Mino – sucht einen neuen Sofaplatz an der Seite einer Frau (ggf. auch als Dauerpflegehund)

Geschlecht: männlich/kastriert
geb: 2010
Rasse: Galgo Espanol
Größe: 75 cm
Farbe: hell gestromt
Katzen: nein
Kinder: nein
als 2. Hund:  gerne zu ein zwei ruhigeren Windhundmädels
Autofahren: gut
Kontakt: gabi.wende@farfromfear.org

Mino kam 2011 nach Deutschland und lebte 6 Jahre in einer Familie mit Kindern, die sich von ihm trennte, als das agile Leben in einer Wohngemeinschaft  -mit anderen Familien, vielen Kindern und Tieren-  ihm einfach zu viel wurde.

So kam Mino Ende 2016 aus der Vermittlung auf eine unsrer PS zurück,  dort zeigte er sich freundlich und verträglich,….damals liess er sogar die Katzen in Ruhe ;)

Er fand dann Anfang 2017 ein neues Zuhause und es schien zunächst alles perfekt, ein großes Grundstück, andere Hunde, ein Herrchen, das viel daheim war ….dennoch zeigt Mino bis heute ganz deutlich, dass er sich mehr zu Frauen hingezogen fühlt.
Er entwickelte eine Nichtakzeptanz, alleine gelassen zu werden…bekundet dies durch anhaltendes Jammern (kaputt macht er aber nichts) .

Inzwischen zeigten sich auch altersbedingte Rückenprobleme verbunden mit einem Zittern der Hinterläufe – Mino ist in physiotherapeutischer Behandlung.  Anfang September wurde er nochmals in einer Tierklinik vorgestellt, es wurden auch Röntgenbilder gemacht, seine Wirbelsäule erscheint altersentsprechend unauffällig, es scheinen eher die Hüften zu sein, die ihm Probleme bereiten…er bekommt zur Zeit B Vitamine und ein Mittel gegen Nervenschmerzen. Die tierärztlichen Berichte liegen vor.

Mino ist gut leinenführig,  anderen Rüden begegnet er meist freundlich (Ausnahme sind dunkelfarbige und langhaarige…da lässt er schon mal den Macho raushängen  –  man kann ihn jedoch gut ablenken).

Warum sucht Mino wieder ?

Nach langen Gesprächen mit dem derzeitigen Besitzer  sind wir gemeinsam zu dem Schluss gelangt, dass Mino aktuell nicht wirklich glücklich ist. Er hat eine starke Affinität zu Frauen und die gibt es nun mal in seinem derzeitigen Zuhause nicht.

Auch wenn alle äusseren Rahmenbedingungen bestens sind, braucht Mino ein Frauchen zum andocken und kuscheln.

Es wäre so schön , wenn sich für den verschmusten, wunderschönen Bub ein Platz in einem eher ruhigen Haushalt findet – gerne auch mit 1-2 älteren bzw. auch nicht zu wilden Mädels.  Katzen sollten aber besser nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Kategorie: Galgos, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.