Doris

Galga DORIS
Ruf-Name: Dori
Größe: ca. 61-62cm Schulterhöhe
Gewicht: 22,5kg
Alter: Lt. Pass 01.01.2015 vermutetes Alter 2 max. 3 Jahre
Ankunft in Deutschland: 11.01 2020
Auf der Pflegestelle lebt sie mit Galgos und Greyhounds zusammen.

Stand vom 01.03.2020
>KEINE Katzen, keine Kleintiere
>KEINE kleinen Kinder, eventuell ab 8 Jahre, wenn die Kinder Hundeverständnis haben.

Personen die Ruhe und Souveränität ausstrahlen sind ihr lieber.
Ein Garten mit hohem Zaun ist ratsam, da Dori sprunggewaltig ist. 1m Absperrgitter (oder höher) werden überwunden wenn sie etwas dahinter interessiert.
Türen die nicht richtig geschlossen sind werden mit der Pfote/Schnauze geöffnet.
Wenn sie sich bedrängt fühlt, ein anderer Hund ihr zu nahe kommt und sie nicht weiß was in dieser Situation passieren könnte, brummt sie vorsorglich mal.
Kommt Dori in Situationen in denen sie von „zu vielen“ Reizen überhäuft wird und diesen Reizen nicht ausweichen kann, dann brummt sie ebenfalls.
Regeln von Anfang an klar kommunizieren, Dori kann mit VIELLEICHT (mal ja mal nein) absolut nicht umgehen. Sie versucht die Regeln auch neu aus zu loten ob sie noch gelten. Konsequenz ist hier gefragt.
Dori lernt sehr schnell, schaut sich viel ab durch ihr ständiges Beobachten von Mensch und anderen Hunden. Sie ist extrem neugierig.
Sie weiß genau was NEIN bedeutet, ebenso weiß sie genau wann sie die Regeln übertritt, aber sie lebt nach dem Prinzip „Der Versuch war es wert zu schauen ob die Regeln noch gelten“.
Beim Tierarzt ist sie völlig angstfrei, sie würde am liebsten dem Tierarzt noch helfen …….
An der Leine geht sie sehr angenehm, zwar bisher noch nach ihrer ganz persönlichen Laufrichtung, aber das ist eine reine Übungssache. Mit mehreren Hunden Gassi gehen ist kein Problem.
Im Freien ist sie sehr aufmerksam, es entgeht ihr nichts, Jagdtrieb ist eindeutig vorhanden.
Pfoten putzen oder auch waschen nach dem Gassi ist inzwischen Routine.
Spiegelungen, egal ob Spiegel oder Fensterscheiben bei Nacht, das ist für sie sonderbar und wird untersucht.
Das Spielen kann bei Dori schon mal grober ausfallen, wenn sie sich mal wieder zu selbstsicher ist und austestet wie weit sie gehen kann. Dies trifft sowohl bei Hundekumpel als auch Menschen zu.
Hier muss man weiter an ihrer Disziplin arbeiten.
Nach Eingewöhnungszeit und klaren Regeln bleibt Doris auch mit Hundekumpels allein. Man sollte jedoch damit rechnen, dass man das allein bleiben neu in Erinnerung rufen muss und daher entsprechend Zeit einkalkulieren sollte.
Sie fährt gut mit im Auto.

WICHTIG! ANDERE Hand >>> möglicherweise ANDERER Hund.
Zudem ist Dori jung und lernwillig somit ist ihre Zukunft völlig offen und kann bei einer gradlinigen Führung quasi alles erreicht werden.

Menschen, die gern mit Hunden arbeiten, wären hier genau richtig.
Dori ist ein Rohdiamant, der nur noch auf den richtigen Schliff wartet.


Kontakt: Bruni Schuster Email: galgolinos@t-online.de oder Pflegestelle : Michaela Müller Email : michaela@mueller72.de
Verein Sonnenpfoten E.V

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.