Qirak-AN

Name:                                               Qirak  (An)

Geschlecht:                                       weiblich, kastriert
Alter:                                                 ca 1,5  Jahr alt
Größe:                                               56 cm
Gewicht:                                            15 kg

Charakter:                                          noch zurückhaltend
Verhalten mit Hunden:                         kein Problem
Verhalten mit Katzen:                          Katzentest  steht noch aus

Mittelmeer-Checks:                             negativ

 

Sonstiges:

Ende Februar wurden die Tierheimmitarbeiter von der Polizei verständigt, dass es eine Beschlagnahme-Aktion geben würde.  Als man dort eintraf, wurden 15 Hunde aus sehr verwahrlosten Verhältnissen herausgeholt. Galgos und Galgo-Mixe, alle sehr verstört, schüchtern bis ängstlich und in schlechtem körperlichem Zustand.

Alle Tiere brauchten erst mal Ruhe und medizinische Versorgung.

Eine junge Hündin (Quadi) aus der Gruppe ist inzwischen bereits in einer deutschen Pflegestelle und nach den ersten angstvollen Tagen ist sie nun sehr gut aufgetaut, spielt und geniesst die Freiheiten, die sie bisher nicht kannte.  Wir hoffen, dass alle anderen Hunde ebenfalls eine Chance auf ein neues und angstfreies Leben bekommen.

 

Hier nun die Vorstellung von Qirak,

Die junge Hündin entwickelt sich sehr gut. Sie ist neugierig, zwar noch vorsichtig aber dabei auch clever. Mit anderen Hunden ist sie sehr sozial und lieb.

Als man Qirak  heraus holte wurde eine unversorgte Beinverletzung festgestellt, die sich bereits sehr infiziert hatte. Trotz aller Behandlung will die Wunde nicht wirklich heilen, Wie man da weiter verfahren wird, ist noch in Klärung.

Update September 2017
Das Bein musste letztlich leider doch amputiert werden um weitergehende Entzündung zu verhindern. Die Wunde ist sehr gut verheilt.
Die Amputation hat Quirak –so komisch es sich anhört- gut getan. Sie hat nun keine Schmerzen mehr und verhält sich daher offener. Sie lässt sich inzwischen anfassen und auch das Geschirr anlegen.  Mit dem Leinentraining wird jetzt begonnen.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.