Colon

Colón (geb.2008 und Dauerpflegehund seit Januar 2020) kam im Mai 2019 auf seine Pflegestelle.

Er war alt, dünn, in sich zusammengefallen und gestresst – kurz: ein Häufchen Elend, das uns da mit seiner krummen, gebrochenen Nase durch die Gitter der Transportbox ansah.

Wir dachten, er soll erst mal zur Ruhe kommen und etwas Gewicht aufbauen, dann wird sich schon vieles zum Besseren wenden.

Hat es auch, vieles… allerdings stellte sich schnell heraus, dass sein geschundener Körper das harte Leben, das er hatte,  nicht so einfach vergessen kann.

Herzprobleme, neurologische Ausfälle und altersbedingte degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule erfordern jetzt dauerhafte medikamentöse Unterstützung, außerdem bekommt er Osteo- und Physiotherapie, was ihm sehr gut tut.

Colón ist ein Juwel, lässt alles mit einer endlosen Geduld und Vertrauen in seine Pflegestelle über sich ergehen. Er freut sich jeden Morgen, dass er lebt und liebt das Zusammensein mit seinen beiden Galgo-Freundinnen. Dann erkennt man wieder den König, der er sicher einmal war.

So soll er die Zeit, die ihm noch bleibt, in Ruhe und Geborgenheit verbringen dürfen.

Vielen Dank für die Unterstützung an die Paten:   Jasmin und Viktor

Kategorie: Patenhunde. Bookmark the permalink.

Comments are closed.