Motas Sasa-AL

Name:                                             Motas Sasa (AL)

Geboren:                                         03/2016
Geschlecht:                                     männlich, kastriert
Größe:                                             63 cm
Gewicht:                                          18 kg

Charakter:                                       anhänglich und zutraulich
Verhalten mit Hunden:                    gut
Verhalten mit Katzen:                     Katzentest nicht bestanden

Mittelmeerchecks:                          negativ

 

Sonstiges:

MOTAS wurde auf freiem Feld in der Nähe Toledos von der Tierschutzorganisation „Ángeles sin alas“ aufgegriffen. Mehrere Tage lang hatte man ihn dort beobachtet. Er war extrem abgemagert und einen Tag nach seiner Rettung erwachte er in einem derart dramatisch schlechten Zustand, dass er noch nicht einmal mehr selbstständig aufstehen konnte. Schnell wurde er zum Tierarzt gebracht und dort wurde eine Coronavirus-Infektion bei ihm festgestellt, an der er fast eingegangen wäre. Zum Glück ist MOTAS ein Kämpfer und er hat die Krankheit überstanden. Er hat zugenommen und sich zu einem richtigen Schmuser entwickelt, der ständig kuscheln möchte.

Zurzeit lebt MOTAS in einer spanischen Pflegefamilie. Er ist ein ausgesprochen umgänglicher Hund. Sobald man ihn ansprichst, stellt er sich auf seine Hinterbeine und bettelt um Streicheleinheiten. Er versteht sich gut mit all den anderen Hunden. Als man ihm die Katzen zeigte, hat er sie unaufhörlich angebellt. Es scheint so zu sein, dass MOTAS einen ausgeprägten Jagdtrieb hat.

MOTAS ist bereits kastriert,  auf Leishmaniose negativ getestet worden und aufgrund des Blutbildes und der Ergebnisse der biochemischen Blutuntersuchung kann eine Infektion mit Ehrlichiose weitgehend ausgeschlossen werden.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.