Aktion Schnüffelgärten

Wir möchten hier ein Projekt vorstellen, das uns gut gefallen hat und mit ein bischen Eigeninitiative sehr gut und recht einfach umzusetzen ist.

Das Projekt heißt

AKTION SCHNÜFFLGÄRTEN

Der offizielle Start war am 1. Mai 2012

Im Wesentlichen geht es darum, dass mit dieser Aktion Hundebesitzer ihre Grundstücke auch fremden Hunden zur Verfügung stellen. Es soll nicht darum gehen Ausläufe zu schaffen, auf denen Hunde miteinander spielen und toben können  – das ist nur ein eventueller Nebeneffekt. Vielmehr ist das Hauptanliegen, Hunden einfach mal die Möglichkeit zu geben, auf gesicherten Grundstücken leinenfrei eine neue Umgebung kennenzulernen – sie sich zu erschnüffeln.

Wir alle wissen, dass Hunde  -auch unsere Galgos, die ja eigentlich als Sichthunde gelten- sehr viel Spaß daran haben, ohne grosse Einwirkung des Besitzers einfach mal in Ruhe die Hundezeitung zu lesen. Es ist einfach ein ganz anderes Erlebnis als der Routinespaziergang im vertrauten Gelände.

Es geht also nicht darum möglichst viele Hunde zusammenzubringen, sondern dieses Erlebnis sollte der Hund sich alleine oder mit bereits vertrauen Partnern erarbeiten.

Wer mit seinem Hund z.B. schon mal Fährte gearbeitet hat der weiß, wie intensive Nasenarbeit einen Hund auslasten kann und so wird auch nach dem Besuch eines Schnüffelgartens -obwohl es nicht nach viel Aktivität aussieht-, der Hund zufrieden und müde in seinem Körbchen schafen.

FFF hat sich entschlossen Aktionspartner zu werden und so hoffen wir, dass über kurz oder lang überall in Deutschland solche Schnüffelgärten entstehen.

Wer mehr wissen möchte, der kann unter www.schnüffelgärten.de noch mal alles sehr viel ausführlicher nachlesen.

Für FFF hat sich Gabi Wende als Koordinator zur Verfügung gestellt  und wenn sie interessiert sind -entweder als Gartenbesitzer, der andere zu sich einladen möchte oder als Besucher- dann melden sie sich bei ihr unter  gabi.wende@farfromfear.org.

Und nun “Viel Spaß beim Gärten erschnüffeln”.

################################################################################

Und nun zu den Schnüffelgärten

Postleitzahlengebiet 317**
Fläche: 400 qm
ca 1,20 m hoch eingezäunt
Fläche: 2200 qm
1,80 m hoch eingezäunt
Kontakt: Gabi Däwes – gabriele.daewes@farfromfear.org

Postleitzahlengebiet 951**
Fläche: 400 qm  1,60 m hoch eingezäunt
Kontakt: Rike Heerdegen – rike.heerdegen@gmx.de
www.dogwalker-hof.de

Postleitzahlengebiet 238**
Fläche: 1000 qm
1,80 hoch eingezäunt
Kontakt: Frau Wollmer – juliawollmer@freenet.de

Postleitzahlengebiet 598**
Fläche: 700 qm
1,50 – 2,00 m hoch eingezäunt
Kontakt: Jutta.Flinkerbusch@gmx.de

Postleitzahlengebiet 911**
Fläche: 2000 qm
1,60 m hoch eingezäunt
Kontakt: Frau Deutsch-Rosenberger – Karin.zettier@web.de

Postleitzahlengebiet 041**
Fläche: 1000 qm
bis auf 20 Meter ( z.Zt. noch 1m hoch eingezäunt)
1,80m hoch eingezäunt
Kontakt: Ute Schölei  –  aiwindeister@freenet.de

Postleitzahlengebiet 324**
Fläche: 1000 qm
1,50 m. hoch eingezäunt
Kontakt: Beate Struwe-Kühl  –  jolineagility@t-online.de

Postleitzahlengebiet 525**
Fläche 1600 qm
1,80 – 2 m hoch eingezäunt
Kontakt:  Janet Kernbach-Krämer – janetkernbachk@aol.com

Postleitzahlengebiet 543**
Fläche ca 8000 qm
1,50 m hoch eingezäunt
Kontakt: Alex Merten – alexandra_merten@t-online.de
www.wuff-und-frett.de

Postleitzahlengebiet 479**
Fläche ca. 6000 qm
1,80 m hoch und absolut sicher eingezäunt
Kontakt: Marvin Heiß –  windhundwiese@gmx.de

Postleitzahlengebiet 386**
Fläche ca. 6000 qm
1,80 m hoch eingezäunt (Wildschutzzaun)
Kontakt: Angelika Wüst –  www.wuest-goslar@t-online.de

Postleitzahlengebiet 167**
1,80 m hoch eingezäunt (Wildzaun) mit Strauchbepflanzung
Kontakt: Ines Alkewitz – i.alkewitz@gmx.de

Postleitzahlengebiet 146**
Fläche ca. 1200 qm
3 Seiten 1,40 m, eine Seite 1,20 m (direkt davor an allen Seiten eine 3 m hohe Hecke)
Kontakt: Manuel Jakob –  ManuelJ@gmx.de

Comments are closed.

Zurück nach oben...