Jana

Geboren: 04/2016
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo Español
Größe: 65 cm
Umgang mit Katzen: werden toleriert
Umgang mit Kindern: kein Problem
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Salzwedel (Elbe)
Anfragen an:  g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Jana hat bereits einiges hinter sich – mit zahlreichen Wunden von ihrem Besitzer einfach im Tierheim abgegeben. Am schlimmsten war die Verletzung an der Rute, es hatte sich bereits Knorpelfraß gebildet und so musste ein Stück amputiert werden. Aber die Wunde wollte nicht verheilen und bereitete Jana wohl auch Schmerzen. So musste kurz vor der Ausreise noch ein Mal nachamputiert werden. Auf dem Transport hat sich Jana von der vorsichtshalber umgelegten Halskrause befreit, den Verband abgekaut und sich unglücklicherweise die Fäden selbst gezogen. So kam die kleine Stummelmaus Mitte August hier an. Natürlich gab es sofort einen Tierarzttermin, denn die Wunde war schmerzhaft geschwollen. Glücklicherweise hat das Antibiotikum gegriffen und die Ruhe und regelmässige Versorgung in der Pflegestelle lassen die Wunde jetzt gut abheilen.

Ihre Pflegemama schreibt: “Jana ist nun fast 3 Wochen bei uns und entwickelt sich ganz wunderbar. Die Amputationswunde ist fast gänzlich verheilt und Jana hat geduldig alle Prozeduren über sich ergehen lassen. Selbst die häufigen Tierarztbesuche waren kein Problem. Schon wenige Tage nach ihrer Ankunft gliederte sie sich problemlos in das vorhandene Rudel ein, schaute sich viel von unseren Hunden ab und lernt enorm schnell; wobei sich in der Folge – auch in Begegnungen- ganz klar zeigte, dass Jana Rüden den Vorzug gibt, Hündinnen findet sie nicht so interessant und ignoriert Annäherungsversuche. Bei unseren Rüden sucht sie in Ruhe- und Spielphasen engen Anschluss. Im Haus hat sie ganz klar die Führung übernommen und die hier lebenden älteren Rüden finden „ihre“ neue Chefin toll…sie ist hier ein lustiger kleiner Kobold und veranstaltet nach dem Aufwachen Kissenschlachten und Aufräumaktionen ohne dabei etwas kaputt zu machen.

Jana genießt den großen Garten, dort trägt sie gerne „mitgenommene“ Sachen herum.

Noch gehört sie zur „Selbstversorgerfraktion“ und die Küche muss gut aufgeräumt sein!

Sie ist absolut stubenrein von Anbeginn und hält auch die Nächte bis zu 10 Stunden durch.
Jana ist neugierig, fröhlich und offen für eine Anleitung durch ihre Menschen. Fremden gegenüber ist sie zunächst zurückhaltend, geht dann aber mit zwei- und vierbeinigen Besuchern, Kindern und auch Katzen oder Pferden völlig offen und frei um. Sie fährt toll im Auto mit und läuft gut und leichtfüßig an der Leine. Verkehrsgeräusche, Haushaltsgeräte, alles kein Problem. In Gemeinschaft mit dem Rudel ist auch hier das Alleinbleiben okay. Angst machen ihr nur laute Knallgeräusche. Dunkelheit verunsichert sie auch etwas, da braucht sie beim nächtlichen Gartenrundgang Begleitung und orientiert sich nah an ihrem Menschen- dabei reagiert sie sofort auf Zuruf. Alles in allem eine süße Zaubermaus mit einem tollen Charakter und viel Potential.

In ihrem neuen Zuhause sollte bereits ein Hund vorhanden sein, idealerweise ein Rüde, an den sie sich anschließen kann.“

Jana ist kastriert, geimpft, gechippt und hat einen negativen Mittelmeercheck.

Kennenlernen könne Sie Jana im Raum Salzwedel (Elbe).

Update zu Jana, 15.Oktober 2019
Wie es zu erwarten war, zeigt Jana jetzt ihre ganze Schokoladenseite! Sie ist so interessiert und wach in allen Dingen des Alltags, dass es uns unglaublich freut, wie schnell sie dazulernt und selbst alles aufsaugt, was man ihr anbietet. Ihr Blick, ihre Körperhaltung, alles sagt uns, wie gut es ihr geht und wie sie sich verändert hat seit ihrer Ankunft, von Scheu keine Spur mehr. Immer gut gelaunt, wackelt der ganze Hund, wenn sie mit ihrem Stummelchen wedelt und alle zum Spielen herausfordert. Jana freut sich über jeden Besucher und begrüßt sie mit fröhlichem Bellen. Mit den ihr gut bekannten Personen schmust sie gerne, Fremde beobachtet sie mit Abstand aber ohne Angst. Die Spiele im Garten fordert sie mit Nachdruck ein, stellt sich vor die Tür und nimmt „die Jungs“ gleich mit! Aufräumen ist auch weiter angesagt, denn sonst ist sie mit Eifer dabei zu helfen, vor allem in der Küche 😉 Laute Stimmen und tobende Kinder machen ihr weiterhin Angst, genauso wie Knallgeräusche. Alles andere ist völlig unproblematisch, selbst Staubsauger, Bohrmaschine, etc. Jana zeigt sich hier mit allen Tieren gut verträglich und ist kein Einzel- oder dauerhafter Wohnungshund. Sie wäre ein unproblematischer Zweit- oder Dritthund. Erst nachdem sie ständig freien Zutritt zum Garten hatte, wurde sie frei und selbstbewusst, sie zieht den Garten dem Haus vor, weiß aber auch genauso die wärmende Gemütlichkeit des Ofens zu schätzen, wenn es regnet.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.