Vader

Geboren: 07/2012
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo Español
Größe: 65 cm 19 kg
Umgang mit Katzen: Katzentest in Spanien bestanden
Umgang mit Kindern: kein Problem
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Hameln (Nds)
Anfragen an:g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Vader wurde in Spanien in völlig dehydriertem und unterernährtem Zustand aufgefunden, und musste richtig wieder hochgepäppelt werden. Aber er fraß mäkelig und nahm auch nicht wirklich gut zu.  Es gibt keine organische Ursache, das haben gründliche tierärztliche Untersuchungen ausgeschlossen.

Nun ist er Anfang Oktober in seiner deutschen Pflegestelle angekommen und wird dort Francis gerufen. Zu dem Zeitpunkt brachte er knapp 18 Kilo auf die Waage. Seine Pflegemama verwöhnt das „kleine Rippchen“ nun richtig, inzwischen frisst er gut und hat immerhin ein Kilo zugenommen. Die Ruhe und die Sicherheit tun dem Rüden gut.

Was er in seiner Spanienzeit erlebt hat werden wir leider nie erfahren, aber es hat Spuren hinterlassen.

Er lebt aktuell mit 3 Galgas zusammen und ist natürlich Hahn im Korb.

Im Haus und im gesicherten Garten ist Francis ein lustiger und verspielter Hund. Er liebt Stofftiere, bringt die zum Zotteln und benutzt sie als Schmusekissen.

Draussen im Gelände sieht das noch anders aus, er erschreckt sich ganz leicht. Jogger, Walker, Fahrräder, Autos – all das schüchtert ihn noch gewaltig ein.  Er lernt im Moment, dass er sich auf seinen Menschen verlassen kann, aber das ist natürlich ein Prozess.

Im Auto mitfahren ging anfangs auch sehr schwierig, aber das wird nun regelmässig geübt.

Das Alleinebleiben in Gesellschaft eines anderen Hundes funktioniert gut. Zwar fiept er zunächst dem Menschen hinterher, legt sich dann aber schlafen. Dafür sind die Begrüssungen bei der Rückkehr um so enthusiastischer.

Stubenreinheit klappt prima – er zeigt an, wenn er in den Garten muss. Das Lösen draussen im Gelände braucht eine ruhige Umgebung.

Mit anderen Hunden ist Francis problemlos, wenn er draussen angemacht wird, dann zieht er sich lieber etwas zurück. Seine Damen dürfen gerne bei ihm ankuscheln.

Einen Katzentest in Spanien hat Francis bestanden.

Jagdtrieb war bisher noch nicht festzustellen, Francis ist draussen noch mit den Umweltgeräuschen beschäftigt.

Für Francis wäre ein ruhiger, auf jeden Fall ländlicher Haushalt ideal, wobei er mit bereits etwas grösseren Kindern gar kein Problem hat.

Er ist kastriert, geimpft, gechippt und hat einen negativen Mittelmeercheck.

Wenn Sie Francis kennenlernen möchten, dann wartet er im Raum Hameln auf Sie.

Kategorie: Galgos, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.