Rua

Geboren: ca. 05/2017
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo
Größe: 58 cm, 19 kg
Umgang mit Katzen: nicht zu Katzen und Kleintieren
Umgang mit Kindern: freundlich
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Bergkamen
MMK: negativ

Anfragen über unseren Interessentenbogen:   https://tierverwaltung.anigu.de/embeddable/interested/#formKey=da2c1a81-deab-42d6-9147-a1e704c86613&locale=de

oder per Mail an die zuständige Regionalbetreuung  Jutta Adlon – j.adlon@farfromfear.de

Rua kommt aus einer abgelegenen Kleinstadt bei Sevilla, Los Molares, wo die Jagd mit den Galgos an der Tagesordnung ist.

Auf ihrer Pflegestelle hat sie sich vom ersten Tag an problemlos in den Alltag und das aus zwei weiteren Windhunden bestehende Hunderudel eingefügt. Rua genießt und fordert Schmuse- und Streicheleinheiten von allen Familienmitgliedern, der Pflegepapa ist dabei ihr Favorit.

Total unbeschwert und schon sehr routiniert, bewegt Rua sich im ganzen Haus und zeigte von Anfang an keinerlei Unsicherheiten.

Wie die meisten Windhunde liebt natürlich auch Rua weiche und kuschelige Liegeplätze, inklusive dem gemütlichen Sofa.

Rua ist komplett stubenrein und auch Ressourcenverteidigung oder Futterneid sind ihr fremd. Im Auto fährt sie gerne mit, dort legt sie sich nach kurzer Zeit ab, verschläft die Zeit oder schaut dabei neugierig aus dem Fenster. Auch das alleine bleiben ist in der Hundegesellschaft kein Problem für diese süße Maus.

Rua ist nicht nur eine wunderschöne, sondern auch eine absolut aufgeweckte, aktive, neugierige und verspielte Galga. Sie liebt es, im Garten mit voller Power Flitzerunden zu drehen, ob alleine oder mit ihren Pflegegeschwistern. Auch Kuscheltiere liebt Rua über alles. Diese werden voller Lebensfreude in die Luft geworfen und mit einem eleganten, schnellen Sprung wieder gefangen.

Rua freut sich sehr auf die langen gemeinsamen Spaziergänge. Sie lässt sich problemlos das Geschirr anlegen und läuft schon recht gut an der Leine. Hier bedarf es jedoch noch etwas an Feinschliff, an dem gearbeitet wurde. Bei Begegnungen mit fremden Vierbeinern werden diese von ihr ignoriert und auch Leinenpöbler bringen sie gar nicht aus der Ruhe. Sozial bleibt Rua zudem im gesicherten Hundefreilaufgelände, wo sie sich gerne so richtig auspowert und zeigt keine Ängste bei Radfahrern, Joggern, Rollern oder anderen Umweltreizen. Auch Reisen im Wohnmobil ist für Rua kein Problem und man kann sie gut bei vielen Gelegenheiten mitnehmen, sogar in die volle Stadt oder ins Restaurant.

Als ehemalige passionierte Jägerin, ist Rua´s Blick immer in die Ferne gerichtet. Die Umgebung wird sehr aufmerksam beobachtet und so entgeht ihr nicht der kleinste Bewegungsreiz. Ist das Reh oder die Katze einmal entdeckt, gibt es kein Halten mehr. Ihre Menschen sollten daher standfest genug sein, um sie auch wirklich festhalten zu können. Kleintiere und Katzen dürfen definitiv nicht in ihrem neuen Zuhause leben.

Die Bedeutung des Namens „Rua“ ist: Traum, Vision. Wir wünschen uns für dieses hübsche Hundemädchen ein liebevolles Zuhause, bei Menschen, die Erfahrung mit ausgeprägtem Jagdtrieb haben und damit umgehen können. Ein hoch eingezäunter Garten sollte vorhanden sein und ein netter, agiler Hundekumpel zum Rennen, Toben und Spielen darf auf keinen Fall fehlen.

Rua ist geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Diese Traumhündin freut sich auf einen Besuch in der Nähe von Bergkamen.

 

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.