Diese Hunde anderer Vereine suchen auch ein zuhause.

Jerry

Jerry, 3 Jahre alt, Windhund-Mix, kastrierter Rüde.

Jerry ist ein lieber ruhiger Rüde, der bei fremden Menschen etwas unsicher ist. Kennt er sie erst mal ist er ein verschmuster Rüde.

Mit Artgenossen ist es ebenso, wenn er sie kennt ist es gut, sind sie fremd entscheidet die Sympathie. Hier lebt er in einem großen Rudel und hat keine Probleme. Es muss noch an seinen Begegnungen mit fremden Hunden weiter gearbeitet werden, da braucht er noch Sicherheit. Jerry ist ein toller Hund mit viel Potenzial.

Große Kinder sind kein Problem und Katzen, die an Hunde gewöhnt sind, auch nicht.

Bei Fragen oder ernst gemeintem Interesse können Sie sich unter 017631619408 melden.

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Jerry

Doris

Galga DORIS
Ruf-Name: Dori
Größe: ca. 61-62cm Schulterhöhe
Gewicht: 22,5kg
Alter: Lt. Pass 01.01.2015 vermutetes Alter 2 max. 3 Jahre
Ankunft in Deutschland: 11.01 2020
Auf der Pflegestelle lebt sie mit Galgos und Greyhounds zusammen.

Stand vom 01.03.2020
>KEINE Katzen, keine Kleintiere
>KEINE kleinen Kinder, eventuell ab 8 Jahre, wenn die Kinder Hundeverständnis haben.

Personen die Ruhe und Souveränität ausstrahlen sind ihr lieber.
Ein Garten mit hohem Zaun ist ratsam, da Dori sprunggewaltig ist. 1m Absperrgitter (oder höher) werden überwunden wenn sie etwas dahinter interessiert.
Türen die nicht richtig geschlossen sind werden mit der Pfote/Schnauze geöffnet.
Wenn sie sich bedrängt fühlt, ein anderer Hund ihr zu nahe kommt und sie nicht weiß was in dieser Situation passieren könnte, brummt sie vorsorglich mal.
Kommt Dori in Situationen in denen sie von „zu vielen“ Reizen überhäuft wird und diesen Reizen nicht ausweichen kann, dann brummt sie ebenfalls.
Regeln von Anfang an klar kommunizieren, Dori kann mit VIELLEICHT (mal ja mal nein) absolut nicht umgehen. Sie versucht die Regeln auch neu aus zu loten ob sie noch gelten. Konsequenz ist hier gefragt.
Dori lernt sehr schnell, schaut sich viel ab durch ihr ständiges Beobachten von Mensch und anderen Hunden. Sie ist extrem neugierig.
Sie weiß genau was NEIN bedeutet, ebenso weiß sie genau wann sie die Regeln übertritt, aber sie lebt nach dem Prinzip „Der Versuch war es wert zu schauen ob die Regeln noch gelten“.
Beim Tierarzt ist sie völlig angstfrei, sie würde am liebsten dem Tierarzt noch helfen …….
An der Leine geht sie sehr angenehm, zwar bisher noch nach ihrer ganz persönlichen Laufrichtung, aber das ist eine reine Übungssache. Mit mehreren Hunden Gassi gehen ist kein Problem.
Im Freien ist sie sehr aufmerksam, es entgeht ihr nichts, Jagdtrieb ist eindeutig vorhanden.
Pfoten putzen oder auch waschen nach dem Gassi ist inzwischen Routine.
Spiegelungen, egal ob Spiegel oder Fensterscheiben bei Nacht, das ist für sie sonderbar und wird untersucht.
Das Spielen kann bei Dori schon mal grober ausfallen, wenn sie sich mal wieder zu selbstsicher ist und austestet wie weit sie gehen kann. Dies trifft sowohl bei Hundekumpel als auch Menschen zu.
Hier muss man weiter an ihrer Disziplin arbeiten.
Nach Eingewöhnungszeit und klaren Regeln bleibt Doris auch mit Hundekumpels allein. Man sollte jedoch damit rechnen, dass man das allein bleiben neu in Erinnerung rufen muss und daher entsprechend Zeit einkalkulieren sollte.
Sie fährt gut mit im Auto.

WICHTIG! ANDERE Hand >>> möglicherweise ANDERER Hund.
Zudem ist Dori jung und lernwillig somit ist ihre Zukunft völlig offen und kann bei einer gradlinigen Führung quasi alles erreicht werden.

Menschen, die gern mit Hunden arbeiten, wären hier genau richtig.
Dori ist ein Rohdiamant, der nur noch auf den richtigen Schliff wartet.


Kontakt: Bruni Schuster Email: galgolinos@t-online.de oder Pflegestelle : Michaela Müller Email : michaela@mueller72.de
Verein Sonnenpfoten E.V

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Doris

Buddy

„Buddy“ ist ein DSH-Galgo-Mischling, groß und 5 Jahre alt, kastriert. Die turbulente Pubertät liegt also schon hinter ihm, aber er ist noch jung genug, um mit den passenden Menschen die Welt zu erkunden. Es ist schön ihm zuzuschauen: schnell und anmutig, wie er sich bewegt. Buddy mag Menschen und schmusen genießt er sehr! Inzwischen hat der Rüde gelernt an lockerer Leine zu laufen. Die meisten Hundebegegnungen nimmt er auch gelassen und spaziert an lockerer Leine mit. Auch Passanten können problemlos an ihm vorbei laufen. Fahrräder findet er noch nicht so „prickelnd“, aber hieran wird gerade mit ihm trainiert und gearbeitet, so dass er lernen kann auch diese mit Gelassenheit meistern. Mit seinen Artgenossen versteht er sich auf Hundeart je nach Sympathie. Die weiblichen Geschlechtsgenossinnen haben da einen klaren Vorteil. In der Kontaktaufnahme mit anderen Hunden ist er schon mal aufdringlich „plump“ und provoziert mit diesem Verhalten gelegentlich einen Konflikt. Kein Grund sich davon abschrecken zu lassen. Denn „Buddy“ ist dabei ansprechbar und zudem lernfähig. Und: er muss ja nicht mit jedem Rüden über die Wiesen laufen. Aufgrund seiner Rasseanteile kann er Jagdverhalten zeigen. Er sucht ein Zuhause mit klaren Regeln im Zusammenleben ohne Kinder. Da er ein bewegungsfreudiger Hund ist, würde er sich über aktive Menschen, die gerne laufen, Fahrrad fahren, wandern oder mit ihm in der Natur unterwegs sind, sehr freuen. Achso… Quatschnase kann er auch sein.

Fotos von: Steffie Nierhoff – Fotografie

Kontakt:
Tierschutzverein Mainz
und Umgebung e.V.
und Tierheim Mainz

Zwerchallee 13-15 / 55120 Mainz
Tel.: 06131- 68 70 66
Fax: 06131- 62 59 79

Kategorie: Vermittlungshilfe | Kommentare deaktiviert für Buddy

Panty

Hallo ich bin die Sportskanone Panty und bin auf der Suche nach einer sportlichen Familie. Ich liebe Spaziergänge und das Laufen. Ich wäre auch am Fahrrad oder beim Joggen eine tolle Begleitung wenn du mit mir übst. Eine Hundeschule wo ich auch mit anderen Hunden toben & spielen kann wäre auch eine klasse Sache. Ich mag andere Hunde, Katzen und auch älter Kinder sind kein Problem für mich. Ich bringe ca 20kg auf die Waage und bin ca. 50cm groß. Die Hummel, wie sie mich nennen ;) hat ihm Juli 2017 Geburtstag und ist kastriert.

Meine Pflegeeltern sehen in mir eine Podencogalgomischlingsdame, ich bin stubenrein und bleibe auch alleine.

Sobald ich Vertrauen aufgebaut habe werde ich ein treuer Begleiter werden.

Meinen Koffer in mein neues Zuhause packe ich mit EU-Pass, Chip, Impfungen und Entwurmung.

Falls du mich, die süße Hummel kennen lernen möchtest kannst du dich gerne mit meinem Pflegefrauchen in Verbindung setzen.
Wir können dir auch gerne einige Videos die es von mir gibt zusenden.
Bis bald, Sportskanone Panty & Frauchen.

Frau Bauer
94244 Teisnach
09923/407635
0151/72005432
vrone.vb@gmail.com

TSV Hund und Katz e.V.Vereinssitz: Hattenhofer Str. 14, 36124 EichenzellTelefon: 09405/918816

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Panty

Shania

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Shania

Hechicera

Rasse: Galga
Geschlecht: Hündin
Kastriert: ja
Alter / Geb. Datum: ca. 07.01.10
Größe / Gewicht: ca. 62 cm / 18 kg
Charakter: sensibel, ruhig, anhänglich, verträglich, anfangs vorsichtig
Aufenthaltsort: Pflegestelle 31860 Ohr/Emmerthal,
Schutzgebühr: 260,– €

„Hechicera“ wurde in der Perrera abgegeben und sie litt dort sehr.

Sie lebte lange in einer Pflegefamilie, bis sie ihr Zuhause fand. Da Hechicera dem großen Druck und Anspruch der Familie nicht gewachsen war, gab die Familie sie kurzer Hand wieder zurück.

Seitdem lebt Hechicera wieder in einer Pflegefamilie mit zwei weiteren Galgos zusammen. Dieser Kontakt tut ihr sichtlich gut. Sie ist seitdem wie ausgewechselt, auf Zuspruch und jede Art der Zuneigung reagiert sie unwahrscheinlich lieb und in keiner Weise mehr zurückhaltend. Sie genießt die Streicheleinheiten und jede Art der Zuwendung.

Hechicera wird über den Tierschutzverein Perros de Catalunya vermittelt.

Wer hat die Hündin ins Herz geschlossen und möchte ihr ein liebevolles und geborgenes Zuhause geben?

Pflegestelle Frau Schmidt-Ulrich: 05151-964643

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Hechicera

Tula und ihre Welpen

Update 03.07.2019

Die spanischen Tierschützer sind ziemlich verzweifelt, denn von Tulas 10 Kindern konnte bisher nur Lucky vor Ort vermittelt werden. Alle anderen Geschwister warten noch auf ihre Chance und werden natürlich immer größer, sie verlieren ihre beste Zeit im Tierheim.

Sie sind komplett geimpft und gechipt, könnten ausreisen. Es sind Podi-Galgomixe und sie zeigen keinerlei Jagdtrieb.

Mutter Tula wartet ebenfalls noch auf ihre Chance, wurde allerdings gegen Rikettsien und LM behandelt und muss erst noch kastriert werden.

Tula wurde völlig dehydriert und ausgemergelt  auf der Straße an der Costa Blanca gefunden. Niemand hätte bei ihrem Anblick damit gerechnet, dass sie hochschwanger ist.

Doch in den letzten Tagen hat sie 10!!! Babys zur Welt gebracht, alle gesund und munter.

Ab ca. Juni wären sie ausreisefertig. Wir suchen dringend Pflegestellen und Endplätze für die Kleinen und letztendlich auch für Mutter Tula, sie ist ca. 7 Jahre alt.

Bitte an mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Weitere Infos bezüglich Hilfe als Pflegestelle findet man auch auf unserer HP

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Tula und ihre Welpen

Luise

Name:             Luise (Gota)
Herkunft:        Spanien, Sevilla
Aufenthalts:   25836 Welt
Geschlecht:     weiblich, kastriert
Rasse:              Galgo
Alter:               * 2015
Größe:             64 cm
Gewicht:         20 kg

Die Pflegestelle berichtet:

Luise – unsere Chaoten-Queen und unser Klassen-Kasper.

Luise ist eine liebenswerte kleine Dame, die es faustdick hinter den Ohren hat.

Sie liebt Menschen und wenn diese noch etwas Leckeres für sie haben, weicht sie nicht von ihrer Seite. Am liebsten liegt sie eng an ihren Menschen gekuschelt auf dem Sofa. Sie bindet sich sehr eng an ihren Menschen und dieser ist ihr auch sehr wichtig.

Momentan lebt sie in einem großen Rudel ohne jegliche Probleme.

Luise bleibt nicht gerne alleine, in den ersten 10-30 Minuten weint sie und beruhigt sich dann aber wieder.

Luise liebt Milchkaffee und ist dieser unbeaufsichtigt, ist es ihrer. Auch die Küche wird immer noch regelmäßig von ihr inspiziert. Auf Mülltrennung hat sie sich spezialisiert.

Wer also eine lustige und verschmuste Maus sucht, kann sich gerne melden.

Selbstverständlich ist Luise geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

 Kontakt:

Ansprechpartner: Kirsten Thien
Tel.-Nr.: 05971/4010130

E-Mail: info@hundehilfe-ueber-grenzen.de

Verein: Hundehilfe über Grenzen, Rheine
Homepage: www.hundehilfe-ueber-Grenzen

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Luise
Zurück nach oben...