Lagartijo-AN

Geboren: 04/2019
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo-Podenco Mix
Größe: „medium“
Umgang mit Katzen: interessiert, eher vorsichtig/spielerisch
Umgang mit Kindern: ok mit standfesten Kindern
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: gesucht
Anfragen an: Regionalbetreuung  http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook Album

Lagartijo wurde von Dorfbewohnern in der Region Toledo auf den Straßen umher wandernd entdeckt. Es fiel auf, dass der junge Bub sehr sehr dürr war und augenscheinlich Probleme beim Laufen hatte. Die Einwohner haben das Team der ANAA informiert, welches dann bald anrückte. Nur mit einer aufgestellten Falle konnte Lagartijo gesichert werden.

Im Shelter angekommen wurde er zuerst in der angeschlossenen Klinik untersucht und auf den Kopf gestellt.

Die Röntgenaufnahmen zeigten eine alte, verheilte Fraktur im linken Schambein, seine Hüften sind jedoch zum Glück davon nicht beeinträchtigt. Außerdem zeigten die Bilder eine diagonale Fraktur des rechten Fersenbeins mit viel Bewegungsspiel, die kurz darauf operiert werden musste. Nach einer langen Zeit, die er im Einzelzwinger verbringen musste, um relativ ruhig gehalten zu werden geht es Lagartijo nun gut. Er kann bereits allmählich beginnen, seine normale körperliche Aktivität wiederzuerlangen, obwohl er immer noch eine Muskelschwäche in dem betroffenen Hinterbein hat, vor allem durch die fehlende Bewegung.

Mittlerweile lebt er in einer gemischten Gruppe und kommt mit Hunden aller Größen und Geschlechtern bestens klar. Er ist bestens sozialverträglich

Lagartijo ist bei Fremden noch vorsichtig, seine jugendliche Neugier siegt jedoch nach kurzer Zeit und er lässt sich knuddeln oder zu einem Spaziergang abholen.

Ist man erst mal mit ihm unterwegs ist er neugierig und will die Welt erkunden. Die ihm entgangene Bewegungsmöglichkeit während seiner Genesung möchte er in vollen Zügen nachholen, entsprechend aufgeweckt und agil zeigt er sich dann.

Laute Geräusche, schnelle Bewegungen und Gewitter verunsichern ihn noch. Er ist aber stets kontrollierbar, ebenso bei Sichtung der wilden Kaninchen und Hasen, die er sehr interessiert beobachtet. Aktuell scheint er noch nicht komplett vom Jagdfieber gepackt zu sein.

Der gut einjährige Rüde ist gechippt, komplett geimpft und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wäre damit reisefertig.

Katzentest

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.