Caya

Caya kam Anfang September 2017 als niedlicher Welpe nach Deutschland und löste im „Pfötchen umdrehen“ Pflegestellenfieber aus.

Aber leider kommt es manchmal anders als man es sich so ausmalt.  Die Lebensumstände haben sich grundlegend geändert, der Besitzer musste sich beruflich verändern und ist jetzt sehr viel unterwegs. Übergangsweise konnte Caya bei den Eltern unterschlüpfen. Aber das ist kein Dauerzustand, denn Caya ist eine junge und unternehmungslustige Hündin, die mehr Auslastung haben möchte.

Caya kennt die Grundkommandos, ist aber altersentsprechend noch recht ungestüm. Die Hündin liebt es zu spielen und zu toben. Mit Artgenossen ist sie verträglich, aber beim Spielen mitunter recht stürmisch.  Ein Sparringpartner wäre toll.

Katzen ??? – wie sie sich da verhält, können wir leider nicht sagen. Aufgrund ihres Temperaments würden wir eher sagen nicht zu Samtpfoten.

Mit Menschen ist Caya offen, freundlich und zugänglich. Allerdings sollten evtl. in der Familie vorhandene Kinder schon etwas standfester sein.

Für Caya wünschen wir uns eine Familie, die Lust auf Leben und Lernen mit einem jungen Hund hat. Sicherlich muss Caya noch ein bisschen kleines Hunde 1×1 kennenlernen und der jugendliche Überschwang sollte in die richtigen Bahnen gelenkt werden.

Da die Hündin bisher noch nicht läufig war, ist sie noch nicht kastriert. Sie ist geimpft und gechipt.

Kennenlernen können Sie Caya im Raum Unna.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.