Sofia

“Huhuu ihr Lieben, ich heisse Sofia und bin ein witziger Podenco-Mix.

Ich bin gerade 2 Jahre alt geworden und ein tolles Mädchen (so sagt nämlich meine Pflegemama) jawoll !!!

Ich komme aus Spanien und hatte dort kein schönes Leben. Der Tierarzt hier meint, dass ich vermutlich in meinem vorherigen Leben in einem dunklen Loch ohne Tageslicht leben musste. Meine Augen waren nämlich ganz klein, schlecht entwickelt und mussten sich erst mal an die Helligkeit und das Sehen gewöhnen. Aber ich sehe jetzt alles – boah ist das toll.

Meine Pflegemama sagt, dass nun alles in Ordnung ist, denn wir waren ja extra bei einem Augenarzt um meine Augen zu überprüfen.  Der fand mich übrigens auch toll, weil ich so unheimlich geduldig bin. Ihr glaubt gar nicht wie spannend ich alles hier finde.

Nun muss ich nur noch so einige der Sachen verstehen, die ich zum Teil ja auch wirklich zum ersten Mal sehe. Oft stehe ich einfach da und staune, was es so alles auf der Welt zu entdecken gibt. In der Zeit, in der ich jetzt hier bin, habe ich schon wahnsinnig viel gelernt. Meine Pflegemama hilft mir alles zu entdecken und ich finde das Leben einfach schön.  Menschen sind toll, Kinder sind toll und was es  hier für prima Kumpel gibt, grosse Hunde, kleine Hunde … ich mag sie alle.  Nur Katzen habe ich hier bisher nicht kennengelernt, dafür in Spanien und da fand ich die auch ganz nett.

Ich finde wirklich alles klasse,  schmusen, kuscheln, spazieren gehen, Sofa kann ich auch und im Auto unterwegs sein  JAAA.

Aber eine Sache kann ich noch nicht – alleinebleiben -, das macht mir richtig Angst und dann muss ich immer Pipi und kann gar nichts dafür.  Könnt ihr das verstehen, ich habe einfach Angst, dass keiner wieder kommt. Ich hatte das ja schon mal und das war richtig schlimm. Da reicht es auch nicht, wenn ein anderer Hund bei mir ist, da muss ein Mensch sein und ich muss wissen, dass er im Haus ist.

Lernen kann ich das bestimmt, sagt meine Pflegemama, denn heute habe ich schon 2 Stunden geschafft – naja mit meinen Hundefreunden zusammen.  Wenn Menschen da sind, dann klappt das ja auch super, ich weiss ja,  dass man drinnen nicht pieselt – bin ja nicht dumm.  Aber ich brauche in dem Punkt einfach Zeit, Geduld und Verständnis.

Vielleicht gibt es ja jemanden, der das versteht, es mir beibringt und mir dann seine Welt zeigt.

Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr mich mal besucht. Ich wohne derzeit in Ostfriesland Rhauderfehn.“

Sofia ist kastriert, geimpft und gechippt. Der Mittelmeercheck ist Leishmaniose negativ, es wurde aber eine Zeckeninfektion festgestellt, die aber bereits mit Antibiotika behandelt ist.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Sofia

Avena-CD

Avena (heisst übersetzt Hafer) und ihre Tochter Müsli wurden ausgesetzt gefunden.

Avena ist eine sehr gute Mama und kümmert sich ganz toll um ihre Kleine.  Sie ist eine selbstsichere und freundliche Hündin und das gibt Müsli, die anfangs sehr schüchtern war, viel Sicherheit.

Inzwischen hat sich auch Müsli zu einer fröhlichen kleinen Welpenmaus entwickelt.

Beide sind lieb und schmusig mit Menschen und auch mit anderen Hunden gibt es kein Problem.  Auf Verhalten mit Katzen wurde noch nicht getestet.

Der Mittelmeertest wird noch gemacht und sie wird noch kastriert.

Update September
Müsli wurde von einer anderen Orga reserviert.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Podencos, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Avena-CD

Lucera – reserviert –

Die süsse Podenca Lucera fand vor 1,5 Jahren ein Zuhause.

Leider haben sich die Lebensbedingungen der Besitzerin derart verändert, dass Lucera einen Stresslevel hatte, der ihr körperlich zu schaffen machte.  Es war also die richtige Entscheidung, Lucera an FFF zurückzugeben, sodass sie erstmal wieder zur Ruhe kommen konnte und nun erneute ein liebevolles und ruhigeres Zuhause für sie zu suchen.

Die aktuelle Pflegestelle schreibt über sie:

„Seit ein paar Wochen bereichert Lucy (ehem. Lucera) unser Rudel.

Lucy ist eine total hübsche, liebe und super verschmuste kleine Podenca.

Sie liebt jeden Hund, egal ob gross, klein oder gar mini und hat sich in unser Rudel sofort integriert und sich dem Tagesrhythmus angepasst. Alleine bleiben (mit den anderen Hunden) ist bis zu drei Stunden mittlerweile kein Problem mehr. Im Auto mitfahren wird stetig geübt und auch da macht sie ganz grosse Fortschritte.

Ein paar kleine Hürden sind aber noch zu überwinden:  Kinder zum Beispiel empfindet sie als sehr bedrohlich und versucht bei Annäherung bzw Körperkontakt zu flüchten. Unsere kleine Nachbarin hilft uns dabei das zu ändern :-)

Zu dem ist Lucy sehr geräuschempfindlich, aber auch daran wird ständig gearbeitet.

Leider hat sich jetzt gezeigt, dass Lucy auch ein körperliches Problem hat, sie hat einen alten falsch zusammen gewachsenen Bruch im rechten Hinterbein.

Sie wurde gründlich untersucht und geröntgt. In langen und intensiven Gesprächen mit mehreren Tierärzten wurde von einer OP abgeraten.  Stattdessen bekommt Lucy Physiotherapie und Wasserlaufband um die Muskulatur im Hüftbereich zu stärken.  Die Massagen geniesst sie sehr :-)    Näheres dazu gerne in einem persönlichen Gespräch.

Trotz oder gerade wegen all ihrer kleinen Schwächen ist Lucy eine kleine, wunderschöne, jedermann sofort verzaubernde und um den Finger wickelnde liebevolle, junge, verspielte, immer gut gelaunte, lustige, renn- (nicht buddel-) verrückte Hündin :-)

Katzen ??? – wie sie sich da verhält, können wir leider nicht sagen.

Lucy ist kastriert, geimpft, gechipt und der Mittelmeercheck ist negativ.

Wenn Sie der süssen Podenca mit allem Wenn und Aber einen Platz bieten möchten, an dem sie einfach sie selbst sein darf, dann lernen Sie Lucy im Raum Lemgo kennen.

 

Kategorie: Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Lucera – reserviert –
Zurück nach oben...