Lili-Mae

Lili Mae wurde in Spanien zusammen mit ihren 4 Welpen aufgefunden. Sie hat einen super Job gemacht und die Kleinen sind prächtige Kerlchen. Sie kamen vor Lili Mae nach Deutschland und haben bereits alle ein Zuhause gefunden. Nun geht auch Lili auf Familiensuche.

Lili ist eine sehr hübsche, kleine Hündin, die sich in ihrer Pflegestelle sehr gut eingelebt hat.

Haushalts- und Strassen-Alltagsgeräusche beeindrucken sie überhaupt nicht.

In das Rudel hat sie sich problemlos eingefügt, als beste Freundin hat Lili sich eine kleine (nur 15 cm hohe) Mixhündin ausgesucht. Im Haus ist Lili ruhig, macht nichts kaputt und ist stubenrein.  In Gesellschaft des restlichen Rudels kann sie auch bereits stundenweise alleine bleiben, anfangs fiept sie ihrem Menschen hinterher, legt sich dann aber ab und schläft bei den Anderen.  Ganz alleine klappt es aber noch nicht, dann jammert sie anhaltend.

Im Auto mitfahren ist für Lili noch nicht so prickeln, sie legt sich zwar ganz ruhig ab, aber ihr Magen fängt dann an zu rumoren. Die Pflegemama fährt häufig in Ausläufe und vielleicht ist es nur eine Sache der Gewöhnung.

Lili ist sehr menschenbezogen und baut gut Bindung auf. Im Auslauf reicht oft ein Pfiff und sie kommt angesprintet.  Dennoch rassetypisch ist natürlich Jagdtrieb vorhanden und Lili zeigt auch, dass sie die Landschaft scannen kann.

Mit fremden Hunden ist Lili noch nicht so kontaktfreudig, wenn sie sie erst kennt ist es ok. Im Freilauf ist es besser, an der Leine gibt es erstmal kurze Anranzer.  Lili ist erst seit Ende August in Deutschland und wird sich auf unsere Gegebenheiten noch weiter einstellen.

Den Katzentest in Spanien hat sie bestanden, aber in der Pflegestelle gibt es keine Samtpfoten, dafür einige kleine Hunde.

Lili-Mae ist kastriert, geimpft, gechipt. Der Mittelmeercheck ergab eine Zeckeninfektion (Babesiose) die aber bereits ausbehandelt ist. Die restlichen Ergebnisse waren negativ.

Für Lily wäre es schön, wenn in ihrer neuen Familie bereits ein anderer Hund wäre, weil es mit dem Alleinbleiben noch nicht so gut geht.  Als Einzelhund wäre sie wohl nur zufrieden, wenn sie immer mit ihrem Menschen zusammen sein könnte.  Kinder in ihrer neuen Familie wären überhaupt kein Problem, Lili geht sehr lieb und sanft mit den kleinen Enkeln der Pflegemama um.

Ist Ihr Interesse geweckt ? Dann besuchen Sie die zierliche Lili im Raum Mülheim Ruhr.

Update 13.11.2017
Lili Mae hat sich sehr gut entwickelt. Mittlerweile hat sie auch gemerkt, dass auf eine Autofahrt meist etwas Schönes wie ein langer Spaziergang folgt und sie hat jetzt ihren Spass daran ins Auto zu hüpfen. Auch die Kontaktfreudigkeit zu anderen Hunden ist durch die Besuche in den Ausläufen kein Problem mehr. Nur wenn ihr einer zu wild wird, dann legt sie den Rückwärtsgang ein oder brummelt mal kurz.  Kinder findet Lili-Mae toll, da ist sie ganz zart und vorsichtig.  Die Pflegestelle schwärmt „sie ist eine ganz tolle Hündin“.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.