Kash

Kash ist einer von vier Rüden, die von unserem Partnertierheim in Spanien eingefangen wurden.  Wie lange die Hunde bereits auf der Straße lebten, ob sie je zu jemandem gehört haben, weiß niemand.  Fakt ist, dass die Hunde absolut wild waren und rein gar nichts kannten. Kash ist derjenige, der von den Freiwilligen, die mit ihm geübt haben, am besten sozialisiert war als er auf seine Pflegestelle ausreisen durfte.

Die Rudelzusammenführung, er lebt mit 3 Galgos (einem Rüden und zwei Hündinnen) zusammen, erfolgte völlig problemlos und er orientiert sich an dem was sie machen.

Aus dem anfänglich allem Neuen gegenüber ängstlichen und zurückhaltenden Hund (er kannte ja auch nichts), hat sich in der Zwischenzeit ein toller Begleiter in jeder Situation entwickelt.

Bei Wochenendausflügen in Wald und Feld benimmt er sich einfach vorbildlich. Andere Hunde interessieren ihn nicht und er zeigt auch kein Rüden-Gebaren oder ähnliches. Die belebte Fußgängerzone meistert er, wenn auch ohne große Begeisterung :-) sehr gut und auch auf der jährlichen Hauptversammlung unseres Vereins waren die vielen Menschen und fremden Hunde für ihn keine wirkliche Herausforderung.

Besucher zuhause, die dann auch beim Gassi gehen Leinenführer für ihn sind, werden von ihm nur noch kurz eingeschätzt und mit einem Leckerli ist das Eis schnell gebrochen.

Kash hat sich wirklich zu einem alltagstauglichen Begleiter entwickelt, der einfach nur gefallen möchte.

Alles in Allem ist Kash ein liebenswerter Hund, der trotz seiner schwierigen Vergangenheit mit den richtigen Menschen glücklich werden kann. Ein Hundekumpel wäre schön aber wir könnten uns auch vorstellen ihn als Einzelhund zu vermitteln.

Kash ist geimpft, gechipt, kastriert. Er zeigte einen niedrigen Leishmaniosetiter, der mit Allopurinol behandelt wurde. Ein Nachtest ergab dann kürzlich einen negativen Titer.

Kash freut sich auf Ihren Besuch in der Nähe von Bad Homburg.

Kategorie: Galgos, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.