Poncio-FBM – Angsthunderfahrene Pflegestelle gesucht –

Geboren: etwa 04/2018
Geschlecht: männlich, kastriert kurz vor Ausreise
Rasse: Galgo
Größe: 61 cm
Umgang mit Katzen: nicht geeignet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: gesucht
Anfragen an: Regionalbetreuung  http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

MMC Test: negativ

Poncio wurde in der Gegend von Cantillana aufgegriffen und war von Anfang an sehr unsicher und auch in vielen Situationen ängstlich. Leider hat sich das bis heute nicht viel verbessert und besonders bei fremden Personen reagiert er ängstlich und zieht sich zurück.

Sein Leben wird vorher nicht immer leicht für ihn gewesen sein und Menschen haben ihm nicht viel Gutes zukommen lassen. Poncio hat sich bei FBM leider noch nicht weiterentwickelt, es ist zu laut und sein Stress zu hoch – er versucht einfach nur unsichtbar zu sein .Er geht zwar gut an der Leine, dennoch darf man nicht vergessen, dass es sich bei Poncio um einen Angsthund handelt und somit ist doppelt Sicherung und Bauchgurt Pflicht.

In der Hundegruppe haben wir einen ganz anderen Poncio kennen gelernt. Er spielt für sein Leben gerne mit den Kumpels und ist stets freundlich und sozial. Somit wäre ein souveräner Hundefreund oder ein Rudel in der Familie ist für ihn empfehlenswert, damit er sich diesem vertrauensvoll anschließen kann und ihm das Einleben erleichtert wird.

Finden wir diese besonderen Menschen, die ihm den Weg in ein unbeschwertes Leben zeigen?

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.