Olaf-FBM

Geboren:  ca. 07.2015
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo
Größe:67 cm 24 kg
Umgang mit Katzen: noch nicht getestet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/noch nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
MMK: negativ
Pflegestelle: gesucht
Anfragen an:Regionalbetreuung  http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook-Album

Olaf wurde in der Stadt Dos Hermans in einem katastrophalen Zustand gefunden. Was muss der junge Rüde bereits in seinem Leben erlebt haben

Olaf war nur mehr Haut und Knochen, die Rute nekrotisch. Seine Rute war leider so nekrotisch, dass er bereits 2x operiert werden musste.

Seine Schnauze ist gezeichnet vom Maulkorb, das Näschen verletzt und offen. An den Beinen ebenso offene Wunden, Wunden am Rücken und am Bauch.

Olaf war so müde, er hatte solchen erbärmlichen Hunger und war völlig durchgefroren. Anfangs ist er sehr vorsichtig bei Menschen die er nicht kennt, aber das ändert sich schnell und dann kommt das kleine Kerlchen gerne schmusen. Seine liebvolle Art beschämt uns Menschen…

Auch mit seinen Hundekumpels versteht er sich sehr gut. Olaf ist kein Haudrauf, keiner in der ersten Reihe. Er schaut, dass er nicht unter die Räder kommt und ist ruhig, sozial und freundlich mit anderen Hunden. Ein souveräner Ersthund bzw. ein zärtliches freundliches Mädchen würde ihm gut tun- in einem Rudel würde er eher untergehen. Der Katzentest kann nach seiner Genesung gerne auf Anfrage gemacht werden.

Als Angsthund würden wir ihn nicht bezeichnen, aber als Schüchti, der in Ruhe und ganz vorsichtig die Welt mit all ihren Wundern erkundet.

Wir würden uns so sehr für Olaf freuen, wenn er nach all dem Schrecken, den er erleben musste, endlich die Liebe einer Familie kennenlernen darf, wo seine Seele vom Missbrauch geheilt wird.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.