Diese Welpen suchen ein Zuhause.

Nina

NIna, ursprünglich ein Findelkind aus Spanien, hat aufgrund veränderter Lebensumstände ihrer Menschen nach nur kurzer Zeit völlig unverschuldet ihr Zuhause wieder verloren.

Sie ist nun wieder auf ihrer alten Pflegestelle wo es ihr sehr gut geht, sie ist mit ihren 8 Monaten eine liebe jedoch sehr aktive Hündin.

Nina braucht ihre täglichen Toberunden mit Hundekumpels, egal bei welchem Wetter….sie ist glücklich wenn sie fetzen, toben, springen und klettern darf ;), da ist sie dann auch manchmal  nicht  gerade zimperlich.

Auf der anderen Seite hat sie aber sehr gut gelernt Ruhezeiten einzuhalten, die Nächte sind inzwischen absolut ruhig und in der Hundegruppe kann Nina auch schon mal alleine bleiben …wenn sie vorher gut auspowern konnte. Sie schläft dann und wartet geduldig auf ihre Menschen.

An der Leinenführigkeit muss noch etwas gearbeitet werden, aber da Nina ein schlaues Mädel ist, ist das nur eine Frage der Zeit. Beim Autofahren ist sie zwar brav, muss sich jedoch ab und an übergeben, hier wird in kleinen Schritten erfolgreich trainiert.

Alles in allem ist Nina eine wunderbare Junghündin, die jedoch nicht als Einzelhund vermittelt  wird…sondern Hundegeschwister um sich braucht um glücklich zu sein. Sie freut sich über jeden anderen Hund, beobachtet andere Vierbeiner auch sehr gerne und nimmt deren Signale wahr.

Nina ist gechippt und geimpft. Für einen aussagekräftigen Mittelmeercheck ist es momentan noch etwas zu früh.

Sie wartet im Raum Kulmbach/Bayreuth auf lieben Besuch.

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Nina

Chamito

„Hoppla hier komme ich, Chamito!!!  Oder doch lieber nicht???

So geht es mir immer, eigentlich bin ich super neugierig, aber auch sehr schüchtern – besonders in neuen Situationen oder bei Fremden. Insbesondere Männern gegenüber bin ich noch ziemlich skeptisch – man hat ja so seine Erfahrungen gemacht.

Ich bin ca. 7 Monate, ziemlich klein und ganz leicht….nur 13 kg.

Seit gut 2 Wochen lebe ich jetzt hier in meiner Pflegefamilie mit 2 Teenagern, einer Galga und einer Podenca.

Die beiden Hündinnen bringen mir gerade das Hunde 1×1 bei. Auch wenn die Galga sehr streng mit mir ist, darf ich mich doch auf dem Sofa an sie rankuscheln.

Ich kuschele wirklich sehr gerne, klettere auch gerne mal auf den Schoß der Tochter oder der Pflegemama – bin doch ein kleines Galgolein  (seelvoll guck).

Aber wie sich das für einen Junghund gehört, kann ich natürlich auch richtig Gas geben. Dann drehe ich meine Runden im Garten oder nehme das gesamte Spielzeug hier in Beschlag und meine Pflegemama sagt, dass sie dann den Abstellknopf suchen muss (was das wohl heisst?).

Ich bin schon fast stubenrein – gebe mir viel Mühe, nur wenn ich so aufgeregt bin, dann manchmal…… Ich schlafe nachts durch, kann mit den Hündinnen auch mal alleine bleiben, gehe gut an der Leine und auch im Auto mitfahren macht mir nichts aus.

Also wer einerseits etwas Geduld mit mir hat, andererseits aber auch Lust auf Action hat, der kann mich gerne in Preetz bei Kiel besuchen.“

Den Katzentest in Spanien hat Chamito bestanden, allerdings betrachtet er die Samtpfoten auch als Spielkameraden, Katzen sollten also hundeerfahren sein.

Chamito ist geimpft und gechipt.  Für eine Kastration und auch für den Mittelmeercheck ist er aber noch zu jung.

Kategorie: Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Chamito
Zurück nach oben...