Tango-CD – Pflegestelle gefunden –

 

Tango hiess ursprünglich mal Afgano und wurde vor ein paar Jahren aus dem Tierheim von einer spanischen Familie adoptiert. Es war eine gute und glückliche Zeit in der Familie, aber nun ist die Situation eingetreten, dass die Frau schwer erkrankt ist. Sie wartet auf eine Lebertransplantation und es ist leider nicht mehr möglich sich ausreichend um Tango zu kümmern. Gerade weil die Familie so an Tango hängt, wünscht sie sich für ihn die Chance auf ein neues Leben in einer Familie in Deutschland, denn ihnen ist klar, dass in Spanien die Chancen für einen 3beinigen Hund gleich null sind und sie möchten nicht, dass er im Tierheim leben muss.

Seine Familie berichtet über Tango:“ er ist wie ein Engel und fängt Menschenherzen ganz schnell und leicht ein, mit seiner lieben  und freundlichen Art. Manchmal ist er etwas schüchtern und schaut erst mal ehe er zu Fremden geht, aber er liebt Streicheleinheiten. Im Haus ist er so ruhig, dass man ihn kaum bemerkt und natürlich ist er stubenrein, zeigt an wenn er raus muss. An der Leine geht er gut und achtet sehr auf seine Menschen. Er liebt Spaziergänge und bekommt auch Freilauf. Auch im Auto benimmt er sich gut, kann auch alleine einsteigen. Mit anderen Hunden hat er keinerlei Probleme und er lebt im Haus mit einer Katze zusammen, die ihn nicht interessiert. Draußen die wilden Katzen, da schaut er allerdings schon aufmerksam.“

Tango sucht seine Chance nun auf unserer Seite und obwohl uns klar ist, dass es nicht einfach sein wird. Vielleicht entdeckt ihn ja jemand, der sich von einem Handicap nicht abschrecken lässt.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.