Koke-AN

Geboren: 01/2022
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo
Größe: 68 cm, 27kg
Umgang mit Katzen: Katzentest auf Anfrage
Umgang mit Kindern: keine Angabe/ nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: gesucht
Anfragen über unseren Interessentenbogen:   https://tierverwaltung.anigu.de/embeddable/interested/#formKey=da2c1a81-deab-42d6-9147-a1e704c86613&locale=de
oder per Mail an die zuständige Regionalbetreuung für Ihren Wohnort, siehe:
https://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

Koke wurde von einem privaten Tierschützer aufgefunden, gesichert und zur ANAA gebracht. Daher ist über seine Vorgeschichte nichts bekannt.

Als der Bub ins Tierheim kam, hatte er eine langezogene, noch nicht verheilte Wunde über seinen ganzen linken Brustkorb. Der Tierschützer, der ihn gesichert hat, hatte die Wunde zwar gut erstversorgt, trotzdem mussten in eine operative Nachversorgung erfolgen. Die zurück gebliebene Narbe verschwindet aber nahezu in Kokes Fellzeichnung.

Koke lebt in einer Rüdengruppe und zeigt sich hier sehr sozial. Auch mit Hündinnen kommt er sehr gut aus.
Mit Menschen hat er wohl wenig oder nicht so sehr gute Erfahrungen gemacht. Er bleibt anfangs eher auf Abstand, lässt sich aber ohne Widerstand anfassen, das Geschirr und Leine anlegen, wenn er keinen Ausweg hat.
Berührungen wie streicheln sind ihm noch fremd, er kann sie noch nicht geniessen. Er braucht noch ein wenig um aufzutauen um festzustellen, dass ihm keiner was böses will.

Bei kleinen Gassirunden auf dem Tierheimgelände werden andere Vierbeiner freudig begrüsst, aufdringlichen oder lauten Hunden geht er lieber aus dem Weg.
Die wilden Kaninchen sind sehr spannend für ihn, sein Jagdtrieb ist wahrscheinlich nicht zu verleugnen, er bleibt aber an der Leine unter Kontrolle.

Schön für ihn wäre mindestens ein souveräner Ersthund um sich zu orientieren. Er fühlt sich eindeutig sicherer, wenn er in Begleitung ist.

Wer zeigt dem hübschen Bub langsam und einfühlsam, wie schön die Welt außerhalb eines Tierheims sein kann ?
Koke ist kastriert, geimpft, entwurmt, die Test auf Mittelmeerkrankheiten waren durchweg negativ.
Gerne packt er schnell sein Köfferchen ;o)

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.