Diese Hunde anderer Vereine suchen auch ein zuhause.

Leon-HA

Man hatte Leon einfach am Tor des Tierheims angebunden und so haben ihn die Helfer dort dann gefunden.  Er wird auf etwa 10 Monate geschätzt und ist ein lieber und offener junger Hund. Mitunter noch etwas tollpatschig aber er kommt mit anderen Hunden sehr gut aus.

Er ist derzeit in einer Katzenauffangstelle untergebracht und lebt dort mit etwa 20 Katzen problemlos zusammen.  Ebenfalls im Haushalt lebt ein 4jähriges Kind und auch das geht prima.

Ein Mittelmeercheck wurde letzte Woche gemacht  und ergab einen positiven Ehrlichiosetiter (Zecken), dagegen wird er jetzt behandelt,  die anderen Ergebnisse waren negativ. Kastration folgt.

Neue Bilder sollen kurzfristig kommen.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Vermittlungshilfe | Kommentare deaktiviert für Leon-HA

Lotta und Socke

Lotta und Socke

zwei „Greyhoundwaisen“ suchen ein neues Zuhause. Die beiden haben leider wegen Krankheit ihre Menschen verloren und werden nun vorrübergehend noch durch vertraute Personen versorgt. Aber das Haus ist leer und die Beiden die meiste Zeit alleine. Die Züchterin beider Hunde sucht nun verzweifelt einen Platz, wo idealerweise beide willkommen sind.

Die blau-weiße Hündin heißt Lotta, 6 Jahre alt und Socke, die Schwarze, 11 Jahre alt.

Nun kommt das eigentliche Problem: Socke, die 11 jährige alte Dame, ist ein wenig eigen gegenüber anderen Hündinnen. Nicht wirklich bösartig, schnappt sie doch gerne mal nach anderen Hunden und möchte altersgemäß eher ihre Ruhe haben.  Mit ihrer Lotta verträgt sie sich wunderbar und Beide sind wohlerzogen.

Lotta ist absolut unproblematisch, von sonnigem Gemüt, schmust gerne und liebt alle Menschen und Hunde. Sie sind Freilauf gewohnt und können nach Eingewöhnung im neuen Zuhause sicher wieder ohne Leine laufen.

Ideal wäre, wenn jemand beide Hunde nehmen würde und die „alte Dame“ sozusagen als Anhängsel mitlaufen könnte, ohne dass man sie bedrängt.

Wer kann sich vorstellen die beiden Damen bei sich aufzunehmen, sie zu lieben wie sie sind, nicht nur die junge Lotta, sondern auch die ältere Socke.

 

Name: Lotta & Socke
Rasse: Greyhound
Geboren: 2012 / 2007
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Kinder: gerne ältere
Katzen: eher nicht

Kontaktdaten: P. Hanke    y-whippets@web.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Lotta und Socke

Servelina

Herkunft:                Spanien, Sevilla
Aufenthaltsort:       25836 Welt
Geschlecht:           weiblich, kastriert
Rasse:                   Galgo
Alter:                      * ca. 2014
Größe:                   62 cm
Gewicht:                19 kg

 

Servelina ist eine noch sehr schüchterne und zurückhaltende Hündin. Sie kommt mit der Unruhe im Tierheim sehr schlecht zurecht und darf nun bald auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen. Dort kann sie dann in aller Ruhe auf Familiensuche gehen. Ruhe und Geborgenheit ist das, was Servelina im Moment am meisten benötigt.

Selbstverständlich ist Servelina geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

Update der Pflegestelle 23.12.2017

Servelina ist jetzt gut ein halbes Jahr bei mir und hat sich super toll entwickelt.

Sie ist eine typische Galga, die es liebt auf dem Sofa zu kuscheln und im Bett mit zu schlafen.

Was sie nicht mag ist das nordische Schmuddelwetter, was wir im Moment haben, da bevorzugt sie doch lieber die warme Couch. Auch kontrolliert sie immer mal wieder in der Küche, ob ich nicht doch mal vergessen habe alles Essbare wegzuräumen.

Fremden gegenüber ist sie immer noch sehr reserviert. Das hat aber mit ihrer Vergangenheit zu tun, die sicher nicht schön war, wie man unschwer an den vielen Narben an ihrem Körper sehen kann. Ist Servelina erstmal aufgetaut, ist sie eine lustige kleine Maus, die es liebt am Strand mit ihren Rudel zu flitzen. Da kann sie auch schon mal lautstark zum Rennen auffordern und wenn ihr etwas nicht passt, auch wie ein typisches Mädchen reagieren.

Servelina liebt es an Loqui gekuschelt zu liegen, am besten noch auf ihm drauf, da kann sie sich in die kleinste Ritze quetschen. Servelina braucht einen Hundekumpel an ihrer Seite, der auch ihr Kontakt liegen akzeptiert, denn das braucht sie.

Wenn ihr Mensch ihr Zeit zum Ankommen gibt und etwas Geduld hat, wird sie auch in ihrem neuen zu Hause auftauen und zu einer liebenswerten kleinen Spitzmaus werden. Sie bleibt im Rudel problemlos mehrere Stunden alleine und ist selbstverständlich stubenrein.

Ich wünsche mir sehr für sie, dass auch sie endlich ihre Menschen findet.

Kontakt:

Ansprechpartner: Kirsten Thien
Tel.-Nr.: 05971/4010130
E-Mail: info@hundehilfe-ueber-grenzen.de
Verein: Hundehilfe über Grenzen, Rheine
Homepage: www.hundehilfe-ueber-Grenzen

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Servelina

Nana (Silene)

Herkunft:               Spanien, Sevilla
Aufenthaltsort:      47809 Krefeld
Geschlecht:          weiblich, kastriert
Rasse:                  Galgo
Alter:                    * ca. 5/2008
Größe:                  68 cm
Gewicht:               26 kg

Die Pflegestelle berichtet:

Besonderes Prinzesschen sucht Zuhause bei liebevollen und geduldigen Menschen.

Nana lebt nun seit fast einem Jahr bei meiner Mama auf der Pflegestelle und hat sich in der Zeit natürlich auch verändert.
Ich kann mich noch gut an die zwei Sätze erinnern, die ich damals las, als Nana (früher Silene) noch in Spanien war und dringend einen Platz gesucht hat:
“Die ältere Dame Silene sucht einfach ein Plätzchen, wo sie ankommen darf und ihr restliches Leben verbringen kann.”

Und das trifft auch auf sie zu.

Nanas Tag startet nicht vor zwölf Uhr! Natürlich muss auch sie sich morgens früh mal kurz lösen, aber dann legt sie sich wieder auf ihren Platz und schläft.
Wenn Mama arbeiten ist, bleibt sie brav alleine daheim und manchmal frage ich mich, ob sie es überhaupt mitbekommt, weil sie so oder so im Land der Träume ist. Und das ist nicht übertrieben, denn wenn meine Wenigkeit mal nach Nana schauen geht, wird man nicht einmal begrüßt.
Ich glaube, selbst eine Bombe könnte neben ihr in die Luft gehen; Nana würde auf die Uhr schauen und sagen “Ne, ist nicht! Weck mich in 2 Stunden”.

Kurzum – Morgens ist sie wenig bis gar nicht aktiv und der Tag beginnt, wenn meine Mama von der Arbeit kommt. Wenn wir mittags zu unserem eigenen Auslauf fahren, steigt Nana brav ins Auto ein und fährt ohne Probleme in der Gesellschaft meiner drei Hunde mit.  Aber auch alleine macht ihr Autofahren keine Probleme.

An der Leine läuft sie ganz gut, solange sie nichts entdeckt, was ihr Interesse weckt. Aber selbst das kriegt man mit einem “Nein” gut in den Griff, wenn man sie kurz nimmt. Hundebegegnungen verlaufen ruhig, da sie andere Hunde meist ignoriert und entspannt an ihnen vorbeiläuft.

Im Auslauf angekommen, macht Nana täglich erst einmal das gleiche – sich hinschmeißen und wälzen.
Vorliebe hier sind ganz klar die Hinterlassenschaften von den Nachbarskatzen. Gut duftend wird dann erst einmal gerannt, egal ob alleine, mit einem Spielzeug, mit den anderen oder mit mir. Wenn ich mit ihr spiele, muss ich sie jagen und sie rennt hüpfend vor mir weg. Wenn sie mit den anderen Hunden spielt, macht sie aber nicht den Hasen. Im Spiel muss man darauf achten, dass Nana sich nicht zu sehr hineinsteigert und sie notfalls bremsen oder rausnehmen. Ansonsten versteht sie sich mit meinen drei Hunden  blendend!

Daheim möchte sie aber gerne Einzelprinzessin sein und braucht keine Artgenossen. Sie möchte sich ihre Menschen nicht teilen und ihre Couch schon gar nicht. Das heißt aber nicht, das sie in ihrem “Reich” aggressiv oder dominant reagiert. Auf Zeit hat sie keine Probleme, wenn meine drei zu Besuch sind, aber sie ist sichtlich erleichtert, wenn sie wieder ihre Ruhe hat.

Nanas absolute Bezugsperson ist meine Mama. Im Auslauf hat sie immer ein Auge auf sie und auch wenn wir alleine spazieren gehen. Da muss man sich dann mehrfach umdrehen, um zu schauen, ob die Mutti nicht doch noch kommt und die arme kleine Nana rettet. Mich findet sie auch ganz nett, aber eben nicht so toll wie meine Mama.

Nanas Vertrauen muss man sich aber erarbeiten. Zu Beginn werden fast alle Menschen ignoriert und als nicht ebenbürtig gekennzeichnet. Männer findet Sie besonders schlimm und es gibt nur wenige Männer, die sie bislang halbwegs leiden kann oder toleriert. Dazu zählt mein Opa. Hier muss man sie komplett in Ruhe lassen und am besten ignorieren. Nach mehrmaligen Besuchen kommt sie von selbst, wenn sie es für richtig hält und jetzt darf mein Opa sie sogar schon streicheln. Aber das liegt bei ihr am Typ des Mannes und am Verhalten.
Meinen Onkel findet sie zum Beispiel ganz schön blöd, aber komischerweise muss ich dazu sagen, das eine meiner eigenen Galgas ihn auch ganz schön blöd findet.

Nana ist eine selbstbewusste, sture, ältere Dame, die nur das beste Zuhause verdient hat. Sie ist wirklich besonders und wenn man erst einmal ihr Herz erobert hat, hat man eine wahrlich treue Freundin.

Nana sucht einfühlsame, geduldige Menschen, die ihr ein Leben als Einzelprinzessin bieten können.
Außerdem muss sie mindestens einmal in der Woche die Möglichkeit haben, gesichert laufen zu können!

 

Kontakt:

Ansprechpartner: Kirsten Thien
Tel.-Nr.: 05971/4010130
E-Mail: info@hundehilfe-ueber-grenzen.de
Verein: Hundehilfe über Grenzen, Rheine
Homepage: www.hundehilfe-ueber-Grenzen

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Nana (Silene)

Zeus-HA

Das ist Zeus

Der kleine Mann war ein winziges Findelkind als man ihn entdeckte.

Glücklicherweise gab es im Tierheim eine Galga, die auch gerade 3 Babies hatte und die war bereit den kleinen Zwerg  unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn mit grosszuziehen.

Zeus ist jetzt ca. 3,5 Monate alt, ist 43 cm hoch und wiegt 8 Kg.

Eltern sind unbekannt, aber es könnte ein Bardino beteiligt gewesen sein.

Zeus wartet auf seine Chance in ein fröhliches und unbeschwertes Leben zu starten.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Vermittlungshilfe, Welpen und Junghunde, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Zeus-HA

Apolo- HA

APOLO und DANIELA  sind die Welpen von Priscilla (siehe Pflegestelle gesucht “Galgos”).
Daniela wurde von einer anderen Orga reserviert.

Die Kleinen sind jetzt etwa 3 Monate alt.

Wie man unschwer sieht war der Papa kein Galgo, vielleicht ein Jagdhund, Pointer oder evtl. auch Dalmatiner.

Anfragen an:     Monika.Fleischhauer@t-online.de   oder   Gabi Däwes –  gabriele.daewes@farfromfear.org

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Vermittlungshilfe, Welpen, Welpen und Junghunde, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Apolo- HA

Yoda

Yoda

ist ein sanfter Riese. Er ist sehr menschenbezogen, freundlich, aufgeschlossen. Draußen lebhaft und interessiert, im Haus jagdhundgemäß ruhig. Der Bub ist verträglich mit Artgenossen, kann zu Kindern und auch zu Katzen und ist in reizarmer Umgebung abrufbar.

Bei manchen Geräuschen und Situationen ist er unsicher außerhalb seines Zuhauses, Traktoren, LKw´s, Menschen mit Helm z.B., was sich darin äußert, dass er sich zurückzieht.  Autofahren findet er doof, die Pflegestelle arbeitet mit ihm daran.

Yoda kennt Grundkommando´s und kann problemlos ein paar Stunden allein bleiben.

Rundum ist Yoda ein verschmuster, bildschöner, intelligenter, unproblematischer, gesunder, junger Hund, den jeder aufgrund seiner sanften Art mag.

Er ist ca. 5 Jahre alt, wird geimpft, gechipt und kastriert gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Aufenthaltsort: 55767 Achtelsbach

Kontakt: Initiative für Tiere in Not e.V., www.initiativefuertiereinnot.de, Sabrina Reichardt 0162-1505708

 

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Yoda

Cora

Podenca geb. Jan. 2018 mittelgroß werdend

Die kleine super-süße CORA ist unschwer zu erkennen eine kleine Podenca die in Spanien zusammen mit ihrem Bruder nahe eines Supermarktes gefunden wurde.

Cora sucht noch ihre Familie und bringt Sport – Spaß und Freude mit. Wer die Rasse Podenco kennt weiß, dass dies wunderbare Hunde sind und wer neu ist auf diesem Gebiet, der kann sich gerne bei uns Infos über die spanische Hunderasse holen. Cora kann gerne zu einer sportlichen Familie mit Kindern und auch bereits vorhandenem Hund einziehen. Sie ist neugierig, freundlich und kein Hund für Stubenhocker.

Kontakt:  ludmilla@sternenhunde.de                 www.sternenhunde.de

0151-18454960
0151-18454960

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Cora

Simba

SIMBA * liebes Kerlchen sucht ein Zuhause!

  • Alter: geb. geboren ca. Januar 2016
  • Rasse: Galgo
  • Größe: ca. 69 cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenverträglich: kann getestet werden
  • Mittelmeercheck negativ
  • kastriert, geimpft und gechipt
  • Aufenthalt: Spanien

 

Der schöne Galgo wurde nachts einfach über den Zaun des Tierheims geworfen. Sein Pfleger fand ihn morgens – zum Glück unverletzt – und SIMBA freute sich sichtlich über den menschlichen Besuch.
Er zeigte von der ersten Minute an weder Scheu noch irgendwelche Ängste.

SIMBA ist ein ganz freundlicher und neugieriger Bursche, noch jung – geschätzt auf ca. 2 Jahre.
Verträglich mit anderen Hunden.
Ein richtiger Sunny-Boy. Video kann gerne per WhatsApp zugesandt werden.

 

Kontakt:
Nicola Mügge
Mobil (ab 16 Uhr) 0178- 6352052
www.pfotenhilfe-la-mancha.de
email: hundepfotenhilfe@aol.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Simba

Noa

 

NOA

  • Alter: geb. August 2011
  • Rasse: Galga
  • Größe: ca 62 cm
  • hundeverträglich: Ja
  • katzenverträglich: Ja
  • geimpft, gechipt, kastriert
  • Mittelmeercheck negativ
  • Pflegestelle in 04668 Grimma / Raum Leipzig

 

Noa ist eine liebe, fröhliche Galga. Nur zu gerne läßt sie sich verwöhnen. Noa ist auch für Galgoanfänger leicht zu verstehen, denn sie kommentiert ihre Empfindungen in unendlich differenzierten und leisen Brummtönen.

Lieb und gut verträglich mit allen anderen Hunden, auch mit Katzen kann sie zusammenleben.

NOA ist souverän genug um als Einzelhund gehalten zu werden – aber auch in einer Gruppe gut aufgehoben.
Sie läuft wie eine Feder an der Leine, sollte aber keine zu langen Spaziergänge mehr machen, da ihr die Arthrose in den Beinen zusetzt. Daher wäre ein ebenerdiges Zuhause ohne Treppen und den Vorzug eines Gartens von Vorteil

 

Kontakt:

Nicola Mügge
Mobil (ab 16 Uhr) 0178- 6352052
www.pfotenhilfe-la-mancha.de
email: hundepfotenhilfe@aol.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Noa

Mivan

Der circa vier Jahre alte Mivan ist ein Magyar Agar vermutlich mit Grey-Anteilen – auf jeden Fall mit ganzer Seele Windhund! Er rennt für sein Leben gern draußen frei und ist auch gut abrufbar, nur wenn er andere Hunde sieht, vergisst er sich dann manchmal. Ablenken lässt er sich mit Bällchen oder Frisbee, die er leidenschaftlich gern apportiert, denn er möchte seinen Menschen unbedingt gefallen.

Auch im Haus zeigt er sich als echter Schmusebär und würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Schoß seiner Bezugsperson liegen. Er sucht daher ein Zuhause mit maximal einem oder zwei vorhandenen Hunden. Im Rudel versteht er sich mit allen Hunden und auch Katzen, draußen sollten Fremdbegegnungen zunächst kontrolliert werden. Außerdem bellt er an der Leine oft bei Erstkontakt, daran muss noch gearbeitet werden.

Mivan sucht ein Zuhause bei hundeerfahrenen, entspannten Menschen, die ihm Sicherheit geben und bereit sind, weiter mit ihm zu arbeiten, damit die tolle Vorarbeit seines Pflegefrauchens nicht umsonst war. Wir sind überzeugt, dass Mivan nicht in ein großes Hunderudel passt.

Der Bub ist kerngesund (voll durchgecheckt), geimpft und gechipt.

 

Vermittelt wird Mivan über:    Windhunde in Not

., http://www.wind-hunde-in-not.de/unsere-hunde/gluck-gesucht/kontakt-bewerbung-um-einen-hund/

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Mivan
Zurück nach oben...