Darko

 

Darko ist nun seit einiger Zeit in seiner Pflegestelle, hat sich prima eingelebt und zeigt wie sehr er die Nähe zu Menschen genießt.
Er ist ein echter Freund,  der mit seinem Menschen durch dick und dünn gehen möchte. Ein richtiger „Compadre“. Er stellt wenige Ansprüche an seine Begleitung…aber er möchte geliebt werden und genießt jede Minute, die er gemeinsam mit seinen Menschen etwas unternehmen kann.

Er tippelt und trippelt sobald es zum Halsband anlegen geht. Er liebt Spaziergänge und Auslaufgelände. . Er wäre der ideale Wanderbegleiter. Auch Galgoanfänger mit Hundeerfahrung könnten gut mit ihm zu einem klasse Team werden.

Im Auto verhält er sich ruhig, aber sein Blick sondiert alles! Im Kopf ist und bleibt er ein ausgebildeter Jäger. Dass er in Spanien bei einem Jäger war, ist belegt anhand seines Impfpasses, der seit dem ersten Lebensjahr lückenlos ist. Er wurde offensichtlich auch gut erzogen. Seine gesamte Erscheinung zeigt was für ein Ausnahmehund in ihm steckt. Diese Aura bleibt auch allen Beobachtern nicht verborgen.

Die sichtbaren Macken im Fell, die die Geschichte eines Arbeitshundes erzählen, adeln ihn.

Es wäre für ihn so wichtig dass er „seinen“ Menschen findet, der nicht nur einen „Couch Galgo“ sucht. Sicher liebt er auch das – doch er braucht auch regelmäßig die Zeiten in denen er etwas erlebt, wo die Post abgeht und er auch mal physisch gefordert wird.

Natürlich gibt es auch die Schmusezeiten, die Darko ganz genüsslich annimmt  Gentlemen wie er ist, schmeichelt er; mit Köpfchen auf den Schoß legen und stundenlang verständnisvoll blicken und zuhören.

Wenn man ihn Zuhause alleine lassen muss, kann man sicher sein, dass er nichts umdekoriert, sondern die Zeit ganz entspannt verschläft.

Darko ist ungeheuer schlau und hört auf Zuruf. Er kommt dann sehr folgsam zu seinen Menschen.

Der kleine Rabenschnabel hat seine Vorliebe zu menschlicher Kost doch noch entdeckt… er bedient sich in der Not auch ganz alleine.  Leckerchen liebt er über alles und wenn man ihm etwas anbietet, dann fängt er vor lauter Vorfreude an mit den Zähnen zu klappern … das ist zu niedlich und man muss es erleben.

Er ist seit dem ersten Tag stubenrein und er ist auch nicht so eine extreme Frostbeule wie viele seiner Artgenossen.

Mit verträglichen Galgos kommt er prima klar. Hündinnen aller Rassen findet er klasse…nur eben Rüden anderer Rassen… da zeigt er sich als kleiner Rassist und lässt schon mal den Macho heraushängen.

In Ausläufen trägt Darko daher einen Rennmaulkorb, er scheint dies zu kennen. Als wir ihm den Maulkorb zeigten, stupste er sofort seine Nase hinein und lies ihn sich anziehen. So gibt es keine Probleme und er findet die Flitzerunden einfach toll.

Darko ist ein gestandener Rüde im besten Alter, gesund, fit und mit einer unglaublich tollen Ausstrahlung! Worte können ihn nicht ausreichend beschreiben, man muss ihn einfach erleben…er verzaubert in der Realität. Wir wünschen ihm die Menschen, die das erkennen und mit ihm ein Team werden wollen. Lernen Sie Darko im Südharz kennen.

Natürlich ist Darko kastriert, geimpft, gechipt und hat einen negativen Mittelmeercheck.

Kategorie: Galgos, Rüden, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.