie ein kleines Baby durch bis zum nächsten Morgen.

Super genial ist der eigene Garten. Da bin ich ganz oft, denn ich bin leidenschaftlicher Gärtner und Landschaftsgestalter – jetzt habe ich euch schon eins meiner größten Hobbies verraten ;-)  Außerdem beteilige ich mich aktiv bei der Mülltrennung und passe auf, dass da nichts schief läuft. Für die Mama schredder ich das Papier schon mal vor, dann hat sie weniger Arbeit damit. Auch die Besorgung von Kleinholz für die Heizperiode habe ich gleich eigenverantwortlich übernommen.

Die Mama hat mir eine eigene Spielzeugkiste zur Verfügung gestellt. Da bin ich auch täglich am Sortieren und umräumen. Ich kenne die Couch und die Flocke, spiele sehr gerne Bällchen und bringe dieses auch zurück (also, so im Umkreis von 1 bis 2 Meter, damit Mama auch Bewegung hat). Bei Mama’s Schuhen kontrolliere ich täglich Profil und Gripp, wir wissen ja wie schnell Haushaltsunfälle passieren. Im Auto habe ich eine eigene Box, damit mir nix passiert während der Fahrt sagt Mama. Der Staubsauger ist definitiv nicht mein Freund. Aber dafür bin ich zuverlässig stubenrein, mache auf Kommando Sitz, beherrsche das Impulskontrollspiel, nur „ordentlich“ an der Leine laufen ist noch nicht so mein Ding, aber das lerne ich auch noch.

Jetzt bin ich auf der Suche nach meiner eigenen, ganz lieben Familie, bei denen ich dann ganz lange, also für immer leben darf. Diese Familie muss ganz spezielle Voraussetzungen erfüllen und falls sich jetzt DIE eine oder DER andere so ein bisschen in Prinz Dante verliebt hat, sagt euch jetzt noch die Mama, was das für Voraussetzungen sind.

Ciao, macht’s gut und vielleicht bis ganz bald … ich gehe jetzt wieder raus Bällchen spielen,
Euer Dante (Küsschen)

Wir wünschen uns für den kleinen Mann Menschen mit Zeit, Geduld, Konsequenz und Gelassenheit, die Spaß daran haben, die Höhen und Tiefen der Pubertät eines selbstbewussten Hundebuben zu genießen. Es sollten mindestens ein oder mehrere Windhunde vorhanden sein, die Freude daran haben, mit Dante die Welt zu erobern, ihm die Hausregeln erklären, aber auch nicht überfordert sind, wenn Erziehung notwendig ist. Die zwei- und vierbeinigen Erziehungsberechtigten sollten hinreichend standfest sein um seinen Übermut zu kompensieren, aber auch das Bedürfnis nach Nähe und Wärme befriedigen können und wollen. Ein eingezäunter Garten, in dem er seine Beine strecken und spielerisch überschüssige Energie ablassen kann, ist unverzichtbar und notwendig, damit aus einem temperamentvollen Junghund ein angenehmes Familienmitglied wird.

Last but not least ist Dante bildhübsch und hat einen bezaubernden und charmanten Charakter. Er ist geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet, jedoch  aufgrund seines jungen Alters noch nicht kastriert

Dante freut sich im Raum Frankfurt / Hanau auf lieben Besuch.

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Doruk ist reserviert ;o)

Mona – Reserviert –

Geboren: Ende 05/2021
Geschlecht: weiblich, altersbedingt unkastriert
Rasse: GalgoGrösse:  noch im Wachstum
Umgang mit Katzen:  in dem Alter meist kein Problem
Umgang mit Kindern:  wird kein Problem sein
Eignung als Zweithund: ja gut
Pflegestelle: Raum Flensburg (SH)
Anfragen an: Gabi Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Tierschützer haben im Juni eine schwarze Galga mit ihren 7 Welpen aufgenommen. Der Vater ist unbekannt. Die kleine Familie wurde in eine Pflegestelle übernommen und dort konnte die Mama die Welpen in Ruhe aufziehen. Alle haben sich gut entwickelt, eine fröhliche und verspielte Rasselband, die nach den entsprechenden Impfungen nun Mitte September in deutsche Pflegestellen ausreisen konnte.

Hier die kleine Mona, die von ihrer Pflegefamilie Yuna genannt wird.

Ihre Pflegestelle schreibt über die kleine Maus:

„Yuna hatte von allen Geschwistern die längste Anreise bis in den Raum Flensburg. Sie hat das gut gemeistert, war aber natürlich redlich geschafft und so gab es nur noch eine kurze Begrüßung mit dem vorhandenen Rudel  (2 Galgas und 2 kleinere Mixrüden. Danach war schlafen angesagt und da das Mäuschen Körperkontakt brauchte 😉 natürlich in Pflegefrauchens Bett – da hat sie dann seelenruhig geschlafen.  Durchschlafen ist bei Yuna ohnehin kein Problem.

Die kleine, lackschwarze Schönheit ist eine unkomplizierte, aufgeschlossene, fröhliche und auch schlaue Hündin.

Sie hat die Hausordnung sehr schnell begriffen und orientiert sich besonders an einer erwachsenen Galga, die auch direkt die Mamarolle übernommen hat. Die beiden spielen und balgen miteinander, dass es eine Freude ist zuzuschauen. Yuna hat auch schon gut verstanden, dass Aktion im Garten oder auf der Hundewiese stattfindet und das Sofa (meist) nicht als Klettergerüst dient.

Die Stubenreinheit klappt recht gut, Yuna geht zur Tür und zeigt an, wenn sie raus muss (kleine Verfehlungen gehen zu Lasten Pflegefrauchens – nicht schnell genug reagiert).

Yuna geht auch bereits gut an der Leine. Die Spaziergänge durch Dorf, Feld und Wald meistert sie auch ohne hündischen Bestand bereits ganz prima. Viel befahrene Strassen sind ihr aber noch etwas unheimlich.

Insgesamt ist sie interessiert und neugierig, aber mit der gebotenen Vorsicht.

Im Auto mitfahren klappt perfekt (in ihrer Box mit einer Kaurolle als Schnuller).

Der Kater hier wurde interessiert – aber auf Abstand – beäugt.

Alles in allem ist dieser kleine, verschmuste Wirbelwind einfach nur ein Traum. Yuna bereichert mit grosser Lebensfreude den Alltag und zaubert schnell ein Lächeln in Gesicht. 😊“

Yuna wartet auf Sie im Raum Flensburg.

Sie ist bereits komplett geimpft, entwurmt und gechippt. Altersentsprechend natürlich noch nicht kastriert und auch für einen aussagekräftigen Mittelmeercheck ist sie noch viel zu jung.

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Mona – Reserviert –
Zurück nach oben...