Telmo-GF – Pflegestelle zusammen mit Bazil gefunden –

Geboren: 02.2017
Geschlecht: männlich/ kastriert
Rasse: Galgo
Größe:66 cm
Umgang mit Katzen: werden toleriert
Umgang mit Kindern: eher nicht
Eignung als Zweithund: eher zu mittelgroßen bis großen Hunden
Pflegestelle: Raum Bremen

Anfragen über unseren Interessentenbogen:   https://tierverwaltung.anigu.de/embeddable/interested/#formKey=da2c1a81-deab-42d6-9147-a1e704c86613&locale=de

oder per Mail an die zuständige Regionalbetreuung Gabi Däwes –    g.daewes@farfromfear.de

In Zusammenarbeit von FBM und Galgo Freedom wurde letztes Jahr für TELMO und BAZIL eine ruhige familienbetriebene Hundepension gesucht.

So kam er in die Obhut von GF.

TELMO , auf einem Auge völlig blind, auf dem Anderen auch nur ein sehr eingeschränktes Sehvermögen, war sichtlich verunsichert und ängstlich

Nach einer längeren homöopathischen  Behandlung konnte im Juni`23 tatsächlich ein Stillstand der Degeneration am Auge festgestellt werden, auch die Entzündung war abgeklungen. Selbst der Augenspezialist war positiv überrascht, die Behandlung wurde beibehalten, es  scheint ihm gut zu helfen.

Heute ist TELMO ein selbstbewusster Rüde, der mit Mädels und unterwürfigen Buben gut klar kommt…..mit dominanten Rüden funktioniert es leider überhaupt nicht. Auch junge aktive wilde Hunde oder ein großes Rudel sind nix für ihn.

Wir suchen für TELMO ein ruhiges ländliches Zuhause mit Garten und sehr gerne einer lieben souveränen Hündin. Laute Geräusche wie befahrene Strassen,und viele Menschen / Hunden machen ihm noch  Angst, es sollte die Möglichkeit gegeben sein, ihn erst einmal im Garten zu führen.

Die Pflegestelle sollte schon Erfahrung mit gehandicapten Nasen haben,

Zu Kindern möchten wir TELMO nicht geben, das würde ihn vermutlich arg stressen, dafür hat er den Katzentest bestanden,, wobei dies auch keine hektischen Vertreter sein sollen.

TELMO hat einen negativen Mittelmeercheck.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.