Lilo-SON

 

Geboren: ca 7 Monate alt
Geschlecht: männlich, noch unkastriert
Rasse: Podenco
Größe: 50 cm
Umgang mit Katzen: eher nein
Umgang mit Kindern: keine Angabe/noch nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: gesucht
Anfragen an: Regionalbetreuung http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook Album

 

Lilo sitz seit einiger Zeit in einer Perrera.  Dort wird zwar aktuell nicht eingeschläfert, aber die Chancen auf eine gute Vermittlung für einen Podenco sind in Spanien bei 0.

Eine Tierschützerin, die dort hilft, bittet uns den kleinen Kerl vorzustellen, damit er dort endlich rauskommt.

Über Lilos Vorgeschichte ist leider nichts bekannt.

Er ist mit anderen Hunden sehr gut verträglich,  Katzen eher nein.

Lilo ist kein ängstlicher Hund, zwar ist er fremden Menschen gegenüber erstmal etwas vorsichtig, taut aber recht schnell auf. 

 

 

 

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Podencos, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Lilo-SON

Dakota

Geboren:  09.2019
Geschlecht:   weiblich, unkastriert
Rasse: Podenco
Größe:  akt. ca 30cm
Umgang mit Katzen:  kein Problem
Umgang mit Kindern: kein Problem
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Aschaffenburg
Anfragen an:  Gabi Wende –  g.wende@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Der Toywolf im Pödelpelz. Meist schreibe ich erstmal nicht viel über die „Neuen“, denn sie brauchen etwas Zeit um anzukommen und ihr „wahres Gesicht“ zu zeigen.

Nicht so die klitzekleine Gloria. Sie hat ihr Köfferchen schon ausgepackt. Die kleine Erdnuss hatte wahrlich einen schlechten Start ins Leben. Wie schlecht wissen wir nicht so genau, denn sie wurde schreiend unter einem Gebüsch in der spanischen Pampa gefunden. Also weiß man eben nichts. Abgemagert, allein, schreiend vor Verzweiflung und Hunger.
Die ersten Bilder von ihr waren erschreckend. Ein Bild des Jammers war sie und ich schreibe dies extra in der Vergangenheit. Die spanischen Kollegen haben nämlich großartiges geleistet.

Sie haben Glorietta gepäppelt und aufgebaut und hier kam am Samstag ein klitzkleines, gut genährtes Fräulein an. Sie saß da sehr fragend aber neugierig in einer KATZENBOX (Ja, so klein ist das Dingel!), die sie etwas mehr als halb ausfüllte. Nach anfänglicher Skepsis mit lauten Geräuschen und greifenden Händen, ließ sie sich relativ schnell auf die neue Situation mit uns ein.

6 – für sie- riesengroße Hunde sind überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil. Von Anfang an ist sie mittendrin statt nur dabei, bewegt sich angstfrei zwischen den Großen, möchte mit „Hund“ sprechen und nimmt auch an den 2-Beinern teil, um ihre Kenntnisse in „Mensch“ zu verbessern. Sie mag es nicht, wenn man von oben nach ihr greift.
Es ist aber schwer sich einem Wesen, das so groß ist wie eine Cashew nicht von oben zu nähern, also muss sie das lernen und das tut sie.
Hat sie einen Menschen für gut befunden – und das ging hier zackig – darf er das. Wobei sie das weibliche Geschlecht deutlich bevorzugt. Männer machen ihr echte Angst.

Daran arbeitet unser Bestandsbegrenzer aber mit liebevoller Geduld. Von Anleinen oder gar Anfassen sind wir jedoch noch weit entfernt. Fräulein G ist wirklich durch und durch ein Minipodenco.
Sie ist gerne in der Natur und in selbiger auch echt kernig unterwegs. Asphaltierte Straßen und Autos sind allerdings gar nicht ihre Welt. Auch hier zeigt sie wirkliche Angst und echten Stress mit Fluchttendenz.
Über Baumstämme kraxeln und Löcher buddeln sind dagegen ihr Liebstes. Man könnte mit ihr stundenlang an einer Stelle stehen und würde im Radius von 3 Metern nur einen fuchsfarbenen Po sehen.
Das wäre auch so, würde der Boxer-Podenco-Mix nicht ab und zu mit ihr spielen wollen und sie daher ihre Priorität verschieben auf „Am Arsch des Boxers festgebissen um die Ecke fliegen“.
Huuuuiiiiiiii! Sie liebt es zu bolzen und ihm in die Backe zu kneifen. Ob das am Rasserassismus oder am passenden Alter liegt, dass sie ihn und er sie so gern hat, mag man nur erahnen.

Es ist ein Bild für die Götter! Und mit ihm kann man das halt machen. Mit der größeren Hündin hier würde sie das nie wagen ;-). Da klatschts! Und das weiß die kleine Gloria mittlerweile.
Schlaues Dingens! Wenn Du ihr als Mensch was „erklären“ willst, musst Du schon den Argumentationskatalog auspacken. Wo andere Hunde salutieren und ein imaginäres „Yes Muddi!“ ausrufen,  zieht Glorietta eine Augenbraue nach oben und wünscht schlüßige Argumente. Erschließen sie sich ihr NICHT, wackelt sie in „Kiss my sweet little ass!“- Manier davon.
Sie ist so ein phänomenal anbetungswürdiges, kerniges, kleines Ding!

Sie haben ein Haus mit Garten, der mit Hasendraht wie Fort Knox abgesichert ist, in einer ländlichen Gegend mit Natur vor der direkten Haustür?
Sie lieben die schrulligen Eigenarten und die Jagdpassion eines Pödels? Sie sind eine Frau und Ihr Mann hat kein Problem damit sich mit Wurstwasser
als Duft zu präparieren und sich tot zustellen bis Gloria sich ran traut? Sie haben mindestens einen weiteren Hund und im besten Fall noch einen Pödelino?
Sie wissen wie eine Schleppleine und ein Sicherheitsgeschirr funktionieren? Sie haben keine Mühe damit auf Knöchelhöhe mit Dreck vollgebuddelt zu werden?

Na Gratulation!!! Dann kommen Sie in die nähere Auswahl für unser Fräulein und dürfen sich gerne bewerben.

Gloria ist geimpft, gechipt …altersentsprechend noch nicht kastriert.Ein vorsorglich gemachter Mittelmeercheck( der jedoch noch keine 100% Aussagekraft hat) war negativ.
Die Nachtestung sollte im Alter von 10 bis 12 Monaten erfolgen

Kategorie: Podencos, Welpen, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Dakota

Chiripa Dreibeinchen -AN

Geboren: 23.11.2018
Geschlecht: weiblich, wird noch kastriert
Rasse: Podenco
Größe: 6 kg, 40 cm
Umgang mit Katzen: werden toleriert
Umgang mit Kindern: noch nicht getestet
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: gesucht
Anfragen an: http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook Album

Chiripa – ein Dreibeinchen – wurde an einer Tankstelle ausgesetzt und hat sich von Katzenfutter ernährt. Sie war sehr dünn und in einem sehr schlechten Zustand als sie gefunden wurde und ihr Bein bereits verletzt. Man vermutet, dass sie vor langer Zeit von einem Auto angefahren wurde und da das Bein nicht zu retten war, wurde es amputiert.

Zur Zeit lebt sie auf einer Pflegestelle in Spanien mit Galgos und lernt dort gerade das Leben in einem Haus.

Sie ist eine sehr sensible, spielfreudige aber auch schüchterne Hündin, die vor allem vor Menschen, die sie nicht kennt und die sie anfassen wollen, Angst hat. Mit den Menschen, die sie kennt, ist sie freundlich und folgt ihnen überall hin.

Mit den Hunden ihrer Pflegestelle ist sie freundlich und auch die Katzen werden von ihr akzeptiert. Sie grummelt manchmal, wenn die anderen Hunde ihrem Bett zu nahe kommen aber auch das wird von Tag zu Tag besser.

Chiripa kann an der Leine laufen und im Kontakt mit fremden Hunden ist sie eher schüchtern.

Sie ist geimpft, gechippt und auf Mittelmeererkrankungen negativ getestet. Die Kastration erfolgt Ende Januar.

Katzentest

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Podencos, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Chiripa Dreibeinchen -AN

Pau-AS – mit ängstlichen Hunden erfahrene Pflegestelle/Zuhause gesucht –

Geboren:  ca.07/2012
Geschlecht: männlich wird noch kastriert
Rasse: Podenco
Größe: ca 65 cm
Umgang mit Katzen: noch nicht getestet
Umgang mit Kindern: keine Angabe/noch nicht getestet
Eignung als Zweithund: ja
Anfragen an: Regionalbetreuung  http://www.zona-de-galgos.de/wir-ueber-uns-3/unser-team/

mehr Bilder unter: Facebook Album

Pau wurde von einem Jäger entsorgt.

Der arme Kerl war ein zitterndes Bündel Angst und wollte sich nur verkriechen.

Jetzt nach 4 Wochen in der Ruhe des Tierheim kommt er langsam und traut sich auch mal seiner Neugierde nachzugeben.

Aber 7 Jahre beim Jäger haben Spuren hinterlassen und  von Menschen erwartet Pau nach wie vor nichts Gutes.

Mit Artgenossen ist er gut verträglich

Ein Mittelmeercheck wurde noch nicht gemacht, ebenso gab es noch keinen Katzentest.

Pau braucht einen Platz mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen.

Kategorie: Galgos, Pflegestelle gesucht, Podencos, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Pau-AS – mit ängstlichen Hunden erfahrene Pflegestelle/Zuhause gesucht –

Kayla-SON – Pflegestelle gefunden –

 ca. 1 1/2 Jahre alt
 weiblich, kastriert
 Podenco
 keine Angabe
 keine Angabe/noch nicht getestet
 keine Angabe/noch nicht getestet
 geeignet
Raum Thalfang
Gabi Wende – gabi.wende@farfromfear.org

Kayla wurde vor etwa 9 Monaten von einem deutschen Ehepaar gefunden, als sie streunend durch die Gegend streifte.

Da die junge Hündin sehr schwach aussah, nahm das Ehepaar sie mit und päppelte sie erst mal auf. Dann wandten sie sich an das Refugio Dessert Hearts und baten die Hündin dort  aufzunehmen.

Anfänglich war Kayla sehr unsicher und vorsichtig, aber inzwischen hat sie Vertrauen zu den Tierheimmitarbeitern aufgebaut. Bei Fremden ist sie immer noch etwas zurückhaltend, aber ist der Bann gebrochen, dann ist Kayla sehr anhänglich und bindet sich vertrauensvoll an ihre Lieblingsmenschen.

Kayla ist mit anderen Hunden absolut sozial, dabei aber eher ein ruhiger Typ. Spazierengehen findet sie grossartig und hat richtig Spass dabei.

Kayla könnte sowohl im Rudel leben, aber auch als Einzelhund – sofern Menschen ausreichend Zeit für sie haben.

Da es in Spanien gerade auch für Podencos kaum eine Vermittlungschance gibt, bittet Dessert Hearts uns um Hilfe für die kleine Kayla.

Kayla ist geimpft, gechippt und kastriert. Ihr Mittelmeercheck ist negativ.

Kategorie: Pflegestelle gesucht, Podencos, Podencos, Zuhause gesucht | Kommentare deaktiviert für Kayla-SON – Pflegestelle gefunden –
Zurück nach oben...