Numa

Geboren: 04/2012
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo Español
Größe: 60 cm
Umgang mit Katzen: besser nicht zu Katzen
Umgang mit Kindern: mit älteren, ruhigen Kindern kein Problem
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Hannover
Anfragen an: Gabriele Däwes –  gabriele.daewes@farfromfear.org

mehr Bilder unter: Facebook Album

Von Numa‘s Vorgeschichte wissen wir leider kaum etwas, vermutlich hatte sie Babies, aber was mit denen geschehen ist, konnte nicht herausgefunden werden. Sie war sehr verschüchtert und es war nicht ganz einfach sie einzufangen. Numa war in Begleitung eines älteren Galgorüden und durch den gelang es schliesslich auch sie zu sichern.

Numa ist eine kleine und sehr ruhige Galga.  In das Rudel der Pflegestelle hat sie sich ganz leicht und unproblematisch eingefügt.  Überhaupt hat sie mit anderen Hunden überhaupt kein Problem und verhält sich auch bei fremden Artgenossen eher gleichgültig. Manchmal zeigt sie aber schon, dass auch noch Temperament in ihr steckt und dann schliesst sie sich auch einer Sprintrunde an – wenn es ihr zu wild wird, dann zieht sie sich einfach ein bisschen zurück

Menschen gegenüber ist Numa anfangs zurückhaltend und vorsichtig  (speziell Angst vor Männern hat sie jedoch nicht).  Sobald sie merkt, dass man ihr nichts Böses will, dann taut sie auf und lässt sich auch gerne streicheln und beschmusen.  Ihrer Bezugsperson folgt sie, sucht auch die Nähe und zeigt auch durch Rutenwedeln an, dass sie sich wohlfühlt.

Im Haus ist sie völlig unauffällig, liebt weiche Plätze -auch gerne erhöht-, sie macht keinerlei Unsinn, klaut nicht und war vom ersten Moment an stubenrein.

Zum Fressen braucht Numa Ruhe, am Besten geht das, wenn man ihr das Futter hinstellt und sie alleine lässt, dann ist die Schale ruck zuck blank geputzt.  Leckerchen nimmt sie auch noch nicht aus der Hand, freut sich aber wenn man sie ihr hinlegt. Allerdings würde sie nie etwas gegen diebische Rudelmitglieder verteidigen.

Im Auto verhält sie sich ruhig, steigt problemlos ein und aus und liegt während der Fahrt ganz entspannt ab.

Spaziergänge gefallen Numa, sie geht so leicht an der Leine, dass man sie überhaupt nicht fühlt.

Sie schaut sich die Gegend an, schnuppert an Gras und Blumen und ist ansonsten sehr entspannt.

Jagdtrieb hat sie bisher noch nicht gezeigt. Umso mehr erstaunt es uns, dass aus Spanien die Ansage kam, dass Numa kein Katzenfreund ist. In der Pflegestelle sind keine Katzen, von daher kann das hier nicht nachgetestet werden.

Numa ist geimpft, kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Wir wünschen uns für die kleine Maus ein ruhiges und einfühlsames Zuhause, in dem sie in Ruhe ankommen kann. Ein netter Hundefreund und ein gesicherter Garten wären schön.

Lernen Sie Numa gerne bei einem Besuch im Raum Hannover kennen.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.