Viggo und Ania -Vermittlungshilfe, Tierheim Bonn

VIGGO( Galgorüde) und ANIA (Mix-Mädel)

Geboren: 2008 und ca.2012
Geschlecht: Rüde und Hündin (beide kastriert)
Größe: 68 cm und 36 cm
Umgang mit Hunden: gut
Umgang mit Katzen: Viggo nicht
alleine bleiben: noch nicht

Anfragen an: hunde@tierheimbonn.de

Telefonzeiten:
Mo: 14-17 und 18-21 Uhr
Di-Fr: 9-12 und 18-21 Uhr
Sa: 18-21 Uhr, So: 13-19 Uhr
(1. So. im Monat: 17-19 Uhr)

Tel.: 0228 – 636 995

 

Viggo und Ania sind zu uns ins Tierheim gekommen, da ihr Besitzer sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um die beiden kümmern konnte.

Das ungleiche Paar ist ein unschlagbares Team und beide Hunde hängen sehr aneinander, so dass wir versuchen möchten, die zwei ehemaligen Spanier Viggo und Ania zusammen zu vermitteln. Denn sie haben bereits ihr geliebtes Herrchen verloren und sollen wenigstens einander behalten können.

Viggo und Ania sind vom Wesen her Anfängerhunde – beide sind freundlich, sanft, verschmust und liebevoll.

Viggo, der Galgo, ist extrem sensibel, was seine Bezugsperson angeht und baut eine starke Bindung auf. Er mag genau wie Ania alle anderen Hunde, nur Katzen möchte er jagen. Da Viggo nicht abgeleint werden kann, wäre ein Garten im neuen Zuhause für seinen Bewegungsdrang toll. Denn trotz seines zweistelligen Alters merkt man ihm dieses kaum an und er flitzt wie ein junger Hund über die Wiese. Galgos sind aber Kurzstreckenläufer, das heißt, wenn einige Sprints im eingezäunten Gelände erfolgt sind, reicht ihm danach ein normaler Spaziergang. In der Wohnung sind Windhunde wie er sehr ruhig und genießen es auf dem Sofa zu liegen und zu kuscheln.

Ania ist eine sanftmütige und fröhliche Hündin. Vermutlich durch einen Autounfall in Spanien hat sie eine Fehlstellung im Knie und die Hüfte kaputt. Damit sie endlich schmerzfrei laufen kann, werden wir zeitnah bei ihr eine Femurkopfresektion vornehmen lassen. Derzeit läuft Ania je nach Tagesform – immer natürlich in Viggos Begleitung – kürzere Strecken von etwa 30-40 Minuten. Wenn es weiter gehen soll, kann man Ania aber auch in einen Buggy setzen. Auch sie ist superverträglich mit Artgenossen und eine verschmuste Zaubermaus.

Ein ebenerdiges Zuhause mit eingezäuntem Garten, gern bei rüstigen Rentnern, wo die beiden Schätze einfach liebgehabt werden, wäre ihr und unser Traum!

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.