Merida

Seit einer Woche ( Ende September) ist Mérida bei uns in Berlin angekommen. Sie ist eine recht junge, sehr liebe Hündin, die sich gleich unkompliziert in das Rudel eingefügt hat.

Mérida ist zurückhaltend, baut aber relativ schnell einen engen Kontakt auf zu bekannten Menschen, egal ob Frau oder Mann. Ihre Zurückhaltung wird aus ihrer nicht schönen Vergangenheit kommen: Mérida wurde höchstwahrscheinlich mit einem frisch gebrochenen Bein ausgesetzt. Leider war der Bruch beim Auffinden der Hündin schon zu lange her und konnte nicht mehr operiert werden. So muss sie jetzt mit einem hinkenden Fuß leben. Dies gelingt ihr schon sehr gut, sie rennt und tobt mit unserer Galga ( ein Video kann gern zugemailt werden), bloß im Schritt ist sie etwas langsamer. Durch den Muskelaufbau wird Mérida irgendwann kaum mehr Einschränkungen haben. Etwas positives: Mérida hat keinen erkennbaren Jagdtrieb :)

Sie hat sich sehr gut im Haus eingelebt, ist stubenrein, liebt ihren Korb so sehr, dass sie oft nicht aufstehen möchte.

Mérida bleibt auch ganz allein ohne andere Hunde zu Hause (!) ohne zu jammern. Mit den anderen hält sie natürlich auch allein gut aus . Autofahren mag sie gern und schläft.

Bei Begegnungen mit anderen Hunden ist sie noch vorsichtig, auch fremde Menschen machen ihr noch oft Angst. Aber auch das wird schon besser! Es ist noch ein Weg, den Mérida vor sich hat, aber sie wird ihn gut schaffen und dann hat man eine wunderschöne, verspielte und tolle Galga.

Dafür sucht sie eine Familie, die Geduld und Liebe hat!

Merida ist gechipt, geimpft, kastriert und der  Mittelmeercheck ist negativ.

Sie freut sich auf Besuch im Raum Berlin.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.