Chocolate-GF

Geboren: 12.2017
Geschlecht: männlich,  kastriert
Rasse: Galgo
Größe: ca. 67 cm
Umgang mit Katzen: nicht getestet
Umgang mit Kindern: eher nicht, er ist sehr unsicher
Eignung als Zweithund: zu mittelgroßen bis großen Hunden
Pflegestelle: gesucht

Anfragen über unseren Interessentenbogen:   https://tierverwaltung.anigu.de/embeddable/interested/#formKey=da2c1a81-deab-42d6-9147-a1e704c86613&locale=de

oder per Mail an die zuständige Regionalbetreuung für Ihren Wohnort, siehe:
https://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook Album

Der arme Kerl kam aus sehr schlechter Haltung, als er im letzten Jahr einen Bruch an der Pfote  erlitt, wurde er nicht einmal einem Tierarzt vorgestellt. Die Schmerzen die er erleiden musste waren sicherlich unvorstellbar :(

So wurde er dann unbrauchbar und bei einer Pflegestelle von Galgofreedom abgegeben.

Als Yaiza jedoch das Ausmass der Verletzung sah, holte sie Chocolate zu sich und stellte ihn umgehend einem Traumatologen vor.

Zuerst wurde noch überlegt ob das Bein ev. mit mehreren Operationen   noch zu retten wäre……doch letztendlich entschied man sich wegen der völlig verschobenen, Muskeln und Sehnen und dem mehrfach gebrochenen Knochen , der  sehr schlecht zusammen gewachsen war, zur Amputation.

Gottseidank gehört dies nun für den Chocobub der Vergangenheit an, er ist schmerzfrei     geniesst sein Leben in Vollen Zügen . Er rennt  und spielt mit den anderen Hunden im Garten und liebt Spielzeuge.

Fremden gegenüber ist er zurückhaltend, aber wenn er mal Vertrauen gefasst hat, anhänglich und äusserst freundlich .

Chocolate braucht kein Mitleid, sondern Menschen mit etwas Erfahrung mit gehbehinderten Hunden, die ihn gut dosiert auch mal rennen lassen, aber auch sehen wenn es zuviel wird und ihn dann ein bisschen zurücknehmen. Gerade auch wenn andere Hunde dabei sind.

Ein ebenerdiges Zuhause/ Pflegestelle ohne Fliesen oder Laminatboden, ein gut überschaubares nicht zu großes Grundstück.und auf jeden Fall einen unaufdringlichen sensiblen freundlichen Hundekumpel.

Laute Geräusche und Trubel machen ihm Angst, deswegen bitte ländlich gelegen.

Finden wir die perfekte Stelle für ihn ???

Chocolate ist geimpft, gechipt, kastriert und negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet..

 

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.