Lili

 

Lili wurde mit Ihren Welpen in einer alten Werkshalle entdeckt und die Tierschützer beschlossen, die kleine Familie ins Tierheim zu holen. Die Mama hatte eine üble Gesäugeentzündung, wurde von den Welpen getrennt und konnte sich somit erholen.

Lange mußte Lili auf eine Pflegestelle warten, denn sie wurde in Spanien adoptiert  aber nach kurzer Zeit wieder ins Tierheim zurück gebracht und da war die Pflegestelle, die sich hier für sie angeboten hatte, besetzt.

Aber jetzt ist sie hier und es geht ihr gut.

Sie hat sich innerhalb kürzester Zeit in das vorhandene Rudel integriert, hört sehr gut, ist sehr lieb und verschmust, jedoch sind ihr  Männer noch sehr suspekt….da braucht es noch Zeit.

Sie mag andere Hunde sehr, spielt und rennt gerne mit ihnen, allerdings sollten diese nicht zu aufdringlich sein, also eher keine Welpen und wilde Hummeln, auch sollten ihre Hundekumpels nicht zu klein sein….sie ist da schon etwas grobmotorisch beim Spielen. Auch Kinder sollten schon älter sein (ab 12 Jahren).

Sie liebt es zu schmusen und zu kuscheln und kann in Hundegesellschaft schon gute 3 Stunden alleine bleiben.

Sie ist kastriert geimpft und gechipt, ihr Mittelmeercheck zeigte eine Ehrlichiose und Mikrofilarienbefall.
Beides wurde behandelt, der Rest war negativ.

Lili  freut sich auf ihren Besuch im Raum Hof.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.