Manzano/Manni – Pflegestelle gefunden –

Geboren:  ca. 01.2016
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo
Größe:70 cm , 21 kg
Umgang mit Katzen: nicht geeignet
Umgang mit Kindern: geeignet
Eignung als Zweithund: geeignet
MMK: negativ
Pflegestelle: Raum Bremen
Anfragen an: Ulrieke Gerken –  U.gerken@farfromfear.de

Manzano/Manni ist ein grundgütiger großer Hund mit einem besonderen Charakter. Er ist sehr genügsam, man muss also genau hinsehen, um zu erkennen, was er möchte. Leider muss er jetzt nach 3 Jahren bei seiner Besitzerin, aus gesundheitlichen Gründen, ein neues Zuhause finden. Aufgrund des Gesundheitszustandes seines Frauchens und auch seines eigenem, suchen wir dringend einen neuen Platz!

Es sollte idealerweise ein Garten vorhanden sein und Menschen, die immer zuhause sind.

Seit letztem Jahr hat er immer wieder mit Durchfällen zu kämpfen, die aktuell mit Medikamenten behandelt werden. Derzeit soll er gut eingestellt sein.  Er sagt aber Bescheid, wenn es dringend wird – gerade Nachts sehr wichtig. Er hat im Frühjahr eine Darm OP hinter sich, aber der große Erfolg ist ausgeblieben. Aktuell bekommt er einen Diätplan zum selberkochen, der auch eingehalten werden muss. (Dadurch soll auf die Medikamente verzichtet werden) Das ist bei Manzano aber eine Herausforderung, da er einen großen Appetit hat, groß genug ist und so an Essen vom Tisch kommt – oder der Arbeitsplatte in der Küche. Da hat er auch sein Talent gezeigt, Dosen zu öffnen….

Eine gutaufgeräumte Küche ist hilfreich und nötig. Andererseits lässt er sich sein Futter von anderen Hunden klauen und zieht sich dann zurück. Mittlerweile hat er etliche Kilos abgenommen und verliert nun auch noch seine Muskulatur. Das schwächt ihn zusätzlich.

Er ist Hunden gegenüber sehr sozial, meist verliert er aber rasch das Interesse an ihnen. Er ist mit jeder Art Hund kompatibel. Zu viele Hunde, junge und aufdringliche, setzen ihn aber schon unter Stress.

An der Leine läuft er prima, in gesicherten Gebiet ist er auch ohne gelaufen (solange kein Wild in der Nähe ist -auf Feldern und Wiesen aber generell nicht). Sein Rückruf ist gut, er kennt Stopp, Aus, Sitz, Platz, Laut und noch das eine oder andere mehr. Er apportiert gerne seinen Kaninchendummy und macht gerne Nasensuchspiele mit seinen Futterbrekkies. Länger alleine bleiben beherrscht er ebenso, wenn er vorher eine große Runde und eine gute Portion Futter bekommen hat. Er fährt gern Auto und in öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt er cool. Leider stellt er sich immer IMMER in den Weg. Das gilt auch für Restaurantbesuche. Die kennt er, manchmal mag er es aber nicht. Er legt sich nie unter Tische und geht generell nicht in höhlenartige Strukturen. Wichtig ist ihm auch immer ein weicher Liegeplatz (wie so üblich ;)).

Wenn Manni sich ärgert kann er sehr laut bellen. Das passiert dann, wenn er Hunger oder Langeweile hat oder sich an einem Ort befindet, den er nicht mag. Das konnte ihm in den letzten 3 Jahren leider nicht abgewöhnt werden. Er wird in seinem jetzigen Zuhause leider nicht das Leben führen können, was er braucht. Daher muss er nun wieder auf die Suche gehen.

Kategorie: Galgos, Galgos, Pflegestelle gesucht, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.