Diese Hunde anderer Vereine suchen auch ein zuhause.

Brandon

Brandon, ein ca. 10 jähriger Galgo-Rüde, wurde im Februar 2018 von seinen langjährigen Besitzern zusammen mit seinem kleinen Terrier-Kumpel im Tierheim abgegeben.

Nachdem Vermittlungsversuche im Zweierpack vergeblich waren, durfte sein kleiner Freund alleine ausziehen und Brandon blieb traurig und einsam im Tierheim-Zwinger zurück. Körperlich gesund sieht man ihm an, dass seine Seele extrem leidet. Er hat deutlich an Gewicht abgenommen in den letzten Monaten. Er scheint sich aufgegeben zu haben. Die Bilder der Hoffnung auf ein liebevolles, kuscheliges und warmes Zuhause scheinen für ihn immer mehr zu verblassen.

Dabei ist er ein toller Hund, der mit Sicherheit einem Menschen oder einer Familie noch viel Freude bringen könnte. Er ist stubenrein, kinderlieb, fährt mittlerweile gerne im Auto mit und kann stundenweise alleine bleiben. Mit Artgenossen ist er Anfangs etwas zickig, kommt aber nach einiger Zeit und vertrauensvoller Führung durch seinen Menschen ganz gut mit ihnen klar. Er muß sie einfach erst mal kennenlernen dürfen. Katzen hat er leider nach Windhundmanier zum fressen gern. Er ist aufmerksam seinem Menschen gegenüber und bereit sich auf dessen Wünsche einzulassen.

Wer mag dem traurigen Brandon neue Hoffnung geben?

Ansprechpartner ist Regina Schäfer, 95709 Tröstau Tel. 09232 / 8354

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Brandon

Melon

Alter: geb. März 2014
Rasse: Galga
Größe: ca. 60-65 cm
hundeverträglich: Ja
katzenveträglich: kann getestet werden
Mittelmeercheck vor Ausreise
kastriert, gechipt und geimpft
Aufenthalt: AMALOS – Spanien
* seit März 2018 im Tierheim

Melón ist eine ausgesprochene Schönheit. Sie wirkt edel und elegant – ist aber sehr unsicher bei Menschen. Sie hat sich in den letzten Wochen schon gebessert – nähert sich aber nur vorsichtig. Wenn man sie anfasst ist es ihr unangenehm.

Man merkt ihr an, dass sie möchte – aber der Mut fehlt noch.

Sie wurde von ihrem ehemaligen Besitzer, einem Jäger, ins Tierheim gebracht. Jagdsaison vorbei und ausgedient!

Melón hat mit Hunden keine Probleme  bevorzugt aber den Umgang mit anderen Galgos.

 

Kontakt:

Nicola Mügge
Mobil / WhatsApp: 0178 – 6352052
email: hundepfotenhilfe@aol.de
www.pfotenhilfe-la-mancha.de

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Melon

Fin

Alter: geb. geschätzt 2016
Rasse: Galgo / Rüde
Größe: ca. 60cm
hundeverträglich: Ja
katzenverträglich: kann getestet werden
Mittelmeercheck vor Ausreise
kastriert, gechipt und geimpft
Aufenthalt: Amalos – Spanien * Im Tierheim seit Mitte August 2018

FIN wurde nachts einfach über den Zaun des Tierheims geschmissen.

Es dauerte lange bis er sich einfangen liess. Irgendwann war er wohl erschöpft und man konnte den Schönen anleinen und ihn in einen Zwinger bringen. Mit seinen Artgenossen kommt er gut zu recht – er lebt mit 2 weiteren Hunden zusammen.

Ist allerdings ein Mensch in der Nähe traut er sich noch nicht so richtig heran.

Es wird zwar besser aber seine Unsicherheit kann man immer noch spüren.

Die ersten Tage traute er sich nicht aus seinem Zwinger. Mittlerweile kommt er freiwillig raus und erkundet den Freilauf des kleinen Tierheims.

Er lernt nun das Laufen am Halsband und Leine.

 

Kontakt:

Nicola Mügge
Mobil / WhatsApp: 0178 – 6352052
email: hundepfotenhilfe@aol.de
www.pfotenhilfe-la-mancha.de

 

 

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Fin

Klaus (Melio)

Name:             Klaus (Melio)
Herkunft:         Spanien, Sevilla
Aufenthalt:      Gladbeck
Geschlecht:    männlich, kastriert
Rasse:            Galgo
Alter:               * 6/15
Größe:             72 cm
Gewicht:          27 kg

 

Mein Charakter:
Ruhig im Haus, sanft und anhänglich, sehr sozial mit anderen Hunden, eher „espanolig“ zurückhaltend, manchmal noch schreckhaft, SEHR bewegungsfreudig (derzeit gehen wir alle zwei Tage auf die Windhundwiese!). Ich liebe Plüschis & Hundespielzeug jeglicher Art – egal ob flauschig oder eher quietschig.

Meine Geschichte:
Ich bin gebürtiger Spanier, was für mich wie viele andere meiner Artgenossen nichts Gutes verheißen hat: Ihr kennt das Schicksal der Galgos dort, also hol ich hier nicht weiter aus.
Was genau passiert ist mit mir, darüber wird gerätselt. Aber ich hatte Glück und kam zu FBM, wo mich mein Pflegefrauchen Bine dann auch entdeckt hat, als sie vor Ort war!

Was ich kann:
Ich bin stubenrein, kann Treppensteigen (hinauf- und hinunter), Aufzugfahren und Autofahren (auch wenn ich nicht selbst den Lenker halte).
Ich bin sehr gut leinenführig (auch bei Wildsichtung), liebe es mit meinen Pflegeziehpapas Santo und Moses zu kuscheln und mit ihnen über die Windhund-Wiese zu sprinten, ohne dabei andere anzupöbeln. Ich kann stundenweise allein zu Hause bleiben, ohne Tamtam zu veranstalten (weder Krach noch Chaos). Wer mich adoptiert, braucht seine Hausarbeit nicht mehr alleine zu bewältigen, denn hier versuche ich, meinem Pflege-Frauchen unter die Arme zu greifen: ich sitze hinter ihr beim Bügeln, sortier gerne mal die Betten neu um, helf beim Staubwischen (der Staubmop macht mir großen Spaß) und beim Wäschezusammenlegen (Handtücher, Socken, Schlüpper sind meine Passion).

Ich schlafe die Nächte durch und nach der letzten Abendrunde genieße ich es, mir ein gemütliches Lieblingsplätzchen in einem der Körbchen im Schlafzimmer schon mal vorab zu reservieren. Eine kleine Kraulerunde vorm Aüglein zumachen und schwupps, entschwinde ich ins Land der Träume

Was ich nicht kann:
Seelenruhig an einem Feld mit Hasen oder Kaninchen vorbeigehen, aber welcher Windige kann das schon? Wobei sich mein Jagdinstinkt doch sehr in Grenzen hält, wenn ich an der Leine bin. Daher bin ich nicht ableinbar nach dem Motto: abklinken und los. Das muss meinen neuen Menschen unbedingt klar sein!
Oder mich mit zur Shopping-Tour nehmen, wäre auch nicht mein Ding. Da reagier ich ängstlich und Massen von Menschen versuche ich zu umgehen und zu vermeiden.

Wie sollte meine neue Familie sein:
Windhund-Erfahrung wäre schon gut. Idealerweise sollte bereits ein anderer Hund – bestenfalls ein Windhund – in meinem neuen Zuhause leben. Gerne mit Garten, der aber kein Muss ist, jedoch unbedingt die Möglichkeit, windhundgerecht eingezäunte Ausläufe aufzusuchen, damit ich regelmäßig mit meines Gleichen sorglos „die Beine langmachen“ kann. Das ist extrem wichtig für mich bzw. meine Rasse. Da ich ein junger, sportlicher Athlet bin, der gerne seine Kondition und seinen durchtrainierten Body behalten möchte, ist es wichtig, dass ich regelmäßig – alle zwei-drei Tage – auf einer sicher umzäunten Wiese sprinten kann!

Ich freu mich bereits, Euch kennenzulernen. Kommt mich gerne in Gladbeck bei meiner Pflegefamilie mal besuchen!

Selbstverständlich ist Klaus geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

 

Kontakt:

Ansprechpartner: Kirsten Thien
Tel.-Nr.: 05971/4010130
E-Mail: info@hundehilfe-ueber-grenzen.de
Verein: Hundehilfe über Grenzen, Rheine
Homepage: www.hundehilfe-ueber-Grenzen

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Klaus (Melio)

Leon-HA

Man hatte Leon einfach am Tor des Tierheims angebunden und so haben ihn die Helfer dort dann gefunden.  Er wird auf etwa 10 Monate geschätzt und ist ein lieber und offener junger Hund. Mitunter noch etwas tollpatschig aber er kommt mit anderen Hunden sehr gut aus.

Er ist derzeit in einer Katzenauffangstelle untergebracht und lebt dort mit etwa 20 Katzen problemlos zusammen.  Ebenfalls im Haushalt lebt ein 4jähriges Kind und auch das geht prima.

Ein Mittelmeercheck wurde letzte Woche gemacht  und ergab einen positiven Ehrlichiosetiter (Zecken), dagegen wird er jetzt behandelt,  die anderen Ergebnisse waren negativ. Kastration folgt.

Neue Bilder sollen kurzfristig kommen.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Vermittlungshilfe | Kommentare deaktiviert für Leon-HA

Servelina

Herkunft:                Spanien, Sevilla
Aufenthaltsort:       25836 Welt
Geschlecht:           weiblich, kastriert
Rasse:                   Galgo
Alter:                      * ca. 2014
Größe:                   62 cm
Gewicht:                19 kg

 

Servelina ist eine noch sehr schüchterne und zurückhaltende Hündin. Sie kommt mit der Unruhe im Tierheim sehr schlecht zurecht und darf nun bald auf eine Pflegestelle nach Deutschland ziehen. Dort kann sie dann in aller Ruhe auf Familiensuche gehen. Ruhe und Geborgenheit ist das, was Servelina im Moment am meisten benötigt.

Selbstverständlich ist Servelina geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

Update der Pflegestelle 23.12.2017

Servelina ist jetzt gut ein halbes Jahr bei mir und hat sich super toll entwickelt.

Sie ist eine typische Galga, die es liebt auf dem Sofa zu kuscheln und im Bett mit zu schlafen.

Was sie nicht mag ist das nordische Schmuddelwetter, was wir im Moment haben, da bevorzugt sie doch lieber die warme Couch. Auch kontrolliert sie immer mal wieder in der Küche, ob ich nicht doch mal vergessen habe alles Essbare wegzuräumen.

Fremden gegenüber ist sie immer noch sehr reserviert. Das hat aber mit ihrer Vergangenheit zu tun, die sicher nicht schön war, wie man unschwer an den vielen Narben an ihrem Körper sehen kann. Ist Servelina erstmal aufgetaut, ist sie eine lustige kleine Maus, die es liebt am Strand mit ihren Rudel zu flitzen. Da kann sie auch schon mal lautstark zum Rennen auffordern und wenn ihr etwas nicht passt, auch wie ein typisches Mädchen reagieren.

Servelina liebt es an Loqui gekuschelt zu liegen, am besten noch auf ihm drauf, da kann sie sich in die kleinste Ritze quetschen. Servelina braucht einen Hundekumpel an ihrer Seite, der auch ihr Kontakt liegen akzeptiert, denn das braucht sie.

Wenn ihr Mensch ihr Zeit zum Ankommen gibt und etwas Geduld hat, wird sie auch in ihrem neuen zu Hause auftauen und zu einer liebenswerten kleinen Spitzmaus werden. Sie bleibt im Rudel problemlos mehrere Stunden alleine und ist selbstverständlich stubenrein.

Ich wünsche mir sehr für sie, dass auch sie endlich ihre Menschen findet.

Kontakt:

Ansprechpartner: Kirsten Thien
Tel.-Nr.: 05971/4010130
E-Mail: info@hundehilfe-ueber-grenzen.de
Verein: Hundehilfe über Grenzen, Rheine
Homepage: www.hundehilfe-ueber-Grenzen

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Servelina

Zeus-HA

Das ist Zeus

Der kleine Mann war ein winziges Findelkind als man ihn entdeckte.

Glücklicherweise gab es im Tierheim eine Galga, die auch gerade 3 Babies hatte und die war bereit den kleinen Zwerg  unter ihre Fittiche zu nehmen und ihn mit grosszuziehen.

Zeus ist jetzt ca. 3,5 Monate alt, ist 43 cm hoch und wiegt 8 Kg.

Eltern sind unbekannt, aber es könnte ein Bardino beteiligt gewesen sein.

Zeus wartet auf seine Chance in ein fröhliches und unbeschwertes Leben zu starten.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Vermittlungshilfe, Welpen und Junghunde, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Zeus-HA

Yoda

Yoda

ist ein sanfter Riese. Er ist sehr menschenbezogen, freundlich, aufgeschlossen. Draußen lebhaft und interessiert, im Haus jagdhundgemäß ruhig. Der Bub ist verträglich mit Artgenossen, kann zu Kindern und auch zu Katzen und ist in reizarmer Umgebung abrufbar.

Bei manchen Geräuschen und Situationen ist er unsicher außerhalb seines Zuhauses, Traktoren, LKw´s, Menschen mit Helm z.B., was sich darin äußert, dass er sich zurückzieht.  Autofahren findet er doof, die Pflegestelle arbeitet mit ihm daran.

Yoda kennt Grundkommando´s und kann problemlos ein paar Stunden allein bleiben.

Rundum ist Yoda ein verschmuster, bildschöner, intelligenter, unproblematischer, gesunder, junger Hund, den jeder aufgrund seiner sanften Art mag.

Er ist ca. 5 Jahre alt, wird geimpft, gechipt und kastriert gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Aufenthaltsort: 55767 Achtelsbach

Kontakt: Initiative für Tiere in Not e.V., www.initiativefuertiereinnot.de, Sabrina Reichardt 0162-1505708

 

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Yoda

Cora

Podenca geb. Jan. 2018 mittelgroß werdend

Die kleine super-süße CORA ist unschwer zu erkennen eine kleine Podenca die in Spanien zusammen mit ihrem Bruder nahe eines Supermarktes gefunden wurde.

Cora sucht noch ihre Familie und bringt Sport – Spaß und Freude mit. Wer die Rasse Podenco kennt weiß, dass dies wunderbare Hunde sind und wer neu ist auf diesem Gebiet, der kann sich gerne bei uns Infos über die spanische Hunderasse holen. Cora kann gerne zu einer sportlichen Familie mit Kindern und auch bereits vorhandenem Hund einziehen. Sie ist neugierig, freundlich und kein Hund für Stubenhocker.

Kontakt:  ludmilla@sternenhunde.de                 www.sternenhunde.de

0151-18454960
0151-18454960

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Cora

Mivan

Der circa vier Jahre alte Mivan ist ein Magyar Agar vermutlich mit Grey-Anteilen – auf jeden Fall mit ganzer Seele Windhund! Er rennt für sein Leben gern draußen frei und ist auch gut abrufbar, nur wenn er andere Hunde sieht, vergisst er sich dann manchmal. Ablenken lässt er sich mit Bällchen oder Frisbee, die er leidenschaftlich gern apportiert, denn er möchte seinen Menschen unbedingt gefallen.

Auch im Haus zeigt er sich als echter Schmusebär und würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Schoß seiner Bezugsperson liegen. Er sucht daher ein Zuhause mit maximal einem oder zwei vorhandenen Hunden. Im Rudel versteht er sich mit allen Hunden und auch Katzen, draußen sollten Fremdbegegnungen zunächst kontrolliert werden. Außerdem bellt er an der Leine oft bei Erstkontakt, daran muss noch gearbeitet werden.

Mivan sucht ein Zuhause bei hundeerfahrenen, entspannten Menschen, die ihm Sicherheit geben und bereit sind, weiter mit ihm zu arbeiten, damit die tolle Vorarbeit seines Pflegefrauchens nicht umsonst war. Wir sind überzeugt, dass Mivan nicht in ein großes Hunderudel passt.

Der Bub ist kerngesund (voll durchgecheckt), geimpft und gechipt.

 

Vermittelt wird Mivan über:    Windhunde in Not

., http://www.wind-hunde-in-not.de/unsere-hunde/gluck-gesucht/kontakt-bewerbung-um-einen-hund/

Kategorie: Vermittlungshilfe, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Mivan
Zurück nach oben...