Diese Hunde anderer Vereine suchen auch ein zuhause.

Momo – Vermittlungshilfe –

Geboren: 02/2013
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
Umgang mit Katzen: nicht getestet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: TSV Gießen
Anfragen über: info@tsv-giessen.de

 

Momo kam mit drei weiteren Hunden zu uns ins Tierheim. Der sanfte Rüde war zu dem Zeitpunkt unterernährt, hatte entzündete Ohren, starken Zahnstein und viel zu lange Krallen.

Momo hat noch viel Energie, ist aber deutlich ruhiger als seine Kumpanin.

Der hübsche Rüde kuschelt sehr gerne, drängt sich aber dem Menschen nicht auf. Momo hängt sehr an Lilli, liegt gerne Kontakt mit ihr und putzt sie auch intensiv. Daher wäre es toll, wenn er mit ihr zusammen in sein neues Zuhause ziehen könnte. Da die Wahrscheinlichkeit einen Platz für ihn und Lilli gemeinsam zu finden, sehr gering ist, ist dies kein Muss. Er wäre aber sicher glücklich, wenn schon ein sozialer Hund in seiner Familie leben würde.

Momo zeigt podencotypisch Jagdtrieb.

 

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Momo – Vermittlungshilfe –

Lilli – Vermittlungshilfe

Geboren: 06/2010
Geschlecht: weiblich
Rasse: Podenco
Umgang mit Katzen: nicht getestet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: TSV Gießen
Anfragen über: info@tsv-giessen.de

 

Lillis Geschichte ist mehr als traurig. Ursprünglich kam sie von Fuertevetura in ihre Familie. Dort lebte sie lange Zeit glücklich. Als dann ein Schicksalsschlag die Familie ereilte, wurde alles anders. Glücklicherweise kam sie dann mit den anderen Hunden der Familie nach einiger Zeit zu uns ins Tierheim.

Sie war in einem sehr schlechten Zustand zu uns. Sie hatte Untergewicht, konnte nicht aufstehen, hatte entzündete Ohren, starken Zahnstein, einen Tumor und fraß nicht selbständig. Durch Schmerzmittel und tagelanger Zwangsernährung haben wir die zarte Hündin wieder auf die Beine bekommen. Nun suchen wir für die alte Dame dringend ein Zuhause, in dem sie nie wieder hungern muss und Schmerzen aushalten muss.

Lilli ist insgesamt sehr ruhig und sehr menschenbezogen. Sie ist sehr verbunden mit Momo, liegt gerne im Kontakt mit ihm und putzt ihn auch oft. Lilli geht es zwar inzwischen schon wieder besser, aber sie ist immer noch schwach. Wie gut sie sich erholen wird und wie lange ihr noch bleibt, ihr restliches Leben zu genießen, bleibt offen.

Für Lilli suchen wir daher ein ruhiges Zuhause, evtl. mit Garten, da sie im Moment noch keine großen Spaziergänge machen kann. Toll wäre es natürlich, wenn sie mit Momo in ihr neues Zuhause ziehen könnte, da sie wirklich an ihm hängt. Aber wir wissen, dass es fast unmöglich ist, einen Platz für beide zusammen zu finden. Daher vermitteln wir sie auch getrennt. Wichtig ist, dass sie überhaupt nochmal eine Familie findet, die ihr zeigt, dass ihr Leben nicht im Tierheim enden muss.

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Lilli – Vermittlungshilfe

Dane und Börne – Vermittlungshilfe

Dane und Börnet, Greyhounds, geb. 19.11.2019 

Dane und Börnet kamen bereits im April 2023 über eine Veterinärbehörde in unser Tierheim.

Noch heute würden wir sagen „Oh, reinrassige Greyhounds. Windhunde. Die sind gut vermittelbar. Ja, wir hätten nie gedacht, dass die Beiden so lange bei uns sind. Woran mag das wohl liegen? Nein, sicherlich nicht an überzogenen Vermittlungskriterien, denn es gibt ja nicht mal Anfragen für die Beiden.

Grundlegend wäre eine gemeinsame Vermittlung soooo toll. Denn die zwei lieben sich, brauchen sich und liegen auch nicht selten eng umschlungen zusammen in einem Korb. Ja, der Winter ist jetzt hart für die zwei, denn wenig Fett, kaum Fell… Da müsste eigentlich die warme Decke auf der Couch vorm Ofen drüber… Aber im Tierheimzwinger ist das halt leider anders.

Die beiden Geschwister kamen mit ihrer Mutter in unser Tierheim, die leider nach Freigabe zur Vermittlung aus Alters- und Gesundheitsgründen eingeschläfert werden musste.

Viel kennengelernt haben die Beiden vermutlich nicht. In den besten Verhältnissen lebten sie ebenso nicht, sonst wären sie nämlich nicht „rausgeholt“ worden.

So verwundert es auch nicht, dass die Beiden häufig mit sich selbst beschäftigt sind und gerne ihr eigenes Ding machen. Grundsätzlich sind sie dem Menschen jedoch zugetan und freuen sich auch sehr, wenn sie zum Spaziergang rausgeholt werden. Zugegeben: Die Leinenführigkeit ist ausbaufähig, so dass es nicht unbedingt ratsam ist alleine mit den Beiden loszuziehen. Die Beiden haben eben durchaus eine gewisse Größe (wenn auch nicht die Welt an Gewicht).

Zu kleinen Hunden, Katzen und Kleintieren können die zwei nicht. Auch kleine Kinder haben sie nicht kennengelernt.

Wir gehen davon aus, dass sie problemlos alleine bleiben können.

Notfalls würden wir die Beiden auch trennen, aber die Bilder werden für sich sprechen, dass eine gemeinsame Vermittlung toll wäre. Wir wissen jedoch wie schwer es ist für zwei große Hunde ein Zuhause zu finden.

Gerade wenn es bereits vorhandene Hunde gibt, muss man halt sehen wie es passt. Sie haben bereits mit anderen, größeren Hunden zusammen gelebt.

 

Kontakt:
Tierheim Zweibrücken
Ernstweilertalstr. 97
66482 Zweibrücken (Rheinland-Pfalz)
Tel.: 06332/76460 oder 0172/6522342
email: info@tierheimzweibruecken.de

www.tierheimzweibruecken.de

 

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Dane und Börne – Vermittlungshilfe

Tajo – Vermittlungshilfe

Geschlecht: Rüde
Rasse: Galgo-Mischling
Größe: groß werdend
Alter: geb. 08.11.2022
Aufenthaltsort: 06774 Muldestausee
geimpft, gechipt, entwurmt

Hier stellen wir euch Tajo vor – einen wunderschönen und liebenswerten Junghund, der auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause ist. Tajo wurde in Spanien geboren, seine Mutter „Noah“ ist eine Galga, während sein Vater unbekannt ist. Nachdem die Hundefamilie unter schlimmen Bedingungen lebte, konnten sie dank des spanischen Tierheims gerettet und liebevoll betreut werden. Tajo kam im Mai nach Deutschland und wartet nun, zusammen mit seinem Bruder Nanuk, in einer Pflegestelle in 06774 Muldestausee.

Tajo ist äußerst menschenbezogen und sucht stets die Nähe seiner Bezugsperson. Am liebsten würde er den ganzen Tag kuscheln und Zeit mit seinen Menschen verbringen. Zu Hause ist er ein wahrer Schmusekönig, während er im Garten gerne seine Energie beim Toben auspowert. Er genießt es auch, im Garten zu sitzen und die Umgebung zu beobachten.

Beim Spazierengehen an der Leine reagiert Tajo noch nervös auf unbekannte Geräusche, hier hilft ihm sein Bruder sehr – an dem orientiert er sich. Mit souveräner Unterstützung wird er sicherlich lernen, sich entspannt an der Leine zu bewegen. Wir sind überzeugt, dass Tajo zu einem liebevollen und aufmerksamen Begleiter heranwachsen wird. Für ihn ist es von großer Bedeutung, liebevolle Zuwendung zu erhalten und in einem stabilen und sicheren Umfeld zu leben.

Tajo kommt gut mit Kindern, Pferden. Katzen und Hasen zurecht (selbstverständlich unter Aufsicht) und ist verträglich mit Artgenossen. Aufgrund seiner schüchternen Natur würde er sich auch über einen souveränen Ersthund als Gefährten freuen.

Wir suchen für Tajo ein Zuhause, in dem bereits ein Hund vorhanden ist, an dem er sich orientieren und mit dem er sich auspowern kann. Die Anwesenheit eines Artgenossen wird ihm helfen, sich einzuleben und Vertrauen aufzubauen.

Wo sind die Menschen, die Tajo dabei helfen, sein Glück zu finden und ihm die Chance auf ein erfülltes Leben schenken?

Kontakt:  Info@herztier.com

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Tajo – Vermittlungshilfe

Nanuk (Benji) – Vermittlungshilfe

Nanuk (Benji)
Geschlecht: Rüde
Rasse: Galgo-Mischling
Größe: groß werdend
Alter: geb. 08.11.2022
Aufenthaltsort: 06774 Muldestausee
geimpft, gechipt, entwurmt

Nanuk  (wird auf seiner Pflegestelle Benji gerufen) wurde in Spanien geboren, zusammen mit seinen 8 Geschwistern. Seine Mutter ist eine Galgohündin, der Vater ist unbekannt. Der gesamte Wurf wurde zusammen mit der Mutter im Tierheim abgegeben, da die Besitzer die Hunde als Mischlinge nicht gewinnbringend verkaufen konnten. Für die Hundefamilie war es großes Glück, denn sie haben unter schrecklichen Umständen gelebt… Im Tierheim wurden sie gut versorgt und für die Ausreise vorbereitet. Nanuk wartet jetzt in Muldestausee auf eine Familie, die ihm ein Zuhause schenkt.

Nanuk ist ein wunderschöner Junghund und sehr menschenbezogen. Er ist gut verträglich mit anderen Hunden und hat keinerlei Scheu. Alters- und rassebedingt ist er allerdings sehr stürmisch und tobt sehr gern.

An der Stubenreinheit wurde bereits mit gutem Erfolg gearbeitet. Natürlich muss Nanuk noch alles lernen und Regeln beigebracht bekommen. Er ist ein kräftiger Hund und benötigt unbedingt Menschen, die ihn mit liebevoller Konsequenz erziehen. Aber Nanuk hat jede Menge Potential und wird mit Sicherheit einmal ein toller Begleiter, in den man vorher jedoch etwas Arbeit investieren muss. Gelernt hat er bereits sitz, Platz und „geh Bettchen“.

Nanuk hat Kinder sehr gern, allerdings sollten sie schon standfest sein, da er zwar sehr lieb mit Kindern ist, aber seine Freude auch sehr groß sein kann. Außerdem kennt er Pferde, Katzen und Hasen und interessiert sich nicht sonderlich für sie.

Wir suchen für Nanuk eine Familie, die Windhunde nicht nur mag, sondern auch weiß, dass sie im jungen Alter schon mal etwas mehr Energie und Flausen im Kopf haben, als manch anderer Hund. Nanuk ist kein Hund, der einfach nebenbei läuft. Gerne kann ein weiterer Hund in der Familie leben oder er kann mit seinem Bruder Tajo vermittelt werden. Ein Haus mit Garten wäre wünschenswert für ihn.

Kontakt:  Info@herztier.com

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Nanuk (Benji) – Vermittlungshilfe

Rayo – Schweiz – Vermittlungshilfe

Bericht aus der Hundepension Grisette im Schweizer Jura:

RAYO,
Rasse: Galgo espanol,
geboren: Oktober 2021,
Größe: ca. 66 cm
Umgang mit Katzen: kann bei Bedarf abgeklärt werden
Umgang mit Kindern: ab 12 Jahren
Eignung als Zweithund: ja

Mehr Infos: http://www.grisette.ch/Rayo_Galgo_Refugio.html

RAYO wurde in Spanien in sehr schlechtem Zustand herrenlos aufgefunden. Er fand Unterschlupf bei einer spanischen Tierschützerin, die mit unserem spanischen Partnertierheim zusammenarbeitet.
Nun befindet sich RAYO bei uns im Jura, bis ein Zuhause gefunden wird. Er ist,  wenn man ihm ein bisschen Zeit gibt, ein sehr freundlicher und verschmuster Hund. Mit anderen Hunden ist er verträglich, Katzen wissen wir noch nicht.

RAYO’S Tagebuch mit mehr Fotos, Videos und Infos gibt’s auf unserer Homepage : www.grisette.ch.

Falls Sie RAYO unverbindlich kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause bieten könnten, freuen wir uns wenn Sie unser unverbindliches Bewerbungsformular anfordern: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info(at)grisette.ch.

RAYO ist geimpft, gechippt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und verzollt, Er wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 600.– nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

Hundepension Grisette
Sandra Scheidegger Ruepp, Route de Lucelle 27 , CH – 2947 Charmoille
JU Tel. ++41 32 462 3219, www.grisette.ch

Kategorie: Vermittlungshilfe | Kommentare deaktiviert für Rayo – Schweiz – Vermittlungshilfe

Tolo – Schweiz – Vermittlungshilfe –

 

Geboren: 2017
Rasse: Galgo Español
Größe: 70 CM
Umgang mit Katzen:  nicht bekannt
Umgang mit Kindern: zu ängstlich
Eignung als Zweithund: ja unbedingt
Pflegestelle: im Schweizer Jura
Anfragen an: info(at)grisette.ch / Tel 0041 32 4623219

mehr Bilder unter:  www.grisette.ch

Bericht aus der Hundepension Grisette im Schweizer Jura:

TOLO wurde von seinem Jäger in unserem Partnertierheim in Spanien abgegeben. TOLO hat von Menschen wohl noch nicht viel Gutes erfahren, er ist noch immer sehr scheu und es wird noch lange dauern, bis er Vertrauen fassen kann.

Wir suchen für ihn ein Zuhause bei einem souveränen Ersthund, mit anderen Hunden kommt er sehr gut zurecht. Ebenfalls soll sein Zuhause in einem Haus mit ausbruchsicher eingezäuntem Garten sein. Tolo kann, wenn er sich erschrickt, über einen Zaun von 1.8 m springen. Wir hoffen sehr, dass wir für ihn die berühmte «Nadel im Heuhaufen» finden die ihm die Zeit gibt um Vertrauen aufzubauen und auch das nötige Umfeld dazu hat.

Hier ein Video von seiner Ankunft in der Schweiz im November : https://www.youtube.com/watch?v=YllRTBilHUc

Bitte lesen Sie doch mehr zu ihm auf unserer Homepage www.grisette.ch, dort finden Sie auch weitere Fotos und Videos und unsere anderen Hunden, die ebenfalls ein Zuhause suchen.

Falls Sie TOLO ein passendes Zuhause bieten könnten  und ihn unverbindlich kennenlernen möchten, freuen wir uns wenn Sie unser unverbindliches Bewerbungsformular anfordern: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info(at)grisette.ch.

TOLO ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, verzollt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.– nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

Hundepension Grisette
Sandra Scheidegger Ruepp, Route de Lucelle 27 , CH – 2947 Charmoille
JU Tel. ++41 32 462 3219, www.grisette.ch

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Tolo – Schweiz – Vermittlungshilfe –
Zurück nach oben...