Angelica

Geboren: 04/2014
Geschlecht: weiblich, kastriert
Rasse: Galgo Español
Größe: ca 56 cm
Umgang mit Katzen:  Katzentest in Spanien bestanden
Umgang mit Kindern: grössere Kinder sollten kein Problem sein
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Grossraum Stade
Anfragen an: Gabi Däwes –  g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook Album

Angelica  hat einen Umweg genommen, ehe sie zu FFF kam.

In Spanien –zusammen mit 5 anderen Galgos- von einem Galguero abgegeben, wurde Angelica im Sommer 2019 von einem anderen Tierschutzverein direkt nach Deutschland vermittelt. Im September 2020 hiess es dann, dass das kleine Kind der Familie die Hündin nicht in Ruhe lassen würde und die arme Angelica sich immer mehr zurückziehen würde. Als Rückläuferin landete sie dann notfallmäßig bei einem anderen TSV, der allerdings normalerweise keine Galgos aufnimmt und über den Kontakt des spanischen Tierheims –in dem Angelica ursprünglich war – wurde FFF dann um Hilfe gebeten.

.Nun ist sie seit Mitte November bei uns auf der Pflegestelle und endlich kann ein neues und entspanntes Leben für die Maus beginnen.

“Angelica, wir nennen sie Lina, ist ein ganz zartes Elfchen von winzigen 56 cm. Sie ist ein solch bezauberndes Seelchen, dass man sie einfach liebhaben muss.

Nach einer Eingewöhnung von nur wenigen Tagen hat sie sich zu einer großen Schmuseelfe entwickelt, die am liebsten ganz nah bei ihren Menschen sein möchte.

Durch ihre Vergangenheit ist sie natürlich an das Leben in einem Haushalt gewöhnt und hat sich problemlos in die Abläufe eingefügt. Auch im Auto ist sie ein ruhiger und angenehmer Mitfahrer.

Sie ist stubenrein und kann in Hundegesellschaft auch alleine bleiben.

Mit unseren beiden Grey-Rüden hat Lina keinerlei Berührungsängste.

Für unser allerliebstes Pommes-Tüten-Öhrchen wünschen wir uns ein Zuhause mit ganz liebevollen Menschen, ein wenig Geduld und einem Garten, denn sie rennt sehr gerne. Ein Zweithund wäre schön, ist aber kein unbedingtes „Muss“. Wir denken, wenn ihre neuen Menschen genug Zeit für das Elfchen haben, wäre sie auch als Einzelhund zufrieden. Besuchen Sie Lina bei uns im Alten Land  Raum Stade.“

Angelica ist kastriert, geimpft und geschippt. In Spanien wurde sie negativ auf Mittelmeererkrankungen getestet. Als sie jetzt aber aus der Vermittlung zurückkam, wurde ein neues Blutbild gemacht und dabei wurde ein leichter Leishmaniose Titer festgestellt. Sie bekommt vorsorglich Allopurinol, hat aber keinerlei Krankheitsanzeichen, sodass wir denken, dieser Titer ist stressbedingt.

Anfang des neuen Jahres werden wir das noch einmal kontrollieren lassen.

Kategorie: Galgos, Hündinnen, Zuhause gesucht. Bookmark the permalink.

Comments are closed.