Usain

Geboren:  ca.08/2014
Geschlecht: männlich   kastriert
Rasse: Galgo Español
Größe: ca 68 cm
Umgang mit Katzen: noch nicht getestet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/noch nicht getestet
Eignung als Zweithund: ja
Pflegestelle: Raum Plön
Anfragen an: Gabi Däwes  –  daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

USAIN  !!  ein Juwel mit kleiner Schramme.

Usain ist eine schwarze Schönheit in/vor den besten Jahren. Er ist jemand, der weiß wer er ist, was er will und was er kann, aber auch was er nicht will, z.B. den Platz auf dem Sofa räumen.

Er tritt der Welt, neuen Situationen und Menschen tiefenentspannt gegenüber.

Der keifende Miniaturhund hinterm Zaun interessiert ihn nicht die Bohne.

Im Auto mitfahren, mit den Kumpeln alleine zu Hause bleiben, alles kein Problem. Ambitionen als Innenarchitekt : null !

Stubenrein: ja !

Am Wochenende mal lange ausschlafen: gerne !

Kampfschmuser : Ja !

Was das aufspüren und vertilgen von Lebensmitteln angeht spielt er in der 3. Liga. Offensichtliche Gelegenheiten werden natürlich genutzt, aber es ist nicht sein Lebensmittelpunkt immer und überall den Spürhund zu geben.

Den Jagdhund in sich kann er aber nicht verleugnen – in der Feldmark sind Augen, Ohren und Nase stets aufmerksam. Er ist aber -auch in den unterschiedlichsten Situationen- stets durch klare Ansage leicht und gut zu händeln.

Im Umgang mit Nichtrudelmitgliedern ist er Macho, aber kein Stänkerer. Charmant zu den Damen, bei den Herren souverän in der Körpersprache.

Und dann ist da noch seine süße Marotte !!!

Er  ‚redet‘ und kommentiert Situationen in allen einem Hund möglichen Laut-Äußerungen und Tonlagen. Vom leisen Wuffen, über Stöhnen, bis zum dunklen Murren, setzt er seine Stimme flexibel ein, wenn er der Meinung ist die Situation erfordert einen Kommentar.

Zum Schluss noch die Schramme zu erwähnen: dazu muss man Usains Vorgeschichte kennen. Er kam im Herbst 2019 ins spanische Tierheim und 2 Monate später wurde ins Tierheim eingebrochen. Ob man gezielt Usain haben wollte oder ihn erst dort entdeckte ? Fakt ist es wurde nur seine Zwingertür geknackt und der Rüde war verschwunden. Die spanischen Tierschützer haben nicht aufgegeben ihn zu suchen und im Januar kam ein Hinweis auf ein Barackenlager und tatsächlich fand man Usain dort und nahm ihn kurzerhand mit. Er humpelte stark und so führte der erste Weg in die Tierklinik. Dort wurde ein Bruch im linken Vorderbein festgestellt. Wie lange er damit schon rumlief ? die Kallusbildung hatte schon begonnen. Zur Stabilisierung wurde eine Platte gesetzt, die vor kurzem auch wieder entfernt wurde. Aber leider ist der Bruch nicht völlig gerade zusammengewachsen, sodass die Pfote leicht auswärts dreht.  Usain belastet das Bein ganz normal und es tut seiner Lebensfreude keinen Abbruch.

Usain ist kastriert, geimpft, gechippt und hat einen negativen Mittelmeercheck. Ein im Herbst 2019 festgestellter Filarientiter ist durchbehandelt und im April negativ nachkontrolliert.

Lernen Sie diesen tollen Rüden im Raum Plön kennen.

Kategorie: Galgos, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.