Ticca

Ticca kam von einem Jäger und wurde mit einem gebrochenen Fuß dort heraus geholt. Anfang April wurde der Fuß operiert incl. einer Hauttransplantation auf der Pfote.

Ende Juli kam sie dann als sehr kleine und ängstliche Galga bei uns an. Hier lebt sie in einem gemischten Rudel, was ihr wohl sehr gut tut.

Die ersten Tage verbrachte sie aus Angst nur auf dem Sofa. Nur zu kleinen Gassigängen konnte man sie überzeugen, ihren Platz zu verlassen. Auch das Futter nahm sie von dort und auch nur aus der Hand zu sich.

Mittlerweile (nach vier Wochen) ist ihre große Ängstlichkeit etwas zurück gegangen. Sie läuft jetzt auch mal im Haus und im Garten herum und sucht immer die Nähe von ihrer Pflegemama. Die größte Freude hat sie beim Gassigehen, vor allem mit dem gesamten Rudel. Allerdings geht sie noch jedem fremden Mensch und Hund weiträumig aus dem Weg. Ob Zuhause oder in fremder Umgebung. Auch laute Geräusche und schnelle Bewegungen verunsichern sie noch sehr.

Durch die Fuß-OP ist Ticca immer noch nicht voll belastbar und hat auch immer mal wieder Schmerzen. Dadurch kann sie noch nicht ständig ihr operiertes Bein benutzen. Es wird noch eine längere Zeit dauern, bis Ticca ihre Vergangenheit überwunden und ihre physische Verfassung stabil geworden ist.

Für Ticca wünschen wir uns ein geduldiges liebevolles Zuhause, mit netten Hundekumpels, die ihr die Zeit geben, ihre Ängste langsam los lassen zu können.

Ticca ist geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Besuchen können Sie Ticca in der Nähe von Mannheim.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.