Mhelox

Update Juni 2014
Mhelox ist umgezogen  !!!!! Nein, nicht auf die “Zuhause gefunden” Seite, sondern vorerst auf die Seite “Notfelle”. Nachdem er sein Bein immer noch nicht benutzt, haben wir entschieden, ihn einem Spezialisten vorzustellen. Mhelox wurde am Mittwoch noch einmal an der Hüfte operiert und wir sind zuversichtlich in 2-3 Wochen mit der Physio beginnen zu können.
Wir werden weiter berichten.

 

Mhelox – den sein Pflegepapa Wanja ruft –  wurde in Spanien vom einem Tierheimhelfer am Straßenrand gefunden und es wird vermutet, dass er von einem Auto angefahren wurde. Die Untersuchung ergab einen offenen Bruch im rechten Vorderbein sowie eine gebrochene Hüfte auf der rechten Seite. Er hat alle OPs und Behandlungen gut überstanden und die spanischen Tierärzte haben nach einer abschließenden Untersuchung grünes Licht für seine Ausreise gegeben.

Sein Pflegepapa schreibt:
” Die Wunden der letzten OP sind gut verheilt und auch der Aufbau der Muskulatur an Hüfte und Hinterbein geht gut voran. Wanja hat sich seither zu einem freundlichen und aufgeschlossenen jungen Galgo entwickelt.Anfangs zu Fremden eher etwas zurückhaltend,  mutiert er schnell zu einem Kampfschmuser, der gerne seine Streicheleinheiten auch mal einfordert. Mit anderen Hunden hat Wanja keine Probleme. Trotz seines (noch) Handicaps (ab und zu läuft er noch auf drei Beinen)  kann er sich schnell durchsetzen.Wanja ist stubenrein und ein Langschläfer, den man zum Gassi gehen auch mal  “überreden” muss :-)) Im Haus ist er galgotypisch ein ruhiger Vertreter, der auch die Inneneinrichtung in Ruhe lässt. “

Da Wanja ein sehr vermuster Rüde ist, könnten wir uns vorstellen, dass er auch als Einzelhund glücklich wird, wenn seine Bezugsperson viel Zeit für ihn hat. Wanja ist kastriert, geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet. Besuchen können Sie diesen hübschen Rüden in der Nähe von Darmstadt.

Kategorie: Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.