Amelie

Geboren: 01/2019
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo-Español
Grösse:  ca. 65 cm,
Umgang mit Katzen:   besser nicht
Umgang mit Kindern: sollten bereits etwas grösser sein
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Lünen (NRW)
Anfragen an: Gabi Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Amelie – jetzt Cleo

Hallooo??? Ist da jemand? Hier ist Cleo! So heiße ich jedenfalls, seit ich vor fast 3 Monaten in diesem Land mit dem komischen Wetter angekommen bin. Nennt ihr sowas Sommer? Ich bin anderes gewöhnt!

Irgendwie habt ihr mich bisher nicht bemerkt ?!? Schaut doch mal auf meine Fotos, alle hier sagen: ich bin wunderschön. 😊
Nun ja, meine Pflegemama hat mir nun gesagt, ich soll mich nun mal selbst bei euch melden, damit die Infos wahrheitsgemäß sind und aus erster Pfote stammen!
Ich weiß nur nicht so recht, wo man da anfängt, ich liebe doch so vieles hier.
Jeden Morgen freue ich mich so sehr, dass ich endlich „ich“ sein darf, dass ich mit einem Grinsen durch die Wohnung hüpfe. Der positive Nebeneffekt ist, dass ich meine Menschen gleich mit zum Lachen bringe. Witzig oder?
Außerdem kriege ich so langsam auch meine Kumpels wach. Solche Trantüten…
Trotzdem freue ich mich, wenn wir dann gemeinsam auf Entdeckungstour beim Spaziergang gehen. Ähm, wenn nicht gerade dieses nasse Zeug von oben kommt. Widerlich. Laut Pflegemutti bin ich aus Zucker und der löst sich bekanntlich bei Regen auf! 😉
Da gehe ich lieber fix in den Garten und schnell wieder rein.

Mittlerweile habe ich mich an viele komische Geräusche hier gewöhnt. Ich habe keine Angst mehr davor. Nur, wenn ich ohne meine Hundefreunde unterwegs bin, fühle ich mich nicht so gut. Mir geht es besser, wenn sie dabei sind. Ich bin gern Mitglied eines Teams! Wir haben sogar schon ein paar Mal „Menschenfrei“ gehabt und hatten die Wohnung für uns. Gut, ist nicht viel passiert, wir haben einfach ausgiebig geschlafen.

Am Anfang hatte ich ein wenig Panik, wenn ich ins Auto steigen sollte. Ich wollte dort schnell wieder raus. Da musste Pflegemutti echt aufpassen. Jetzt finde ich es klasse und habe gelernt, zu warten. Wir fahren zu tollen Wiesen (gesicherten Ausläufen), wo ich frei laufen darf und wir spielen können.

Meiner Pflegefamilie vertraue ich immer mehr. Ich liebe es gekuschelt zu werden, zu spielen und zu üben. Manchmal diskutiere ich dabei aber auch, ich bin 2 Jahre alt, als ob ich nicht auch mal was besser weiß! Ich höre noch öfter „Erziehung, Cleo braucht Erziehung“. Könnt ihr mir sagen, was das für ein Typ ist? Ist der nett?
Fremde Menschen gucke ich mir nämlich immer erstmal mit Abstand an. Ich weiß, dass nicht alle so nett sind, wie hier, wo ich jetzt bin. Trotzdem bin ich oft doch sehr neugierig und sage „Hallo“. Hat sich auch schon gut gelohnt. Streicheln, Leckerlis, was eine Königin eben verdient.

Hm, naja, meine Pflegemama schaut mich gerade so von der Seite an. Ich glaube, ich soll noch erzählen, dass ich auch liebend gern jagen würde, wenn ich könnte. Aber hey, so sind doch fast alle meiner Art!
Katzen finde ich besonders spannend. Das wären nicht die richtigen Mitbewohner für mich. Die regen mich draussen schon auf, wenn die da rumstrolchen. Lieber einen Hundekumpel. Das wäre toll! ♥️

Jetzt hab ich aber keine Zeit mehr, wir gehen spielen! Wenn ihr mehr wissen wollt, Pflegemutti gibt gern Auskunft!
Ach so ich muss euch ja noch sagen wo ihr mich findet – ich wohne aktuell in Lünen, da kann man mich auch besuchen.

Wir sehen uns dort, eure Cleo!

Cleo ist kastriert, geimpft, gechipt. Der Mittelmeercheck ergab negative Titer für Leishmaniose, Ehrlichiose und Anaplasmose.  Der Filarienbefund war positiv, die Behandlung ist aber bereits erfolgreich abgeschlossen.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.