Diese Hunde anderer Vereine suchen auch ein zuhause.

Lennon

Geboren:07.2016
Geschlecht:männlich, wird bei Ausreise kastriert
Rasse:Podencon Ibicenco
Größe: 65 cm
Umgang mit Katzen:wird auf Anfrage getestet
Umgang mit Kindern:wird auf Anfrage getestet
Eignung als Zweithund:geeignet
Pflegestelle:ist noch im Tierheim in Zaragoza

Anfragen an: Barbara Renz
Telefon: 0221 2223370
Handy: 0163 – 2524543

E-mail: tsv-europa@b-renz.de
Mehr Bilder unter: http://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&id=8230

Sonstiges:

Lennon ist mit seiner Schwester Adele und seinem Papa in der Tötung gelandet, weil der Besitzer keine “Verwendung” mehr für die drei hatte. Wahrscheinlich waren sie für die Jagd nicht gut geeignet. Der Aufenthalt in der Tötung hat Spuren bei Lennen hinterlassen. Lennon braucht jetzt dringend eine Familie, die ihm eine Chance gibt, wieder Vertrauen zu fassen und ein fröhlicher Junghund zu werden.

Haben Sie Lennons Augen gesehen?! Diese intensiven hellen Augen, die eben nur ein Podenco hat? Könnten Sie sich vorstellen Lennon in der Perrera sitzen zu lassen! Das hat auch Julieta vom Shelter perros con alma in Zaragoza nicht übers Herz gebracht und hat Lennon mit seinem Vater und seiner Schwester aufgenommen.

Jetzt sucht Lennon Menschen, die fortführen, was die spanischen Tierpfleger begonnen haben, die ihm die Welt zeigen und ihn noch ganz viel lernen lassen. Mit anderen Hunden versteht er sich prima, aber bevorzugte Spielkameraden sind natürlich ähnlich lauffreudige Hunde wie auch der Ibicenco selbst ist.

Ein hoch eingezäunter Garten wäre perfekt zum freien Laufen. Auch ein souveräner Ersthund wäre für Lennon toll, um sich zu orientieren und ihm Sicherheit zu geben. Sie haben Fragen zum Podenco allgemein oder zu Lennon im Besonderen? Dann melden Sie sich bei ihrer Vermittlerin Barbara Renz.

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Lennon

Nata

Nata, geb. April 2017, 7kg und ca. 40cm ist auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen und muss sich erst einmal zurechtfinden. Die zarte Spanierin ist schwer beeindruckt von dem Leben in einem Haushalt und vieles ist noch neu und unbekannt für sie. Jetzt ist es hier  ausgerechnet gerade so kalt und man muss zum Rausgehen ein Mäntelchen anziehen… und das Sicherheitsgeschirr muss angelegt werden. Das findet Nata zur Zeit noch etwas doof, aber ist sie erst einmal draußen in der Natur, läuft sie freudig im Hunderudel mit.

Man merkt bereits jetzt ganz deutlich, dass hinter dieser schüchternen Fassade ein fröhliches Hundemädchen steckt, das es liebt zu spielen (Nata kann ein richtiger kleiner Clown sein) und mit ihrer Pflegefamilie, zu der sie schon Vertrauen gefasst hat, zu kuscheln.

Für unsere zierliche Nata suchen wir Menschen, die Zeit und vor allem viel Liebe und Geduld mitbringen und Nata die nötige Sicherheit geben, die sie im Moment noch braucht. An einem bereits vorhandenen, souveränen Ersthund könnte sie sich gut orientieren.

Wenn Sie mit Nata diesen Weg zusammen gehen möchten, dann melden Sie sich bei uns.

ludmilla@sternenhunde.de
Handy: 0151-18454960
www.sternenhunde.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Nata

Yara

Yara

Alter:                                           geb. 15.05.2016
Rasse:                                         Podengo-Portugues-Mix Hündin
Größe:                                         ca. 58 cm
Gewicht:                                      15 kg
Katzenverträglich:                      unbekannt
Kastriert:                                      ja

Aktueller Aufenthaltsort:           Pflegestelle in Bochum

 

Die scheue und vorsichtige Yara lebt im Moment mit mehreren Hunden auf einer Pflegestelle. Sie ist intelligent und neugierig und hat sich darum in wenigen Tagen schon viel von den anderen Hunden abgeguckt. Sie geht sehr gerne mit spazieren, findet Streicheleinheiten ganz toll und kommt angelaufen, wenn eine Tüte raschelt oder das Hundegeschirr klappert.

Im Haus ist sie mittlerweile schon ganz entspannt und zusammen mit einem der Hundekumpels ist Auto fahren oder Tierarztbesuch auch kein Problem. Ihr Jagdtrieb ist nicht besonders ausgeprägt, darum kann sie auf den Feldern schon abgeleint laufen. Auf Ruf oder Pfiff kommt sie flitzeschnell zurück. Dann gibt es im Moment noch ein kleines Leckerchen.

Draußen kann sie bisher Unbekanntes, wie z.B. Radfahrer oder laute Geräusche schon gut einschätzen und reagiert selten ängstlich. Neue Menschen werden erst mal vorsichtig beäugt. Wenn sie dann als erste den Kontakt machen kann (und es auch noch ein Leckerchen gibt) läßt sie sich aber nach ein paar Minuten schon streicheln. Bei Männern dauert es etwas länger, klappt aber auch. Jeden Tag lernt sie mehr kennen und wird gelassener.

Für Yara suchen wir eine ruhige und liebevolle Familie, die ihr die notwendige Zeit gibt, um entspannt ankommen zu dürfen. Ein souveräner Ersthund würde ihr bestimmt gefallen und etwas Hundeerfahrung ist auch von Vorteil, aber keine Bedingung.

Anfragen an: Delia Burghauve, +49 (0)234-8907133 oder +49 (0)178-8872372 oder delia@hundehilfe-im-tal.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Yara

Tajulea und Garibari

 

Tajulea und Garibari

Wer kann diesen Augen widerstehen? Die 3 Jahre junge Tajuela und der gleichaltrige Garibari sind stattliche Podenco-Mischlinge und nicht nur optisch einfach großartige Hunde. Sie sind vor einiger Zeit gemeinsam ins Tierheim gekommen und warten seither sehnsüchtig auf ein Zuhause, indem sie endlich richtig ankommen und ihr Leben genießen können. Zu Beginn sind die beiden erst einmal zurückhaltend und etwas ängstlich, was wahrscheinlich auch der Grund dafür ist, dass die zwei Hübschen immer noch auf ihr endgültiges Plätzchen warten. Mit ein wenig Geduld und Zuneigung, kann man jedoch recht schnell das Vertrauen dieser zwei außergewöhnlichen Hunde gewinnen. Garibari und Tajuela sind ein klasse Duo, aber auch einzeln werden die zwei immer sicherer. Beide laufen schon ziemlich gut an der Leine und interessieren sich für ihre Umwelt. Bei Spaziergängen zeigen sie sich verträglich mit ihren Artgenossen. Tajuela und Garibari suchen Menschen mit Einfühlungsvermögen und Verständnis für Hunde, die etwas mehr Zeit benötigen, um ihre großartige Persönlichkeit zum Vorschein bringen zu können.

Anfragen an: Birgit Grüll” <kruemel-monster@freenet.de    oder Tel.0162-2689743.

Kategorie: Podencos, Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Tajulea und Garibari

Luigi

 

 

Luigi

Rasse: Galgo-Mischling
Geschlecht: Rüde
Kastriert: Ja
Geboren: Dezember 2009
Größe: 63 cm
Gewicht: 24 Kg
Verträglich mit Hunden: Ja, aber kleine Hunde jagt er!
Verträglich mit Katzen: Nein!
Kann zu Kindern: Ja
Aufenthaltsort: Tierheim Jumilla, Spanien
Schutzgebühr: 350 €

Ansprechpartner:  Nadine Noack, Mail: nadine.noack@pfotennot.com, Mobil: 0152 – 34 02 25 55

Sonstiges:

Luigi strotzt nur so vor Energie und möchte immer nur laufen – dabei federt er nicht nur im Gang wunderschön wie ein Dressurpferd – auch seine Ohren wippen ganz witzig und charmant bei jedem Schritt auf und ab. Im Haus zeigt er sich galgotypisch ruhig und unscheinbar. Er ist ein sehr sportlicher und folgsamer Galgo-Mix, der gerne mit anderen Hunden spielt.   Mit kleinen Hunden, Katzen und Kleintieren sollte er jedoch nicht ungesichert zusammentreffen, da er sie als Beutetiere ansieht.

Bei unserem Besuch im Juni 2017 empfing uns Luigi stürmisch und voller Freude! Diese Freude wurde nur noch gesteigert als er begriff, dass wir ihn auf einen Spaziergang mit vor das Tierheim nehmen wollten. Anfänglich zog er etwas an der Leine in seiner Aufregung, was sich aber rasch legte und er sich von seiner Schokoladenseite zeigte. So war er den Rest des Spaziergangs ausgesprochen leinenführig und gut ansprechbar! Seine größte Leidenschaft scheint es zu sein unsere Ohren zu beknabbern, zu flirten, was das Zeug hält und uns mit seinen treuen Augen und dem tollen Blick zu bezirzen. Mit Artgenossen und speziell seinen Zwingerfreunden ist er sehr lieb  und verträglich, ganz generell auch mit Menschen ein sehr freundlicher und aufgeschlossener Rüde.

Aufgrund seines ausgeprägten Jagdtriebes wird er möglicherweise nie ohne Leine laufen können. Deswegen wäre für ihn in Zukunft die Möglichkeit toll, wenn er sich auf einem Windhundauslauf oder dergleichen regelmäßig austoben dürfte.

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Luigi

Curro

Curro ist ein netter und sympathischer Kerl. Auf seiner Pflegestelle in 32545 Bad Oeynhausen kommt er mit großen und mit ganz kleinen Hunden wunderbar aus. Er ist menschenbezogen und freundlich, gerne versucht er, sich immer wieder neu anzustellen, wenn Streicheleinheiten verteilt werden. Draussen ist ihm natürlich vor allem seine Umgebung wichtig, für sein Leben läuft er gerne und tobt mit anderen Hunden, aber abends ist er eine sehr charmante Wohnzimmergesellschaft.

Curro ist stubenrein und genießt auch gerne mal das Rumflätzen im Körbchen. Draußen freut er sich, wenn etwas geboten ist und hat auch gerne Lust auf Spiele mit seinen Hundekumpels.

Der adrette Curro hat gerade seine Sommerfrisur bekommen, denn im Winter trägt er sein Deckhaar gerne etwas länger. :-)

Curro ist auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Für mehr Infos und ein Kennenlernen kontaktieren Sie bitte Curros Pflegestelle und besuchen Sie den agilen Rüden auf seiner Pflegestelle:

Familie Backs
Bad Oeynhausen
0176/80563160
0176/80563414

roswithabacks@gmx.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Curro

Martiviri

Martiviri wurde in sehr schlechtem Zustand in der Tötungsstation Jaén aufgefunden. Sie war am Ende ihrer Kräfte, abgemagert und krank. Die Tierschützer konnten die Hündin in einer Pflegestelle unterbringen und Martiviri wurde dem Tierarzt vorgestellt. Die Pflegestelle war sehr bemüht um den Welpen und Martiviri wurde aufgepäppelt und erholte sich zusehens. Martiviri wird als sehr liebe und freundliche Hündin beschrieben. Sie kommt gut mit anderen Hunden klar und sie mag den guten Kontakt zu Menschen.

Martiviri befindet sich seit Mitte März auf einer deutschen Pflegestelle. Ihr Pflegefrauchen beschreibt sie als sehr menschenbezogen, freundlich und brav. Martiviri geht gut an der Leine, immer gern mit der Nase am Boden. Sie ist aufmerksam und verspielt.

Nun ist Martiviri bereit um in ein eigenes Zuhause zu ziehen. Wir suchen für diese Hündin ein passendes Zuhause und verantwortungsvolle Menschen, die ihr einen Platz auf Lebenszeit schenken.

Martiviri ist geimpft, gechipt und mit EU Ausweis.

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Martiviri
Zurück nach oben...