Mila-GF

Geboren:  ca.01.2018
Geschlecht: weiblich/ wird noch kastriert
Rasse: Galgo
Größe: ca 60 cm
Umgang mit Katzen:werden toleriert
Umgang mit Kindern: aufgrund ihrer Ängste eher nicht
Eignung als Zweithund: ja
Anfragen an: Regionalbetreuung  http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

MILA kam von einem Galguero, der sie nicht mehr wollte aber sie auch nicht aussetzen wollte. MILA ist die Abkürzung für „MILAGROS“ was auf spanisch  „Wunder“ bedeutet.

Sie verlor ihre Mutter bei ihrer Geburt und  wurde von  einer anderen Galga, die kaum Milch hatte mehr recht als schlecht genährt, sodass es an ein Wunder grenzte, dass sie überlebt hat.

Bei Mila wurde eine Anaplasmose festgestellt, die bereits behandelt wurde.

Sie ist seit Juni 2019 auf der Pflegestelle, anfangs war sie sehr ängstlich, nun jedoch taut sie langsam auf. Fremde werden erst einmal beobachtet, dann jedoch nähert sie sich vorsichtig …und sie werden ausgiebig beschnuppert.

Sie ist mit Menschen und anderen Hunden sehr zärtlich,  auch mit den Katzen klappt es gut.

Leider wurde sie von der dort lebenden Handicapgalga  attackiert…was die arme Maus wieder ein Stück zurück geworfen hat :( ….sie traut sich nicht mehr zu spielen, ist wieder sehr verunsichert).

Es wäre schön, wenn sich zeitnah eine Pflegestelle für sie auftut, Mila ist eine wundervolle Nase.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.